WE 11./ 12. und 13.01.2008

Bitte bewerte: Fantastische Reiche
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Na was werdet oder habt Ihr so gespielt?


    Also mein HiS Partie fällt leider wegen Krankheit des Organisators und einzigen Regelkenners aus.


    Werden dann wahrscheinlich zu zweit Race for the Galaxy, Neuroshima Hex und eventuell CC:E oder Tannhäuser oder Tide of Iron spielen...


    Mal sehen...


    :boss:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Na was werdet oder habt Ihr so gespielt?


    Also mein HiS Partie fällt leider wegen Krankheit des Organisators und einzigen Regelkenners aus.


    Werden dann wahrscheinlich zu zweit Race for the Galaxy, Neuroshima Hex und eventuell CC:E oder Tannhäuser oder Tide of Iron spielen...


    Mal sehen...


    :boss:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ...hoffe dieses Wochenende die "Prophecy"-Partie :wizard: zu Ende spielen zu können, welche ich mit meiner Freundin angefangen habe. Des Weiteren hoffe ich das morgen das "Full Metal Planet"
    mit der Post kommt, welches ich mir gekauft habe....und hoffe dies natürlich am Sonntag spielen zu können......

    5 Mal editiert, zuletzt von Braz ()

  • ...hoffe dieses Wochenende die "Prophecy"-Partie :wizard: zu Ende spielen zu können, welche ich mit meiner Freundin angefangen habe. Des Weiteren hoffe ich das morgen das "Full Metal Planet"
    mit der Post kommt, welches ich mir gekauft habe....und hoffe dies natürlich am Sonntag spielen zu können......

    5 Mal editiert, zuletzt von Braz ()

  • Hiho,


    Ehy, ihr sollt schreiben was ihr gespielt habt und nicht was ihr gerne spielen wollt! - Hätt' ich einen Billiardtisch würd' ich jeden Tag Billiard spielen ...


    Aber so musste ich gestern Abend


    - Race for the Galaxy


    und


    - Im Jahr des Drachen


    spielen. Waren beide ganz okay. RftG sogar etwas besser als IJdD. Letzteres empfand ich ein wenig als Alea-Typischer-Einheitsbrei. Hat mich nicht wirklich überzeugt, aber schlecht fand ich es jetzt nicht, eher ein guter "Einheitsbrei". RftG find ich jetzt nicht so weit weg von San Juan, San Juan mochte ich schon. RftG mag ich auch.


    Atti

    Einmal editiert, zuletzt von Attila ()

  • Hiho,


    Ehy, ihr sollt schreiben was ihr gespielt habt und nicht was ihr gerne spielen wollt! - Hätt' ich einen Billiardtisch würd' ich jeden Tag Billiard spielen ...


    Aber so musste ich gestern Abend


    - Race for the Galaxy


    und


    - Im Jahr des Drachen


    spielen. Waren beide ganz okay. RftG sogar etwas besser als IJdD. Letzteres empfand ich ein wenig als Alea-Typischer-Einheitsbrei. Hat mich nicht wirklich überzeugt, aber schlecht fand ich es jetzt nicht, eher ein guter "Einheitsbrei". RftG find ich jetzt nicht so weit weg von San Juan, San Juan mochte ich schon. RftG mag ich auch.


    Atti

    Einmal editiert, zuletzt von Attila ()

  • Brauche mal einen Tipp...


    Wie lange dauert denn so ein CC:E Standardszenario mit Regelstudium (habe es noch nie gespielt, finde aber die Regel vom Querlesen nahezu perfekt)?


    Ich überlege noch, ob ich heute ein CC:E wagen soll oder lieber das bekannte Tannhäuser oder ToI raushole...


    Alternativ wäre auch noch Hannibal (allerdings auch mit vorgelagertem Regelstudium).


    Zu weclhem Spiel würdet Ihr greifen? Irgendwie reizt schon ein neues Spiel. Aber nicht, wenn wir dann 3h Regeln lesen und noch einmal 8 h spielen...


    Bin gespannt auf Eure Meinungen - Danke für die Hilfe
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Brauche mal einen Tipp...


    Wie lange dauert denn so ein CC:E Standardszenario mit Regelstudium (habe es noch nie gespielt, finde aber die Regel vom Querlesen nahezu perfekt)?


    Ich überlege noch, ob ich heute ein CC:E wagen soll oder lieber das bekannte Tannhäuser oder ToI raushole...


