Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 58.

  • 2x OGRE Pocket Edition Zweimal, da die Auflage angeblich limitiert ist und das Spiel unser neues Mitnahmespiel für Wanderungen a la Grande Traversata delle Alpi etc wird. Und ich erwarte, dass es dadurch früher oder später ordentlich in Mitleidenschaft gezogen wird und man wohl irgendwann auf eine "frische" Version umsteigen möchte. Falls es sich als widerstandsfähiger als erwartet erweisen sollte, auch nicht schlimm - bei einem Preis von 3 Dollar pro Spiel kann ich notfalls damit leben, dass e…
  • Ich hab's direkt bei Steve Jackson Games bestellt.Versand sind 15 Dollar, aber die hätte ich sowieso bezahlt, auch wenn ich nur eines bestellt hätte. Damit sind die Mehrkosten für das Zweite eben tatsächlich nur 3 Dollar. Hatte auch mal bei europäischen Händlern gekuckt, aber da wäre es am Ende mit Versand in die Schweiz teurer gekommen und hätte z.T. auch noch länger gedauert als direkt zu bestellen.
  • Meine Sammlung hat sich auch nochmals ein wenig vergrössert. Neu hinzugekommen sind:1) Iroh, der letzte Charakter der mir für die Shogunate-Fraktion bei Tannhäuser noch gefehlt hat. Nun ist das Spiel komplett und ich habe alles, was FFG veröffentlicht hat. 2) 51st State, da wir New Era mit Winter sehr gerne spielen. Mehr Karten ist immer gut. Dummerweise ist 51st State komplett auf Deutsch, alles andere aber dreisprachig (gross gedruckt Englisch, klein links und rechts drunter Deutsch und Polni…
  • Ich habe den zugehörigen Kickstarter ja leider verpasst, habe nun aber bei der Pre-Order doch noch zugeschlagen und mir in einer Mischung aus Vorfreude und Wahnsinn "Kingdom Death: Monster" bestellt.Jetzt bin ich mal sehr gespannt, wie es sich dann spielt (wenn es irgendwann mal ankommt).
  • @ParathionIch erwarte dann gespannt erste Berichte!Du willst ja hoffentlich nicht erst alle Minis bauen und bemalen, oder?
  • Mir gefallen die Minis eigentlich ganz gut - bis auf den Marine, der leider ebenfalls ein grosser Fan von Leggins zu sein scheint. Der einzige Charakter mit vernünftiger Kleidung ist der Engineer.Das Spiel sieht auch ganz interessant aus. Aber ich werde darauf hoffen, dass es gut genug ist, um hinterher separat veröffentlich zu werden. Denn Kingdom Death: Monster hat das Budget erstmal aufgefressen...
  • Heute sind bei mir nun auch endlich mal die Grundspiele von MERCS - Recon eingetroffen.Einmal "Assassination Protocol", einmal "Counter Threat".Jetzt steht dann erstmal Materialkontrolle und Miniaturenzusammenbau auf dem Programm, bevor am Wochenende hoffentlich das erste Spiel absolviert werden kann. Ich bin jedenfalls sehr gespannt.
  • Warhammer Quest: Silver Tower, dazu noch 2 Boxen Feuerdämonen des Tzeentch.Die Minis sind halt schon echt cool. Nicht, dass ich in Gelegenheit käme, sie anzumalen. Aber egal - cool sind sie trotzdem.
  • (Zitat von SpaceTrucker)Das kann man ja nun mal überhaupt nicht vergleichen. Mansions of Madness ist so nah am Rollenspiel, wie man mit einem Brettspiel wohl kommt. Und wie beim Rollenspiel steht die Geschichte im Zenturm und lastet 90% der Arbeit auf dem Spielleiter (aka "Keeper"). Die Spieler brauchen dafür nicht viel über das Spiel wissen, man kann es sogar gut mit blutigen Anfängern spielen. Finde es immer noch eines der besten Spiele, die FFG je rausgebracht hat. BaHotH lebt vom Erkunden d…
  • (Zitat von SpaceTrucker)Ja, das dachte ich mir schon, dass du das auf dieser Grundlage verglichen hast. Da aber beide Spiele, wie du ja auch schreibst, klar auf der thematisch-erzählerischen Seite angesiedelt sind, macht so ein mechanischer Vergleich doch überhaupt keinen Sinn. Aber du bist da ja nicht der Einzige: deine aufgeführten Punkte sind ja auch genau die, welche Mansions of Madness gerne und häufig angekreidet werden. Was aber für mich - neben dem exzellenten erzählerischen Aspekt - au…
  • Heute eingetroffen: Welle 2 von MERCS - Recon. Und ich muss sagen: ich bin kuriert von XXL-Kickstarter-Projekten.Es ist noch nichtmal alles da, aber ich bin heute den ganzen Abend am Tisch gesessen und habe zuerst eine Excel-Tabelle erstellt und anschliessend das vorhandene Material inventarisiert. Geschlagene 5 Stunden lang.Jetzt habe ich MERCS - Recon mittlerweile wohl etwa 20-25mal gespielt. Man könnte also sagen, ich mag das Spiel. Und trotzdem kam mir mehrfach der Gedanke "Was in aller Wel…
  • (Zitat von Parathion)Ich nehme an, es wird einfach nicht sehr viele Unterstützer aus der Schweiz haben, weshalb die Priorität bei dem sowieso schon endlos langsamen Versandpartner extrem niedrig ist. Ich habe auch die Grundspiele erst viel später bekommen. Was die Türen anbetrifft: ich habe auch nur 4. Und es fehlen darüber hinaus auch noch sämtliche dazu gekauften Mission Packs sowie die Location Minis. Mal sehen, wann das dann ankommt... Interessensfrage: Gewinnst du das Spiel hin und wieder …
  • Das Tabletop-Regelbuch, der Roman, und die ganzen Stretchgoals. Plus noch ein paar Miniaturen (Drohnen, CPP 209).
