Umfragen

  • Wie gehst du mit Flavourtext af Spielkarten um. 129

    1. Ich lese das auf jeden Fall vor und feiere das. (54) 42%
    2. Mal so, mal so. Ich kann das ab, aber eigentlich ist es mir egal. (58) 45%
    3. Ich überspringe das gnadenlos. Mechanik ftw, flavour my ass! (17) 13%

    Zwecks Prototyp von einem "erzählerischen Spiel" eine kleine Umfrage.


    Wenn auf einer Karte Flavourtext ist, oder wenn eine Karte x dir erlaubt, Story Y vorzulesen, wie spitz bist du dann da drauf?

  • Welche sind die empfehlenswertesten Podcasts? 52

    1. Brettagogen (18) 35%
    2. The Spielträumers (17) 33%
    3. Bretterwisser (16) 31%
    4. Brettalert (10) 19%
    5. Die Spielträumer (9) 17%
    6. Benspielt (9) 17%
    7. Victoria Parta (6) 12%

    Liebe Mitspieler,


    bald haben wir eine längere Autotour vor uns und sind gerade am überlegen, was wir auf der Fahrt hören wollen, bis jetzt haben wir uns immer nette Playlists zusammengestellt und dann Musik rauf- und runter gehört, wird aber auf Dauer auch langweilig...


    Immer wieder fließen hier in den Threads Hinweise auf Podcasts ein (Der Suchbegriff "Podcast" bietet 20 Seiten Treffer...).


    Nun haben wir überlegt, dass wir gerne unterwegs auch immer mal etwas über Spiele hören wollen. Aber - wir haben uns noch nie mit der Materie Podcast auseinandergesetzt.


    Könnt Ihr uns gute und stabile Apps (für uns iOS) empfehlen? Gibt es so etwas auch mit "Inhalte offline zur Verfügung stellen", damit man nicht auf die Netzabdeckung auf der Autobahn angewiesen ist?


    Und natürlich das Wichtigste: Welche sind denn Eurer Meinung nach die empfehlenswertesten Podcasts? (gerne ausführlicher als Text und zusammenfassend in der Umfrage...)


    Vielen Dank für Eure Unterstützung!!!


    Anja

  • Möchtet Ihr das ich hier in Zukunft weiterhin über das rede was ich neues designe? 44

    Hallo,


    sorry das ich so lange nicht mehr da war, hatte sehr viel um die Ohren mit Drucken. Das ganze ist leider nicht so einfach wie es sich anhört aber der Druck funktioniert. Zu den Fragen und Punkten die mittlerweile aufgekommen sind:


    Herzblut: Zeit, Arbeit: Ich habe umgerechnet 15 Städte, 11 Sondertiles, 15 Wälder, 15 Meere und zwei Startspielmarker modelliert, 56 x 2-3 Stunden arbeit pro, über 100 Stunden die ich da rein gesteckt habe. Zur zeit stehe ich jeden Tag um 4:50 auf um einen Druckjob zu starten, dann gehe ich zehn Stunden arbeiten, komme nach fünf heim starte wieder alle Drucker was 0,5-1 Stunde dauern kann bei der Menge, dann kümmer ich mich um meine zwei kinder und meine frau, und nachts kümmere ich mich wieder um die drucker ehe ich meistens unter 5 stunden schlafe ehe der Spaß von vorne los geht. Samstag arbeite ich nur 6 stunden plus drucker, sonntag nur die Drucker dafür 4-5 mal. Ich schaffe gerade mal zwei Spielsets am Tag.

    Sowas macht man nur aus Leidenschaft, und nicht aus kommerziellen Gedanken. Nach Kosten für Resin und alles andere Material bleibt allenfalls ein
    Taschengeld, unter Mindestlohn, da verdient die Putzfrau in den meisten Firmen das doppelte.

    Und selbst wenn das mal gut läuft, mehr verkauft wird, ich die preise vielleicht leicht aufrunde und das ganze einen kommerziellen weg geht, so alle bezahltes hobby, wäre das eigentlich etwas worüber sich die meisten oder eigtl. alle freuen könnten denn dann gäbe es in Zukunft sicher mehr von mir in Zukunft. Es ist ja keiner verpflichtet eines meiner Sets zu mögen oder gar zu bestellen.