    Alternativ wäre auch noch Hannibal (allerdings auch mit vorgelagertem Regelstudium).


    Zu weclhem Spiel würdet Ihr greifen? Irgendwie reizt schon ein neues Spiel. Aber nicht, wenn wir dann 3h Regeln lesen und noch einmal 8 h spielen...


    Bin gespannt auf Eure Meinungen - Danke für die Hilfe
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Na ja, der Vorteil ist, daß wir ToI und Tannhäuser schon öfter gespielt haben (deswegen auch "bekannte"). Da müßte man nur noch einmal die Regel auffrischen...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Na ja, der Vorteil ist, daß wir ToI und Tannhäuser schon öfter gespielt haben (deswegen auch "bekannte"). Da müßte man nur noch einmal die Regel auffrischen...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich


  • Ein neue Spiel erarbeiten wir nicht am Tisch. Es wird vorbereitet.


    Wenn's nur einer vorbereitet hat, dauert CC:E zum Erklären vielleicht eine knappe Stunde.
    Die Scenarios dauern in der Regel so 2-4 Stunden, am Anfang wohl etwas mehr.
    Ich würde nicht mit dem ersten Scenario beginnen. Es hat sehr wenig Einheiten. Wenn das dumm läuft (was in meinen Partien schon öfters passiert ist), kann es dazu führen, daß einer der Spieler schnell die Lust an CC:E verliert (habe ich schon 3x erlebt).


    Tannhäuser kenne ich nicht, ToI gefällt mir nicht. Daher kann ich beide nicht kommentieren.


    Hannibal ist etwas aufwändiger zum Vorbereiten und Erklären als CC:E und dauert auch länger. Ich persönlich würde Hannibal uaf jeden Fall vorziehen, aber das ist natürlich Geschackssache.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.


  • Ein neue Spiel erarbeiten wir nicht am Tisch. Es wird vorbereitet.


    Wenn's nur einer vorbereitet hat, dauert CC:E zum Erklären vielleicht eine knappe Stunde.
    Die Scenarios dauern in der Regel so 2-4 Stunden, am Anfang wohl etwas mehr.
    Ich würde nicht mit dem ersten Scenario beginnen. Es hat sehr wenig Einheiten. Wenn das dumm läuft (was in meinen Partien schon öfters passiert ist), kann es dazu führen, daß einer der Spieler schnell die Lust an CC:E verliert (habe ich schon 3x erlebt).


    Tannhäuser kenne ich nicht, ToI gefällt mir nicht. Daher kann ich beide nicht kommentieren.


    Hannibal ist etwas aufwändiger zum Vorbereiten und Erklären als CC:E und dauert auch länger. Ich persönlich würde Hannibal uaf jeden Fall vorziehen, aber das ist natürlich Geschackssache.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • mmhhhh... also Hannibal hatte ich mal die Regeln angefangen zu lesen... aber irgendwie bin ich mit den Regeln nicht so "warm" geworden. Da schien mir CC:E schneller erlernbar.


    Vorher das Spiel vorbereiten wird eng... Ich hätte von jetzt an noch rd. 4h...


    Was nun?


    Hannibal hat ja ein Summary Sheet der Regeln. Außerdem habe ich mir irgendwo Übersichten für die zwei Spieler runtergeladen. Ich denke nach kurzem Drüberschauen, daß ich Hannibal heute nicht schaffen werden?!?


    CC:E wird es dann wahrscheinlich auch erst das nächste Mal, da wir auf jeden Fall Neuroshima Hex (auch neu) und Race for the Galaxy spielen wollen. Vielleicht nehme ich dann doch Tannhäuser wieder mit - da hat Nico das letzte Mal verloren und wollte unbedingt eine Revanche :tap2:


    Trotzdem Danke für die Einschätzungen. Hannibal steht auch ganz oben auf meiner "Spielen-Wollen" Liste. Bis jetzt wirklich nur Gutes drüber gehört.


    Vielleicht lese ich die Anleitung noch einmal in der Badewanne!


    Mist, das Herz sagt Hannibal, der Verstand sagt "kein-neues-Spiel".


    Immer noch unentschlossene Grüße (aber das muß ich mit mir selber ausmachen)
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • mmhhhh... also Hannibal hatte ich mal die Regeln angefangen zu lesen... aber irgendwie bin ich mit den Regeln nicht so "warm" geworden. Da schien mir CC:E schneller erlernbar.


