Umfragen

  • Wie ist bei Dir der Zusammenhang zwischen Jobinhalt und Spielepräferenz? 51

    1. Job: abstrakt Denken. Spiele: Thematik hat Priorität. (15) 29%
    2. Job: lateral Denken. Spiele: Mechanik hat Priorität. (10) 20%
    3. Job: abstrakt Denken. Spiele: Mechanik hat Priorität. (7) 14%
    4. Job: lateral Denken. Spiele: Thematik hat Priorität. (6) 12%
    5. Job: abstrakt Denken. Spiele: keine Priorität. (5) 10%
    6. Denken im Job - schön wär's. Spiele: Mechanik hat Priorität. (4) 8%
    7. Job: lateral Denken. Spiele: keine Priorität. (2) 4%
    8. Denken im Job - schön wär's. Spiele: Thematik hat Priorität. (2) 4%
    9. Denken im Job - schön wär's. Spiele: keine Priorität. (0) 0%
    Zitat von Ernst Jürgen Ridder

    bis ich für mich erkannte, dass weitgehend abstraktes Denken -im Beruf tagtäglich gefordert- mich spielerisch nicht zufriedenstellt.

    Dieser beiläufig geäußerte Satz von Ernst Juergen Ridder hat mich zum Denken gebracht, da es bei mir quasi andersherum ist. Bei mir geht es im Job eher um laterales, vernetztes Denken ohne klare Ursache-Wirkung-Zusammenhänge. Liegt es nun daran, dass ich die mechanikgetriebenen Eurogames präferiere, weil ich eben deren Stärke im Alltag nicht finde? Und greift das vielleicht auch umgekehrt?

  • Wie zukünftig Schnäppchen bei unknowns behandeln? 102

    1. So lassen, wie es bisher ist (45) 44%

    Und hier ist die Umfrage dazu...

  • Nuttz Du Social Media? (Foren und Business-Portale mal ausgenommen) 82

    Zeit, mal mit Vorurteilen aufzuräumen! Mich interessiert mal, wer der durchschnittliche Unknowns-User ist. Wenn euch die Fragen zu persönlich sind (auch wenn sie anonym beantwortet werden), braucht ihr ja nicht teilnehmen, aber je mehr, desto genauer ist das Bild hinterher.


    Disclaimer: Dahinter steht natürlich eher Spaß als irgendeine verlässliche oder gebräuchliche Aussage.

  • Was seid ihr? 133

    Wo würdet ihr euch einordnen und warum. Bitte noch das absolute Lieblingsspiel mit angeben. Warum seid ihr nicht das Andere? Hat sich das im Laufe eurer Spielerkarriere verändert?

  • Gründen? 26

    Die Brettspielpartei (i. Gr.*)

    Eine (viel zu) kurze Internetrecherche hat ergeben, dass es eine solche Partei noch nicht gibt. Ein Spiel mit und über Parteien, das gibt es natürlich: Die Macher. Gemeint ist aber eine Partei wie ein Spiel: Die Gründer. Mit einer Spielregel als Grundsatzprogramm. Kooperativ. Erweiterbar. Mit Solovariante zum Einstieg.

    Kürzel: BP (das markenrechtlich möglicherweise bedenklich ist, da Ähnlichkeiten zum Mineralölkonzern zwar nicht beabsichtigt, wohl aber unvermeidlich wären. Als Vergleichsangebot zur Güte würde sich BSP anbieten, die Kauflust der Brettspieler kommt dem Bruttosozialprodukt ja eher entgegen; problematisch wäre möglicherweise die scheuklappenmäßige Abgrenzung zu diesen komischen Parteien aus Bayern, waaah … Egal, Hauptsache Reibung! Denn, wer als Für-Jung-und-Alt-Partei Dampf aufnehmen will, braucht dazu erstmal Hitze.)

    Farbcode: bunt, also das ganze Farbspektrum inkl. aller denk- und mischbaren Geschmackstöne

    Startspieler*innen: alle (wäre so ähnlich wie bei The Mind: es gibt keine vorgegebene Spielerreihenfolge.)

