Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Bei den aktuellen Neuheitenpreisen von 50-65 Euro frage ich mich, ob ich überhaupt noch nach Essen fahren soll oder nicht lieber einfach ein Jahr abwarte, welches wirklich die guten Spiele sind. Sollen sich andere die Mühe machen, das rauszufinden. Alles, was wirklich gut ist, kriegt man auch später noch.
  • Als ich die Liste vor zwei Wochen fertig durchgearbeitet hatte, waren es "nur" gut 800 Einträge. Danach gilt die einfache Regel: was ich nicht sofort vom Namen her kenne, wird erstmal direkt als "not interested" weggeklickt. Verlage, die Spiele auf den letzten Drücker in die Liste aufnehmen lassen, haben eben Pech gehabt. Hastig noch auf den Markt geworfene Sachen brauche ich nicht.
  • (Zitat von Matze)Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob du nicht vielleicht das entscheidende "danach" von mir überlesen hat. Bis zu einem gewissen Zeitpunkt X haben bei mir auch Spiele von Erstlings-Autoren mit mäßigen Cover, erschienen bei unbekannten Verlagen, durchaus eine Chance. Wenn natürlich alles zusammen zutrifft, wird's auch für die merklich schwieriger, schon klar...
  • (Zitat von Herbert)Ob das sinnvoll ist für den Verlag? Man kann ja auch einen Eintrag machen, in dem man angibt, was bekannt ist, und sowas wie "for sale" erstmal offen lässt. Ich denke, dass sich die Einträge auch aktualisieren lassen. Diese Essen-Preview-Liste mit der neuen, benutzerfreundlichen Funktionalität wie Filterung und Sortierung nach diversen Kriterium ist so ein wichtiges Tool für viele Essen-Besucher (und viele davon nutzen die Sortierung "most thumbs"!), dass ein Verlag meiner Me…