    Vorher das Spiel vorbereiten wird eng... Ich hätte von jetzt an noch rd. 4h...


    Was nun?


    Hannibal hat ja ein Summary Sheet der Regeln. Außerdem habe ich mir irgendwo Übersichten für die zwei Spieler runtergeladen. Ich denke nach kurzem Drüberschauen, daß ich Hannibal heute nicht schaffen werden?!?


    CC:E wird es dann wahrscheinlich auch erst das nächste Mal, da wir auf jeden Fall Neuroshima Hex (auch neu) und Race for the Galaxy spielen wollen. Vielleicht nehme ich dann doch Tannhäuser wieder mit - da hat Nico das letzte Mal verloren und wollte unbedingt eine Revanche :tap2:


    Trotzdem Danke für die Einschätzungen. Hannibal steht auch ganz oben auf meiner "Spielen-Wollen" Liste. Bis jetzt wirklich nur Gutes drüber gehört.


    Vielleicht lese ich die Anleitung noch einmal in der Badewanne!


    Mist, das Herz sagt Hannibal, der Verstand sagt "kein-neues-Spiel".


    Immer noch unentschlossene Grüße (aber das muß ich mit mir selber ausmachen)
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Endlich kann ich auch einmal in dieser Rubrik posten :klatsch:
    Sehr wahrscheinlich werden wir heute Prussia's Defiant Stand anspielen (zu 90%)
    falls mein Arbeitskollege, aber wieder erwarten keine Lust hat werden wir wohl
    Memoir incl Air Pack spielen.
    Gruss Boogie

  • ANZEIGE
  • Endlich kann ich auch einmal in dieser Rubrik posten :klatsch:
    Sehr wahrscheinlich werden wir heute Prussia's Defiant Stand anspielen (zu 90%)
    falls mein Arbeitskollege, aber wieder erwarten keine Lust hat werden wir wohl
    Memoir incl Air Pack spielen.
    Gruss Boogie

  • Ich habe Puerto Rico zu bieten - Spitzenspiel mit echtem Nagelbisseffekt und dem von mir geleibten Entscheidungsschwierigkeiten. Hat mir ausgesprochen gut gefallen! Dazu kam noch eine Runde Piratenbucht (Arrrrrrrrr) :seenot:

  • Ich habe Puerto Rico zu bieten - Spitzenspiel mit echtem Nagelbisseffekt und dem von mir geleibten Entscheidungsschwierigkeiten. Hat mir ausgesprochen gut gefallen! Dazu kam noch eine Runde Piratenbucht (Arrrrrrrrr) :seenot:

  • So gerade zurück...


    Wurde dann


    - Flinke Feger (1x)
    - Neuroshima Hex (2x)
    - Race for the Galaxy (1x)


    Da habe ich mir vorher den Kopf zerbrochen, welches Spiel ich noch mitschleppen könnte (hatte Tannhäuser dabei) und dann dauerten allleine die zwei Neuroshima Hex Partien schon 3h. Tja, da hat mein Gegner gegrübelt und gegrübelt und trotzdem zwei Mal verloren. Erste Parte habe ich mit rot die blauen niedergemacht und in der zweiten Partie mit den gelben die grünen. Boah war ich gut :butcher: Mein Gegner hat in der zweiten Partie auch beinahe nur Aktionsplättchen am Anfang gezogen, ohne Einheiten zu besitzen, auf die er diese anwenden könnte. :zip:


    Flinke Feger ist auch lustig. Wollten wir eigentlich mit den Kindern spielen, aber die wollten lieber "Finger weg von Mississippi" sehen... Das Spiel hat es aber in sich. Aber das Spielmaterial ist ja mal richtig schlecht. Noch nie so bescheidene Würfel gesehen. Da drucken die schon die Motive drauf - dann kann man sie kaum sehen - und bekommt aber gleich Aufkleber mitgeliefert, um die Würfel neu zu bekleben... seltsam Und dann bleiben am Ende auch noch zwei andere Aufkleber übrig, als Bilder auf den Würfeln??? :tease:
    Vielleicht ist das aber auch nur bei der englischen Ausgabe so? Das resltiche Spielmaterial ist ok. Das Spiel macht Spaß - ist aber für Erwachsene eher anstrengend. Da muß ganz schnell das Kurzzeitgedächtnis bedient werden - egal: ich habe gewonnen (25 zu 24).