    Ich würde es allenfalls störend finden wenn sich eine Firma die 6 Stellige Jahresumsätze macht und wirklich kommerziell arbeitet sich als Mittellos ausgibt und sich 6 Stellige Budgets auf diversen Platformen und Foren organisiert. Wenn jemand selbst wie ich das 3D Drucken oder modellieren für sich entdeckt unterstütze ich das, und einigen hier und auf anderen Platformen habe ich mit viel Zeitaufwand dutzende Fragen zu Druckern und Technik beantwortet.


    Kommerziell: Ein großteil der 3D Daten sind umsonst unmittelbar nach dem das Basispack fertig war auf 3dcults hochgeladen worden. Das habe ich gemacht weil ich danach gefragt wurde, insbesondere auf Boardgamegeek. Ungefähr 2/3 aller Dinge die ich dort habe sind umsonst. Und der Rest kostet einen kleinen Einstelligen Betrag.


    Aufbewarung: Ich habe gestern einen PLA Ultimaker 3 Extended ersteigert, und werde demnächst Kartenboxen und auch Hexfeld Aufbewarungsboxen für TM und andere Spiele modellieren und drucken.


    Druckqualität: Die Fotos sind ziemlich hochauflösend und die Render also Computergrafiken noch viel mehr, klar da ist es theoretisch exakt dargestellst, null tolleranzen, Druckauflösung unendlich, da sieht man auch einen Nanumeter exakt, natürlich sehen die fertigen nicht so gut aus wie die Renderpics ABER der unterschied runter zu PLA gedruckten Tiles ist mindestens noch mal so groß. Kurzum es gibt kaum was vergleichbares und viele finden es so wunderschön, wer es nicht mag findet ja sicher etwas anderes, wie die Diamantgefrästen Lapislazuli Tiles ^^


    Ich hoffe sehr das das hier eine Bereichung ist, sollte ich der Masse hier wenn auch unbeabsichtigt aufstoßen dann wäre ich hier wohl am falschen Ort und verlasse lieber das Feld. Ich schaffe gerne neues, mit Leidenschaft und Optimismus und ich teile es gerne, mit denen die sich auch dafür interessieren.


    Was mich gleich dazubringt eine Umfrage zu starten ^^ Wenn hier schon der entsprechende Knopf ist. Mal schaun wie es funktioniert und was dabei heraus kommt.


    VG

    Markus

  • Würdest Du den Marktplatz auch nutzen, wenn personenbezogene Daten gespeichert werden? 90

    Nur mal kurz, um ein Stimmungsbild zu bekommen.


    Wenn zukünftig folgende Angaben gemacht werden müssten:


    Name,

    vollständige Anschrift,

    Geburtsdatum,

    Start- und Zielort der Sendung,

    Zeitpunkt und

    die Höhe des Umsatzes


    ...wer von euch wäre dann noch bereit den Marktplatz hier zu nutzen. Unabhängig davon, dass ich keine Lust habe diese personenbezogenen Daten zu speichern (Stichwort: DSGVO, ...).

  • Soll Thygra einen Pegasus-Disclaimer dazuschreiben, wenn er als freier Mitarbeiter ein Spiel von Pegasus empfiehlt? 191

    Um im Thread über Deduktionsspiele nicht off-topic zu werden, lagere ich meine Antwort auf eine Frage von Fruchtfliege mal hierhin aus.


    Es geht um folgenden Beitrag:

    Ich bin fest davon überzeugt, dass ich Spiele nicht automatisch besser finde, nur weil sie von Pegasus sind. (Auch Pegasus macht hin und wieder ;) Spiele, die meinen Geschmack nicht treffen.) Aber nur weil ich davon überzeugt bin, heißt das nicht, dass es auch so ist. Ich kann vielleicht (?) nicht immer beurteilen, wann ich befangen bin und wann nicht. Wenn ich ein Spiel redaktionell betreut habe (was zuletzt nur noch sehr selten geschah), dann bin ich vermutlich deutlich stärker befangen als bei einem Spiel, mit dem ich persönlich bei Pegasus nichts zu tun hatte.


