Umfragen

  • Wann werdet ihr auf der Spielwiesn sein? 8

    1. Freitag (3) 38%
    2. Freitag Late Night (3) 38%
    3. Samstag (6) 75%
    4. Samstag GEEK NITE (3) 38%
    5. Sonntag (2) 25%

    Auf der Internetseite ist ja quasi noch gar nichts da, außer dem Termin und den Preisen. Ich bin sehr am Überlegen, diese Jahr mal wieder hinzufahren. Also würde mich natürlich auch diese GEEK NITE interessieren.


    Bzw.: Wer von den Unknownslern wird denn ebenfalls da sein und wann?

  • Bin ich dabei? 33

    Es ist wieder soweit, in 3 Wochen werden Listen abgearbeitet, Geldbörsen geleert, über die Zustände geklagt...und der Livetreff findet statt! Trotz Umzugs des Spielboxstands nach Halle 1 würde ich gern den bisherigen Treffpunkt beibehalten - am Durchgang von Halle 3 nach 2. Da hat man Platz, frische Luft und ein Imbiss ist auch im angrenzenden Außenbereich.

    Wie immer auch diesmal die Abfrage wer denn kommt - ich selber bin - ebenfalls wie immer - nur am Donnerstag vor Ort, auch von der Uhrzeit würde ich an 15:00 Uhr festhalten.

    Mehr als "ich komme" ist zur Abfrage nicht von Nöten, diejenigen die nicht kommen sind eben nicht dabei...

    Ich freu mich auf euch, die bisherigen Treffs waren sehr erfreulich!

  • Wer freut sich mit? 7

    Ich freue mich schon riesig auf meine Spieleschmiede Version. Die 13,10€ und das lange warten sind mir die deutsche Regel wert. Gott ja das Material ist sprachneutral, aber ich habe den Vorteil, das ich das Spiel noch nicht lagern muss. Ich freue mich umso mehr auf November, weil ich bis dahin ja Spiele aus meinem Schrank losw....und ich habe die Versandkosten schon drin!

  • Wer kauft bei Euch die Spiele - und für wen? 77

    In letzter Zeit habe ich häufiger gehört / gelesen, dass einer aus einer Spielerunde ein Spiel kauft und die anderen dieses dann mitspielen (logisch, das Kaufen macht ja sonst nicht viel Sinn...).


    Oder eben nicht kauft und sich dann auch noch dafür dann auch noch bei seinen Mitspielern entschuldigt.


    Im privaten Bereich habe ich sogar neulich einmal gehört, dass einem Mitspieler empfohlen wurde, dieses oder jenes Spiel zu kaufen, weil die Gruppe es gerne spielen würde - diese aber zum Teil selbst keine Spiele kaufen und auch nichts dazulegen. Das grenzt für mich unter Freunden an ... (mir fällt kein Wort ein, das nicht allzu hart klingt...)


    Ich weiß, dass nicht jeder das Geld für Spiele aufbringen kann oder mag... Aber so??? Dann soll derjenige doch einfach das mitspielen, was da ist und nicht noch Wünsche äußern...


    Wie handhabt Ihr das?

    • Sprecht Ihr Euch vorher in den Spielerrunden ab?
    • Beachtet Ihr Wünsche Eurer Mitspieler?
    • Kauft jeder einfach, was er mag und dann habt Ihr Spiele versehentlich doppelt in der Runde?
    • Besitzt Ihr Spiele lieber selbst?
    • Teilt Ihr Euch die Kosten irgendwie?

    Reine Neugier......


    PS: Das ist rein auf den privaten Bereich bezogen und nicht auf öffentliche Spieletreffs mit vorhandener Spieleauswahl. Da darf sich jeder mal etwas wünschen. Ob das dann erfüllt werden kann, obliegt den Veranstaltern. Allerdings würde ich hier bei allzu abstrusen Wünschen auch direkt mal nein sagen oder um Beteiligung bitten.

  • Welchen Modus sollen wir spielen? 56

    Grundlage war folgender Podcast: One Stop Co-Op Shop podcast


    Einsendungsschluss eurer VOLL-KOOP-Titel: Heute, 24.8. um 18.00 Uhr.

    Serienableger werden der Einfachheit halber zusammen gefasst.