    Race for the Galaxy habe ich dafür knapp verloren (28 zu 22). Das erste Mal. Na ja - man muß den Gastgeber auch mal den Vortritt lassen ;) Das Spiel hat auch wieder richtig Spaß gemacht. Meine Windfallwelt-Strategie muß ich aber anscheinend noch verbessern.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • So gerade zurück...


    Wurde dann


    - Flinke Feger (1x)
    - Neuroshima Hex (2x)
    - Race for the Galaxy (1x)


    Da habe ich mir vorher den Kopf zerbrochen, welches Spiel ich noch mitschleppen könnte (hatte Tannhäuser dabei) und dann dauerten allleine die zwei Neuroshima Hex Partien schon 3h. Tja, da hat mein Gegner gegrübelt und gegrübelt und trotzdem zwei Mal verloren. Erste Parte habe ich mit rot die blauen niedergemacht und in der zweiten Partie mit den gelben die grünen. Boah war ich gut :butcher: Mein Gegner hat in der zweiten Partie auch beinahe nur Aktionsplättchen am Anfang gezogen, ohne Einheiten zu besitzen, auf die er diese anwenden könnte. :zip:


    Flinke Feger ist auch lustig. Wollten wir eigentlich mit den Kindern spielen, aber die wollten lieber "Finger weg von Mississippi" sehen... Das Spiel hat es aber in sich. Aber das Spielmaterial ist ja mal richtig schlecht. Noch nie so bescheidene Würfel gesehen. Da drucken die schon die Motive drauf - dann kann man sie kaum sehen - und bekommt aber gleich Aufkleber mitgeliefert, um die Würfel neu zu bekleben... seltsam Und dann bleiben am Ende auch noch zwei andere Aufkleber übrig, als Bilder auf den Würfeln??? :tease:
    Vielleicht ist das aber auch nur bei der englischen Ausgabe so? Das resltiche Spielmaterial ist ok. Das Spiel macht Spaß - ist aber für Erwachsene eher anstrengend. Da muß ganz schnell das Kurzzeitgedächtnis bedient werden - egal: ich habe gewonnen (25 zu 24).


    Race for the Galaxy habe ich dafür knapp verloren (28 zu 22). Das erste Mal. Na ja - man muß den Gastgeber auch mal den Vortritt lassen ;) Das Spiel hat auch wieder richtig Spaß gemacht. Meine Windfallwelt-Strategie muß ich aber anscheinend noch verbessern.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter


    Flinke Feger ist auch lustig. Wollten wir eigentlich mit den Kindern spielen, aber die wollten lieber "Finger weg von Mississippi" sehen... Das Spiel hat es aber in sich. Aber das Spielmaterial ist ja mal richtig schlecht. Noch nie so bescheidene Würfel gesehen. Da drucken die schon die Motive drauf - dann kann man sie kaum sehen - und bekommt aber gleich Aufkleber mitgeliefert, um die Würfel neu zu bekleben... seltsam Und dann bleiben am Ende auch noch zwei andere Aufkleber übrig, als Bilder auf den Würfeln??? :tease:
    Vielleicht ist das aber auch nur bei der englischen Ausgabe so? Das resltiche Spielmaterial ist ok. Das Spiel macht Spaß - ist aber für Erwachsene eher anstrengend. Da muß ganz schnell das Kurzzeitgedächtnis bedient werden - egal: ich habe gewonnen (25 zu 24).


    Aufkleber beim "Flinke Feger?" ?(
    ... oder sprichst du gerade vom "Finger weg von Mississippi"





    BTW "spiele am Wochenende":


    Selbst bin ich dieses Wochenende leider "nur" zum Prophecy gekommen, nachdem meine Freundin -in meiner Abwesenheit- dem Postboten nicht aufgemacht hat und der das "Full Metal Planete" daher wieder mitgenommen hat ;(

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter


    Flinke Feger ist auch lustig. Wollten wir eigentlich mit den Kindern spielen, aber die wollten lieber "Finger weg von Mississippi" sehen... Das Spiel hat es aber in sich. Aber das Spielmaterial ist ja mal richtig schlecht. Noch nie so bescheidene Würfel gesehen. Da drucken die schon die Motive drauf - dann kann man sie kaum sehen - und bekommt aber gleich Aufkleber mitgeliefert, um die Würfel neu zu bekleben... seltsam Und dann bleiben am Ende auch noch zwei andere Aufkleber übrig, als Bilder auf den Würfeln??? :tease:
    Vielleicht ist das aber auch nur bei der englischen Ausgabe so? Das resltiche Spielmaterial ist ok. Das Spiel macht Spaß - ist aber für Erwachsene eher anstrengend. Da muß ganz schnell das Kurzzeitgedächtnis bedient werden - egal: ich habe gewonnen (25 zu 24).


