Clans of Caledonia

  • Ein laut Autor stark von Terra Mystica und etwas von Marco Polo /zwei meiner Lieblingsspiele) geprägtes Vielspielerspiel, mit Aufbau und Wirtschaft - klingt nach einer prima Mischung.
    Hübsch recht sieht's aus - illustriert von Klemens Franz - und Schottland als Thema mag ich:


    Clans of Caledonia, das Brettspiel um Geld und Whisky


    Angeblich sehr aufwändig getestet (woran's bei kleinen Verlagen ja eher mal scheitert).



    Regelüberblick vom Autor:
    Short rules | Clans of Caledonia | BoardGameGeek


    Ich bin gespannt! :)

  • ANZEIGE
  • Kickstarter soll am Dienstag starten :) Besonderheit: eine 110% Geld zurück-Garantie. Wem es nicht gefällt, der kann es innerhalb einer festen Zeitspanne zurücksenden und bekommt nicht nur seinen Pledgebetrag, sondern 10% mehr vom Autor wieder zurücküberwiesen.
    Lg

  • ANZEIGE
  • Kann man das Green Deal vom selben Autor und Verlag auch noch zurückgeben?


    Nach einer Partie war aus dem Spiel die Luft bei uns raus, da mehr Verwaltungsaufwand als Spiel und es an den zitierten Vorbildern für die verwendeten Spielmechanismen nicht ran kommt vom Spielspass und Spannungsbogen. Nach weiteren Partien in anderen Runden war dann klar, dass das wohl nicht mehr aufm Tisch kommt, da es ausreichend bessere Spiele gibt. Läuft aber anscheinend als Lernspiel ganz gut laut Verlagsseite.

  • So schlecht ist die Menschheit nicht.

    Bei dem Satz weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen sollte...


    Leider ist die Menschheit in ihrer Gesamtheit bösartig und rücksichtslos. Im anonymen Internet erst recht.
    Meist gilt: Kann ich etwas hinterhältiges, böses und egoistisches tun, OHNE dass es jemand auch einen zurückverfolgen kann - dann wird es getan.

  • Wow. Sobald der 110%-"Deal" auf einer der diversen Schäppchenjäger-Seiten im Netz auftaucht als sichere Methode zum Geldverdienen, ist der Macher erledigt. Aber vielleicht ist er ja so clever, die Erstattung an irgendwelche Bedingungen zu koppeln, die die Schmarotzer nicht erfüllen können oder wollen. Dreiseitigen handschriftlichen Aufsatz schreiben, warum ihnen das Spiel nicht gefallen hat, oder sowas ähnliches wäre vermutlich schon abschreckend genug... :)

  • 4 bis 7 Euro Gewinn bei einem Spiel (Schätzung). Man muss das Geld monatelang auslegen. Für den typischen Internetschnäppchenjäger ist das nix.

  • Hui, super! Wenn sich das im Netz rumspricht, dann kicken da jede Menge Leute und ziehen wieder zurück - nur, weil es Geld bringt!


    Das ist sowas von dämlich vom Autor, ich fasse es nicht!

    Jemand an einem Gruppenpledge mit Gruppenstorno Interesse? ;-)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Nein, zumindest keine risikofreien.


    Schauen wir mal, wie das genau ausgestaltet ist und wie attraktiv bzw. anfällig für Missbrauch ist.


    Es gibt aber bereits Beispiele, dass solche Dinge nicht extrem ausgenutzt werden. Lebenslanges Rückgaberecht bei Modeherstellern oder Arbeitnehmer, die selbst festlegen, wie viele Urlaubstage sie nehmen dürfen (nicht ganz vergleichbar, da nicht anonym).

  • 4 bis 7 Euro Gewinn bei einem Spiel (Schätzung). Man muss das Geld monatelang auslegen. Für den typischen Internetschnäppchenjäger ist das nix.

    Hardcore-MyDealzer springen für deutlich weniger durch brennende Reifen ;)


    Kennst du Geldanlagen, die mehr als 10% Zinsen geben?