    Der Sinn der Partei: Gegen Downtime. Für gleichzeitiges Dran-Sein.

    Mechanik: X (variabel und/oder wahlzettelkonkret)

    Spielziel: unbekannt (hey, Spannung muss sein)

    Langzeitwählreiz: global und lokal (aller Anfang ist hier)


    Ob das jetzt ein Aufruf zur Parteigründung ist oder nicht, sagt euch (vielleicht) gleich das Umfrageergebnis. Wünsche allseits einen schönen Tag, wo immer ihr gerade Stanzbögen auspöppelt! :sonne:


    * in Gründung, wenn ein Threadstart bereits als solche zählt?!

  • Wer hat bei der Europawahl auch gewählt? 74

    Wer hat bei der Europawahl auch gewählt?

  • Was beschreibt Dich besser? 103

    Rein aus Neugierde - welcher Typ seid ihr?


    Ich schwanke da immer. Cult-of-the-New beherrschte lange Zeit unseren Spieltisch. Das ist in den Jahren aber schwächer geworden und so kommt ein schon gespieltes Spiel auch mal wieder auf den Tisch.


    Dazu passt auch, dass mein Spieleregal nur noch ca. 75 Spiele umfasst.

  • Abgeschlossen

    Wer verliert eigentlich noch auf der Anfänger-Seite der Insel? ;-) 6

    Gibt es eigentlich unter den noch kommenden Erweiterungen auch einen Geist Namens "Hasefuß"? ;)

    Warum berücksichtigt keiner, dass die Tafeln der thematischen Seite neun bis zehn Felder haben? Also keine Symmetrie der Landschaften pro Tafel vorliegt. Und es funktioniert trotzdem! Ich kann mir für die neuen Tafel auch eine Varianz der Felderanzahl vorstellen. Also zwei 8er, zwei 9er und zwei 10er. Damit kann man auf die Landschaftsform eingehen. Die Zipfel geringe Invasion, im Zentrum brummt 's. Oder jeder vermag dem eigenen persönliches Anforderungsprofil gerecht werde. (Profi: Gebt mir den 10er.)

    Und natürlich würden einfache Protos zum Ausprobieren erstellt (zum Selberausdrucken).

    Aber weder habe ich im Moment das Bedürfnis, mich der Aufgabe zu widmen (und keine Zeit da #Thalhäusl ). Noch habe ich Kenntnisse über die Szenarien und Erweiterungen und weiß nicht, wie weit man die dafür berücksichtigen sollte.

    Liebe Grüße
    Nils (stellte fest, dass die thematische Landschaft auch nicht variabel ist, weil die Felder Tafel übergreifend sind.)

  • Wie sollen wir Moderatoren reagieren? 70

    Eine kleine Umfrage - eher aus Neugierde:

    Wenn ein Thema schon vom Namen klar als Thema mit Spoilern angekündigt wird, und damit eigentlich klar ist, dass Spoiler-Tags gesetzt werden sollten - wie sollen wir Moderatoren dann mit Texten umgehen, die eben NICHT in Spoiler-Tags stehen?

  • Wie häufig treibst Du Sport? (körperliche Ertüchtigung) 130

    Zeit, mal mit Vorurteilen aufzuräumen! Mich interessiert mal, wer der durchschnittliche Unknowns-User ist. Wenn euch die Fragen zu persönlich sind (auch wenn sie anonym beantwortet werden), braucht ihr ja nicht teilnehmen, aber je mehr, desto genauer ist das Bild hinterher.


    Disclaimer: Dahinter steht natürlich eher Spaß als irgendeine verlässliche oder gebräuchliche Aussage.


    Disclaimer 2: Hier ist eher die körperliche Ertüchtigung gemeint, daher würde ich Schach und E-Sport nicht dazu zählen, auch wenn die per Definition ebenfalls Sport sind bzw. sein können.