  • (Zitat von Harry2017)Relic hat nur 2 Erweiterungen.Aaaaber: wenn du eh schon am Einlesen bist, kauf dir doch mal noch nen Codex. Da hats dann auch noch ein paar hübsche Bildchen zum Hintergrund. Und Bilder von hübschen Minis. Und stell dir mal vor, wie gut das erst kommt auf dem Tisch, wenn du dann deine Brettspiele mit ein paar dringend notwendigen Warhammer 40k Minis ergänzt hast... Passend zum Thema:Ich habe mir mal Legions of Death für Conquest gekauft.Eigentlich wollte ich in Anbetracht de…
  • (Zitat von Klaus_Knechtskern)Ach was.Harry macht das schon ganz richtig - das kann prima nebeneinander existieren. Ausserdem hat er so endlich Beschäftigung für die vielen langweiligen Abende, an denen das Kind schläft und die Frau nicht spielen will. Willkommen auf der dunklen Seite.
  • (Zitat von Harry2017)Kann ich verstehen. Aber ich würde dir empfehlen, erstmal bei Kill Team zu bleiben, und nicht direkt auf Armeen upzugraden. 40k - und Tabletop generell - hat durchaus auch so seine Schattenseiten, angefangen mit der Spielmechanik, über Balanceprobleme, Zeit- und Platzbedarf und natürlich die nötige "Vorarbeit" (zumindest Bauen ist halt schon nötig), und mit Kill Team findet man wesentlich günstiger heraus, ob man das denn wirklich mag. Und glaub mir: so hübsch die Minis auf…
  • @Harry2017Dark Vengeance macht für dich nur dann noch Sinn, wenn du tatsächlich entweder Dark Angels oder Chaos Space Marines willst. Das kleine Regelbuch hast ja schon bei deiner Kill Team Box dabei. Meine Empfehlung wäre: erst mal ein bisschen Kill Team spielen.Und nebenbei kannst du dir dann überlegen, welches Volk dir insgesamt am besten gefällt, sowohl von den Minis als auch vom Hintergrund her. Tabletops sind eher längerfristige Angelegenheiten, und die Motivation für's Bauen und Malen wi…
  • Damit @Harry2017 sich mit seinen Tabletop-Einkäufen nicht so einsam fühlt... Bei mir kam heute meine Forgeworld-Bestellung an. Enthalten sind: Deredeo Pattern Dreadnought mit Hellfire Plasma Cannonade und Aiolos Missile Launcher Iron Hands Legion MKIII Squad Legion Rapier Laser Destroyer diverser Kram für Space Marine Panzer
  • Auf das Wiesenterrain bin ich mal gespannt - was ich da gesehen habe, hat mich durchaus auch in Versuchung geführt. Allerdings habe ich schon das modulare Spielfeld von GW und einiges an Gelände, deshalb hab ich es - vorerst - mal gelassen. Aus dem gleichen Grund hab ich auch nicht bei dem Kickstarter mitgemacht, auch wenn es mich schon gelockt hat. Stattdessen habe ich eben bei Forgeworld eingekauft
  • Schau mal, dass du vielleicht noch ein paar Bitz für den Cybot bekommst, beispielsweise den Zubehörgussrahmen für den Ravenwing.Dort hat es Dark Angels spezifische Cybot-Beinpanzerung und Sarkophagus-Abdeckung drin, sowie allerlei anderes nützliches Zubehör, um den Cybot etwas zu verschönern (Reinheitssiegel, Ordenssymbole, etc). Vielleicht hat ja jemand nach dem Bau von Ravenwing Bikes den Rest übrig. Was mir ausserdem gerade noch einfällt - Offtopic irgendwo, andererseits ist es Werbung, also…