    Die gibt es zuhauf. Dummerweise selten mit 100%iger Sicherheit ;)


    Das 110%-Versprechen könnte sich allein für den Werbeeffekt lohnen. Ansonsten bliebe noch die Option, ein paar 1000 Backer bzw. deren Geld zu sammeln und dann erst mal lange Urlaub in Südamerika zu machen ;)

  • ANZEIGE
  • Ok, ich investiere dann mal 10.000 Euro in Clans of Caledonia. Auf die Zusendung verzichte ich, dann ist die Rückgabe auch einfacher und eventuell kann man dann eine höhere Rendite aushandeln. X/


    Mehr als ein Marketinggag kann das nicht sein - hoffe ich mal.

  • Okay, es wurde jetzt geändert auf die Backer der ersten 3 Tage, danach 105% für Backer der Tage 4-7 und 100% ab dem 8. Tag, wie ich gerade lese. Quasi als Äquivalent zu Early Bird-Pledges anderer Kampagnen:

    Zitat

    "Within a month of receiving your copy (or if you haven't received your game by Nov 30, 2017) you can return the game and we even pay for return shipping, no strings attached. In addition, you receive:

    • 110% of your pledge amount, if you backed the campaign during the first 3 days of the campaign
    • 105% of your pledge amount, if you backed the campaign during the days 4 to 7 of the campaign
    • 100% of your pledge amount, if you backed the campaign after the first 7 days of the campaign

    The pledge amount equals the tier you choose plus shipping costs.
    Clans of Caledonia was heavily playtested and I continued tweaking and balancing the game even when everyone thought I should stop. Thus, I am confident that, if it's a style of game you usually like, you will love Clans of Caledonia!


    It's a stellar product that is truly outstanding and can bear the comparison with the best euro games on the market today."


    Hier kann man die vorläufige KS-Kampagnenseite selbst einsehen:


    Klick


    Start ist morgen, soweit ich weiß am Nachmittag um 15 Uhr.
    Lg

  • 10% Rendite mit Laufzeit 7 Monate ist aktuell unschlagbar.


    Entweder hat der Initiator keinen Plan, auf was er sich da wirklich einlässt oder ich kenne die Kickstarter-Bedingungen nicht gut genug, um potentielle Schutzmechanismen zu erkennen. Ist die Frage, wie bindend so eine Vereinbarung ist und ob wirklich ein Vertrag zustande kommt zwischen Unterstützer und Initiator, wenn der Initiator seine Unterstützung X zusichert.

  • Hi,


    Die Frage ist: Was machst du wenn der einfach nix liefert?


    Ich sage nur: Airborne in your Pocket.


    Atti

  • Dann schmolle ich und halte die Luft an bis er liefert - was sonst? Hat schon als Kind geklappt.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ... und eigentlich kann man nichts falsch machen. Denn wenn es nicht gefällt, hat man sogar noch mehr verdient, als das Geld aufm Bankkonto gammeln zu lassen.

  • ANZEIGE
  • 39€ klingt für ein Spiel mit der Austattung (220 Holzteile, nicht grad wenig Pappe) ziemlich fair.

    Das habe ich mir auch gedacht. Die Deluxe Version braucht man ja nicht wirklich; Metallmünzen habe ich genug und so eine KS-exklusive Umverpackung ist eh Quatsch. Aber schön, wenn man denen, die zu viel Geld haben, die Möglichkeit gibt, ihr Geld bei dem Projekt los zu werden. Dann bleibt für die anderen der Preis niedrig. ;)

  • Ich bin überrascht, welches Menschenbild in einem Forum vorherrscht, in dem es um sowas geselliges wie Brettspiele geht.


    Auf Spieletreffs, auf denen Ihr auch mit Euch Unbekannten spielt - stellt sich da nicht heraus, daß die meisten Menschen eigentlich ganz nette Leute sind, und weltweit eher freundlich und sozial eingestellt, als das Gegenteil?


    Um so schlecht über die Menschheit zu denken, müßte ich nicht in 1 von 100 Fällen enttäuscht werden, auch nicht in 51 v.H., sondern 75 v.H...