    Aufkleber beim "Flinke Feger?" ?(
    ... oder sprichst du gerade vom "Finger weg von Mississippi"





    BTW "spiele am Wochenende":


    Selbst bin ich dieses Wochenende leider "nur" zum Prophecy gekommen, nachdem meine Freundin -in meiner Abwesenheit- dem Postboten nicht aufgemacht hat und der das "Full Metal Planete" daher wieder mitgenommen hat ;(

  • Ich spreche von der englischen Version... (Asmodee)!


    Hier der Bilderlink: http://www.boardgamegeek.com/image/133295


    Da ist übrigens auch ein richtiger Spielplan dabei - und nicht nur diese Plättchen...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Ich spreche von der englischen Version... (Asmodee)!


    Hier der Bilderlink: http://www.boardgamegeek.com/image/133295


    Da ist übrigens auch ein richtiger Spielplan dabei - und nicht nur diese Plättchen...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter


    Flinke Feger ist auch lustig. Wollten wir eigentlich mit den Kindern spielen, aber die wollten lieber "Finger weg von Mississippi" sehen... Das Spiel hat es aber in sich.


    ..scheint dir aber nicht sonderlich gefallen zu haben...? -> denn sonst wäre es nicht postwendend im Auktionshaus, oder :tap2: ;)



    Zum Spielplan an sich: Ich finde beide (engl. vs deutsche version) schön und haben etwas. Das Spielbrett schaut im Gesamteindruck sehr schön aus, hingegen die Plättchen halt flexibler einsetzbar sind (-> kleiner Tisch etc.)


    Gruß
    Braz

  • Zitat

    Original von Sankt Peter


    Flinke Feger ist auch lustig. Wollten wir eigentlich mit den Kindern spielen, aber die wollten lieber "Finger weg von Mississippi" sehen... Das Spiel hat es aber in sich.


    ..scheint dir aber nicht sonderlich gefallen zu haben...? -> denn sonst wäre es nicht postwendend im Auktionshaus, oder :tap2: ;)



    Zum Spielplan an sich: Ich finde beide (engl. vs deutsche version) schön und haben etwas. Das Spielbrett schaut im Gesamteindruck sehr schön aus, hingegen die Plättchen halt flexibler einsetzbar sind (-> kleiner Tisch etc.)


    Gruß
    Braz

  • Gestern haben wir einiges geschafft:
    Taluva (2x) - hätte nicht gedacht, dass es auch zu viert recht gut funktioniert
    Hase und Igel (2x) - die neuen Hasenkarten hinterließen einen eher faden Beigeschmack, demnächst wird wohl nur noch mit der Originalregel für die Hasenfelder gespielt http://www.boardgamegeek.com/thread/265377, die "neue" alte Grafik ist um einiges schöner als die Abacusedition
    Coloretto (3x) - seit langem mal wieder gespielt, ganz witzig, aber auch nicht mehr
    Hick Hack in Gackelwack (2x) - unser liebster Absacker

  • ANZEIGE
  • Gestern haben wir einiges geschafft:
    Taluva (2x) - hätte nicht gedacht, dass es auch zu viert recht gut funktioniert
    Hase und Igel (2x) - die neuen Hasenkarten hinterließen einen eher faden Beigeschmack, demnächst wird wohl nur noch mit der Originalregel für die Hasenfelder gespielt http://www.boardgamegeek.com/thread/265377, die "neue" alte Grafik ist um einiges schöner als die Abacusedition
    Coloretto (3x) - seit langem mal wieder gespielt, ganz witzig, aber auch nicht mehr
    Hick Hack in Gackelwack (2x) - unser liebster Absacker

  • nabend,


    na dann will ich doch auch ma loswerden, was ich so gezockt hab (allerdings mach ich gleich die ganze letzte woche, sonst lohnt sich's nich).