    Da ich seit Jahren privat nur noch selten spiele, kenne ich überdurchschnittliche viele Spiele von Pegasus, die ich beruflich kennelerne, und entsprechend weniger Spiele von anderen Verlagen. Somit kommt es in der Tat nicht selten vor, dass ich Spiele von Pegasus empfehle, einfach weil ich von Pegasus am meisten kenne. Ich empfehle solche Spiele aber nur, wenn ich persönlich absolut dahinter stehe. Das heißt, ich hätte dieses Spiel auch dann empfohlen, wenn es bei einem anderen Verlag erschienen wäre. Aber eventuell hätte ich es dann gar nicht gekannt ...


    Meine Meinung hier ist immer meine persönliche Meinung. Ich vertrete hier nicht Pegasus, sondern mich.


    Obigen Disclamier schreibe ich dazu, um volle Transparenz zu wahren. Ob das wirklich nötig ist, kann ich nicht beurteilen. Vielleicht reicht auch meine Signatur schon aus, wer weiß!? Ich habe mal eine kleine Umfrage dazu eingebaut und bedanke mich schon mal im Voraus über eure Teilnahme. :)

  • Nach welchem Kriterium sortiert ihr eure Sammlung? 124

    Dies meisten von uns kennen das wohl, irgendwann erreichen die Brettspiele in der Sammlung eine Anzahl, wo man über eine sinnvolle Sortierung. Nachdem ich um Neujahr herum meine eigene Sammlung neu sortiert habe, stellte sich mir die Frage, welche Sortierung andere wohl benutzen. Also, hier die passende Umfrage dazu ...


    Wer z.B. wegen der Größe der Sammlung innerhalb des ersten Kriteriums, ein Unterkriterium nutzt, kann dies mit der zweite Stimme angeben, sonst einfach nur eine Antwort geben.

  • Wie sollten wir mit Schnäppchendiskussionen umgehen? 241

    Hi,


    aktuell häufen sich wieder die Meldungen zu Beiträgen im Schnäppchenthread. Dazu jetzt eine Umfrage wie damit verfahren werden soll.


    Für die Trennung spricht:

    • Ungelesene Beiträge im Thread sind auch möglichst nur Schnäppchenhinweise
    • Diskussion ist ignorierbar

    Gegen die Trennung spricht:

    • Ohne Nutzung der Zitatfunktion teilweise fehlender Kontext
    • Unsicherheit wo zu posten ist.
  • Wie fächerst du Karten auf? (… meistens bzw. unter idealen Bedingungen und primär bei Stichspielen o. ä.) 109

    The Fox in the Forest - deutsche Version? hat’s mal wieder getriggert … (Stichspiel-) Karten, bei denen nicht in allen vier Ecken oder wenigstens links und rechts alle relevanten Symbole und Zahlen stehen, sind schlicht und ergreifend suboptimal. Aber wer ist davon überhaupt betroffen? Linkshänder mehr als Rechtshänder? Schauen wir mal :)


    Händigkeit: kartenhaltende Hand – Kartenfächerungsrichtung

  • Wer besitzt ein 18OE, und wer hat es schon gespielt? 30

    [Mod] Auf Hinweis hin ausgelagert, dann geht’s sich nicht so unter im Convention Thread - Exh


    Ich besitze 18OE, habe bisher 19 Partien (incl. Campaigns) gespielt und finde es richtig gut.

    Da meine letzte Partie jetzt schon ca. 2 Jahre zurückliegt, möchte ich es gerne wieder zum Leben erwecken.


    Das möchte ich zum Anlaß nehmen, mal eine kleine Umfrage zu starten (meine erste, deshalb bitte Nachsicht, wenn's nicht richtig klappen sollte).


    Ich bin gespannt, wieviele Forums-Mitglieder an 18OE interessiert sind, wieviele ein Exemplar besitzen und wie oft es schon gespielt wurde.