    Wieder einmal ein Thread, in dem mehr über eine Summe diskutiert wird, für die man nicht mal gut zu zweit Essen gehen könnte, als über das Spiel selbst.


    Ich jedenfalls wünsche dem Verlag, dass seine Begeisterung und sein Menschenbild nicht im vermuteten Maß ausgenutzt wird, und werde darauf wetten.

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Mal ganz abgesehen von der Geld-Zurück-Garantie:
    - Illustrationen von Klemens Franz
    - etliche freiwillige Helfer
    - anständiges Video mit native speaker
    - Autor/Verleger hat schon Erfahrung
    - er weiß trotz intensivem Balancing um die Probleme von variable player powers und packt die Auktionsvariante direkt ins Regelheft
    - Austausch mit anderen Projektmanagern und ausführliche Lektüre von Jamey Stegmaiers Blog
    - Video- und schriftliche Reviews sind angeleiert
    - Regeln verfügbar
    - Tabletopia
    - 10/2017 als Liefertermin angestrebt
    - 39 € sind durchaus fair, wenn nicht sogar (zu) günstig
    - unboxing Video eines Proofs oder recht finalen Prototyps
    - playthrough-Video (2er)
    ...


    Da hat jemand wirklich seine Hausaufgaben gemacht. Da bleibt ja nur noch zu hoffen, dass alles wie gewünscht klappt und das Spiel am Ende nicht nur ein zusammengeklauter Mechanismenmix ist, sondern tatsächlich etwas taugt :)
    Mich würde es nicht wundern, wenn das Ding durch die Decke geht.

    Einmal editiert, zuletzt von yzemaze ()

  • Habe mich auf der Spiel16 ausführlicher mit dem Autor über Clans of Caledonia am Kickstarterstand unterhalten und das Spiel wirkte damals schon recht gut - vieles hat an Terra Mystica erinnert, aber eben nicht alles. Mir hat es sehr gefallen und ich freue mich wahnsinnig das der Preis trotz des Materials so günstig ist. Ich bin auf jeden Fall dabei.

  • 16 Uhr MESZ (14 GMT) geht’s los. On Kickstarter from April 25th on | Clans of Caledonia | BoardGameGeek
    Hm, wohl doch schon 15 Uhr. Offenbar bekommt der Autor das mit GMT, CET, CEST etc. nicht auf die Reihe ;)

    Einmal editiert, zuletzt von yzemaze ()

  • Live seit 15 Uhr:


  • Ich habe mir das 2-Spieler-Playthrough Video angeschaut. Man wirkt das Spiel langweilig. Nichts für mich.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hi,


    Mir ging es umgehkehrt. Macht einen richtig guten Eindruck.


    Atti

  • ANZEIGE
  • Also mir gefällt es auch richtig gut :) . Es sieht schick aus, verknüpft schöne Mechanismen, hat durch die Clansfähigkeiten und die Rundenwertungen anscheinend einiges an Wiederspielwert...


    Und natürlich ein Argument um das ich nicht rumkommen werde, es geht um Whiskeyproduktion... ;) da muss ich wohl zuschlagen...

  • Bei der SO wird es dazu vielleicht wieder eine Sammelbestellung geben. Sven S. fragt gerade diesbezüglich nach.



    Leider kommt da nichts zustande, denn Juma lässt wohl nicht mit sich verhandeln und bietet nur Retailern Sonderkonditionen an.

  • Ich bin am meisten darauf gespannt wie sehr sich die Clans fair anfühlen. Diese sollen sich ja, ähnlich wie in Terra Mystica die Völker, schon ziemlich unterschiedlich spielen und sehr auf eine Strategie zugeschnitten sein. Ich hoffe das ist nicht zu sehr einengend.

  • Ich hoffe das ist nicht zu sehr einengend.

    Bei Spielkult, die das Spiel schon testen konnten, heisst es, wenn man nicht die passende Clan-Strategie findet und spielt, hat man schon verloren. Im Regelheft gibt es auch hinweise wie welcher Clan zu spielen ist.

  • ANZEIGE