    dienstag: 1x starcraft mit 3 mann


    insgesamt dritte runde jetzt, es macht nach wie vor spass und man entdeckt langsam, wie das mit den advanced units richtig geht. bei 3 leuten kam nur so'n bisschen das königsmacher problem durch


    freitag: 1x prototyp beim hippodice spieleclub mit 4 mann


    langwierig und zu mathematisch


    sonntag: 1x tempus 1x siedler kartenspiel mit künstler und wohltäter themenset mit 2 mann


    tempus gefällt mir nach wie vor gut, kein hammer, aber ich würds immer wieder spielen (nur das material der pro ludo version is wirklich schäbbig)


    siedler kartenspiel hat auch mal wieder richtig spass gemacht, besonders mit dem themenset zusammen, da machte auch das würfelglück nix kaputt.

    Einmal editiert, zuletzt von ingo ()

  • nabend,


    na dann will ich doch auch ma loswerden, was ich so gezockt hab (allerdings mach ich gleich die ganze letzte woche, sonst lohnt sich's nich).


    dienstag: 1x starcraft mit 3 mann


    insgesamt dritte runde jetzt, es macht nach wie vor spass und man entdeckt langsam, wie das mit den advanced units richtig geht. bei 3 leuten kam nur so'n bisschen das königsmacher problem durch


    freitag: 1x prototyp beim hippodice spieleclub mit 4 mann


    langwierig und zu mathematisch


    sonntag: 1x tempus 1x siedler kartenspiel mit künstler und wohltäter themenset mit 2 mann


    tempus gefällt mir nach wie vor gut, kein hammer, aber ich würds immer wieder spielen (nur das material der pro ludo version is wirklich schäbbig)


    siedler kartenspiel hat auch mal wieder richtig spass gemacht, besonders mit dem themenset zusammen, da machte auch das würfelglück nix kaputt.

    Einmal editiert, zuletzt von ingo ()

  • Zitat

    Original von ingo
    tempus gefällt mir nach wie vor gut, kein hammer, aber ich würds immer wieder spielen (nur das material der pro ludo version is wirklich schäbbig)


    Welche Versionen gibt es denn noch? Wo sind da die Unterschiede?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von ingo
    tempus gefällt mir nach wie vor gut, kein hammer, aber ich würds immer wieder spielen (nur das material der pro ludo version is wirklich schäbbig)


    Welche Versionen gibt es denn noch? Wo sind da die Unterschiede?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hallo,


    Zitat

    Original von Sankt Peter


    Welche Versionen gibt es denn noch? Wo sind da die Unterschiede?


    Auf jeden Fall die englische Version von Cafe Games (Bilder davon sind bei BGG zu sehen). Bei der Pro Ludo Version sind die Spielerhilfen fehlerhaft gedruckt, die Spieler-Farben nicht unterschiedlich genug und die Farben der Städte passen nicht recht zu den restlichen Farben für einen Spieler.


    Ich wollte mit meiner Bemerkung auch lediglich zum Ausdruck bringen, dass es uns diese Mängel wieder aufgefallen sind und das wir es schade finden, dass nicht genug auf die Qualtität geachtet wurde, denn dies mindert unserer Meinung nach auch ein bisschen den Spielspass.


    Ich wollte keinesfalls eine (neue) Diskussion zu diesem Thema anfangen, die ist anderorts mehr als genug geführt worden. :)

  • Hallo,


    Zitat

    Original von Sankt Peter


    Welche Versionen gibt es denn noch? Wo sind da die Unterschiede?


    Auf jeden Fall die englische Version von Cafe Games (Bilder davon sind bei BGG zu sehen). Bei der Pro Ludo Version sind die Spielerhilfen fehlerhaft gedruckt, die Spieler-Farben nicht unterschiedlich genug und die Farben der Städte passen nicht recht zu den restlichen Farben für einen Spieler.


    Ich wollte mit meiner Bemerkung auch lediglich zum Ausdruck bringen, dass es uns diese Mängel wieder aufgefallen sind und das wir es schade finden, dass nicht genug auf die Qualtität geachtet wurde, denn dies mindert unserer Meinung nach auch ein bisschen den Spielspass.


    Ich wollte keinesfalls eine (neue) Diskussion zu diesem Thema anfangen, die ist anderorts mehr als genug geführt worden. :)