Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Größter Flop: Caverna. Zweitgrößter Flop: La Isla. Drittgrößter Flop: First Class - Unterwegs im Orient Express.
  • (Zitat von Gernspieler)Ja, klar. Das "Flop" immer gemessen an den Erwartungen zuvor -- und die sind (oder soll ich sagen: waren?) bei neuen Spielen von Stefan Feld bei mir immer sehr hoch.
  • Caverna ist für mich Weiterentwicklung und Rückschritt zugleich. Weiterentwicklung in vielen kleinen Details, das sehe ich sehr wohl, aber ein klarer Rückschritt beim Spielspaß. Null Variation durch fehlende zufällige Karten am Anfang (damit wurde auch ein schönes, thematisches, geschichtenerzählendes Element beseitigt!) und außerdem eine sinnlose Materialschlacht mit Haufen von zusätzlichen Ressourcen, die alles ohne nennenswerten spielerischen Mehrwert nur verkompliziert und dafür sorgt, dass …
  • Von Broom Service war ich nach dem ersten Spiel auch etwas enttäuscht. Wie bitte, DAS sollte ein Kennerspiel des Jahres sein?! Dann haben wir die Rückseite des Plan mit den Zusatzplättchen gespielt und gemerkt, dass es den Titel verdientermaßen bekommen hat. Achtung: "verdientermaßen" heißt hier nicht, dass es für mich das beste Spiel seines Jahres war. Weiß Gott nicht. Aber es ist ein gutes Spiel, das den Zielen des Preises gut entspricht. Bitte beurteilt Broom Service nicht, bevor ihr die Rüc…
  • (Zitat von Meister Yoda)Ähem. Herr Rosenberg hat nach Bohnanza Agricola herausgebracht. Oder ist anschließend mit Patchwork auf einmal in die Puzzle-Spiel-Richtung umgeschwenkt. Dass nach diesen Schwenks drei bis fünf sehr ähnliche Spiele kommen, jo, stimmt, aber diese radikalen Schwenks dazwischen gibt's eben auch. Und ja: ich würde es Herrn Rosenberg auch jederzeit zutrauen, auf einmal ein Fantasyspiel anzukündigen. Dass danach dann wohl wieder fünf Iteration des gleichen Fantasyspiels kämen,…