    Abstimmungsregeln:

    Abstimmen darf jeder, ob nach Ahnung, Gefühl, Hörensagen. Auch enthalten ist erlaubt. Den Spielplan wollte das Forum nicht vorher sehen. Auch die Gruppen wollte vorher niemand sehen.

  • Wir spielen Wargames: 30

    Ich hab gestern mit einem Freund über das Spielverhalten der Wargamer geplaudert... er vermutet, dass die meisten Wargamer hauptsächlich solo spielen; dann kam mein Bedauern, dass ich heute Lichtjahre von der Spielhäufigkeit vergangener Jahre entfernt bin...

    Da wurde ich neugierig, wie das bei euch so ist.


    Bitte 1 Antwort per Gruppe (durch vorangestellten Begriff, da ich keine Gruppierungsmöglichkeit sehe) und da nicht dem Wunsch folgen, sondern eine Ist-Situation.

    Wenn also noch nie sowas wie VASAL benutzt, aber eh bald: dann "Nie genutzt" auswählen.


    Ich hoffe, ich hab alle gebräuchlichen Varianten dazu gelistet....

  • Wie viel Freizeit bleibt euch pro Woche, wenn ihr die Dinge des Alltags erledigt habt? 102

    Soeben las ich ein wenig im Thema Lesen und bemerkte dabei folgendes: Ich fühlte mich richtig deprimiert. Vielleicht so ähnlich, wie es Leuten auf Facebook geht, wenn sie in der Timeline ständig die Fotos von Freunden sehen, wie sie Cocktails am Strand schlürfen oder in den Anden wandern. Ich fragte mich: Wieso haben meine Mitmenschen eigentlich scheinbar Zeit, um Bücher zu lesen, Fernsehserien zu schauen, an mehreren Tagen in der Woche Brettspiele zu spielen, sich ständig über Neuheiten zu informieren, Miniaturen zu bemalen... und dabei noch den Alltag zu bewältigen? Wieso haben andere Leute so viel Zeit? Bin ich der einzige, dem es so geht? Oder haben andere Leute vielleicht doch gar nicht so viel Zeit, wie es den Anschein hat, und ich bilde mir das nur ein? Selektive Wahrnehmung?


    Ich möchte nicht, dass jemand hier einem Rechtfertigungsdruck ausgesetzt fühlt, oder etwas in der Art. :) Anders gesagt: Die Gründe sind unwichtig. Mich würde tatsächlich nur einmal interessieren, wie viel Zeit euch für Hobbys wie eben Lesen, Spielen, Filme, Serien etc. bleibt, wenn ihr die Dinge des Alltags erledigt habt. Und weil man die Umfrage ja irgendwie strukturieren muss, habe ich ad hoc Intervalle von je 10 Stunden Freizeit pro Woche (einschließlich Feiertage, Samstag und Sonntag) definiert. Die Beurteilung darüber, was ihr als "Freizeit" interpretiert (beispielsweise Brettspiele spielen mit den eigenen Kindern), überlasse eurem gesunden Menschenverstand.


    Man kann das natürlich einfach schätzen je nach Erfahrung und Gefühl. Andererseits weiß ich ja genau, wie ihr Nerds hier tickt. ;) Darum als vorausschauende Hilfestellungen zur exakten Berechnung ein paar Zahlen:

    • Eine Woche hat 7*24 = 168 Stunden
    • 8 h Schlaf pro Nacht = 56 h/Woche. Im Umkehrschluss bleiben 112 Wachstunden.
    • Wer MO-FR Vollzeit arbeitet und täglich ca. 1 h für den Weg zum Arbeitsplatz benötigt, sollte etwa 50 Stunden pro Woche aufwenden müssen.
    • Unterstellen wir täglich 3 (4) Stunden für Haushaltsarbeiten und Mahlzeiten, ergibt das 21 (28) Stunden pro Woche.
    • 24 Urlaubstage im Jahr entsprechen (bei 8 h Schlaf/Nacht) ca. 7 h pro Woche

    Es gibt drei Antwortmöglichkeiten. Eine ist für die numerische Angabe gedacht, die anderen beiden für die optionalen Antworten am Ende der Umfrage. Soweit ich das erkenne, ist die Umfrage anonymisiert.


    Danke für die Teilnahme!

  • ​Welches ist eurer Meinung nach das beste Tabletop und warum? 66

    Welches ist eurer Meinung nach das beste Tabletop und warum?


    Ihr könnte gerne selbst Antwortmöglichkeiten zufügen