ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

  • [2016] Black Orchestra

    MetalPirate - - Spielebesprechungen

    Beitrag

    Zitat von Torlok: „Ein Thema zum Attentat/Verschwörung gegen A.H., da kann nun wirklich keiner was dagegen haben. [...] “ Die deutschen Gesetze sind da nun mal recht strikt: eine derart massive Verwendung von Nazi-Symbolik ist da mindestens mal Grauzone, wenn nicht sogar schon jenseits des Erlaubten. Von daher bleibt einem amerikanischen Verlag, der die Feinheiten deutscher Gesetze nicht kennt (geschweige denn Deutsch spricht, um sich mit den hiesigen Behörden im Bedarfsfall auseinander zu setze…

  • [2016] Black Orchestra

    MetalPirate - - Spielebesprechungen

    Beitrag

    Zitat von Torlok: „Auf die kann man getrost verzichten “ könnte man verzichten, z.B. indem man (wie andere zuvor bei ähnlichen Projekten) das Hakenkreuz durch eine unbelastete Kreuzform ersetzt. Aber soviel Rücksichtnahme auf den speziellen deutschen Markt wird der international aufgestellte amerikanische Verlag sicher nicht leisten wollen, zumal das ein klarer Verlust an historisch korrekter Darstellung wäre, denn die Fahne der Nazi-Schergen war nun mal das Hakenkreuz. In Sache "Darstellung der…

  • [2016] Black Orchestra

    MetalPirate - - Spielebesprechungen

    Beitrag

    Zitat von Torlok: „Vielleicht sollte man nur genug intervenieren, “ Warum? Glaubst du, dass es Game Salute irgendwie juckt, wenn die auf (vermutlich) deutlich unter 100 in Deutschland verkaufte Exemplare verzichten müssen? (Zumal einige der Deutschen, die das Spiel unbedingt haben wollen, es sich dann eben über das benachbarte Ausland besorgen.) Da lassen die's lieber bei der historisch korrekten Symbolik, ohne Rücksichtsnahme auf spezielle deutsche Eigenheiten. Einzig dass sie das Spiel nicht r…

  • [2016] Black Orchestra

    MetalPirate - - Spielebesprechungen

    Beitrag

    Miniature Market kommt aus den USA (St. Louis, MO). Die haben ganz akzeptable internationale Frachtraten, jedenfalls besser als die anderen beiden großen US-Online-Spielehändler Cardhaus und CoolStuffInc. Superbillig ist's trotzdem nicht (außer bei leichtgewichtigen Sachen -- der Hauptkostenfaktor ist Gewicht) und außerdem kommen noch 19% EUSt dazu und der Gang zum Zollamt. Genau dort kann's dann aber potenziell Probleme geben, wenn der Zollbeamte ein Spiel mit Hakenkreuzen aus der Schachtel hol…

  • [2016] Black Orchestra

    MetalPirate - - Spielebesprechungen

    Beitrag

    Zitat von sneuhauss: „Meines Wissens dürfen die das nicht einfach öffnen, sondern durch den Empfänger öffnen lassen. “ Doch, dürfen sie, und wenn sie Gründe für eine stichprobenhafte Überprüfung sehen, dann tun sie es auch. Meistens werden sie jedoch dich beim Abholen auffordern, das Paket vor ihren Augen zu öffnen, um den Inhalt zu sehen. (Dann ist's auch dein Problem, wenn beim Öffnen etwas kaputt geht.) Je weniger korrekt die Zollerklärung, umso genauer schauen die hin. Ein bisschen laxer ist…

  • [2016] Black Orchestra

    MetalPirate - - Spielebesprechungen

    Beitrag

    Zitat von sneuhauss: „Ich rechne [gemeint: bei dem US-Import] eigentlich nicht mit Problemen, “ Mit hoher Wahrscheinlichkeit gibt's keine Problem. Aber ein gewisses Restrisiko für zeitraubendes Rumärgern mit offiziellen Stellen hast du trotzdem. Zitat von sneuhauss: „wäre aber dem keuf in einem europäischen Shop nicht abgeneigt - wobei ich hier eben die Chance als größer ansehe, dass sie das Spiel nicht nach Deutschland versenden und die Rechtslage genauer kennen “ Wenn ein europäischer Händler …

  • [2016] Black Orchestra

    MetalPirate - - Spielebesprechungen

    Beitrag

    Zitat von drfunk: „Es könnte meiner Meinung nach höchstens Probleme beim Flufftext geben, der ist aber nicht relevant für das Funktionieren des Spieles. “ Aber ist nicht gerade dieser "Flufftext" genau das, was dieses Spiel aus der Masse heraushebt?

  • [2016] Black Orchestra

    MetalPirate - - Spielebesprechungen

    Beitrag

    Zitat von f-p-p-m: „Meine Figuren [...] haben meiner Meinung nach einen eher bedrohlichen Charakter. “ Mein Eindruck nach dem Anklicken deines Fotos war eher ein gewisser Brechreiz bei so vielen dicken Hakenkreuzen und Nazi-Schwerverbrecher-Namen... (Das ist keine Kritik an deiner Arbeit! Nur eine ehrliche Beschreibung, was das Foto bei mir persönlich ausgelöst hat. Wenn du mit den Figuren so glücklich bist, dann ein ganz ehrlich gemeintes: viel Spaß damit. Aber ich möchte mit sowas nicht spiele…