Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

  • Anachrony

    Beitrag
    Ich hab's unterstützt. Nicht aus voller Überzeugung, aber nach Abwägung von Plus- und Minuspunkten ist das Spiel knapp über die Schwelle gekommen. Begründung hier in meiner BGG-Geeklist für die 2016er Strategiespiele.
  • Anachrony

    Beitrag
    Bei mir kam die Nachricht mit der Kontoverbindung am 1. Juni abends. Ich habe sie aber auch nur entdeckt, weil ich vor Kampagnenende gezielt nach so einer Nachricht gesucht hatte. Für dieses Projekt hatte ich mich extra bei dem Spielenetzwerk angemeldet. Entgegen meiner vorherigen Erwartung ist man dort als registrierter SO-Besteller nicht automatisch drin und mit der Bedienung musste ich mich auch erstmal vertraut machen. PS: Irgendwie ziemlich komisch, dieses "Spielernetzwerk". Nach meiner An…
  • Anachrony

    Beitrag
    (Zitat von Tyran)Wie passt das zusammen? Wenn kein Platz mehr ist, passt doch auch kein Insert mehr rein. Oder was habe ich falsch verstanden?
  • Anachrony

    Beitrag
    Manchmal wundere ich mich über die Diskussionen zu "Thema in Spielen". Letztendlich schubsen wir alle doch nur Pappe, Holz und Plastik über die Tischplatte. Thema und Immersion ist auch immer, was selbst man daraus macht. Mein Anachrony ist gestern gekommen. Es ist noch ungespielt, aber ich habe schon mal in dem (KS-exklusiven?) Buch mit Grafiken und Hintergrundgeschichte gelesen. Ob das Spiel etwas taugt? Keine Ahnung, wird sich zeigen. Ob das Thema im Spiel durchkommt? Dito, keine Ahnung. Abe…
  • Anachrony

    Beitrag
    Der Abstraktionsgrad von realer Welt und realen Gegenständen zu Spiel und Spielmaterial ist je nach Spiel unterschiedlich groß. Den Transferschritt rückwärts muss man mit ein bisschen Phantasie im Kopf dann hinkriegen, und der ist dann entsprechend auch unterschiedlich groß/schwierig. Manchmal ist das einfacher, weil Mechanismen und Thema wunderbar passen (das Schmuggeln in Hart an der Grenze / Sheriff von Nottingham ist da ein wunderbares Beispiel!), und manchmal ist's etwas schwieriger. Im Üb…
  • Anachrony

    Beitrag
    Diese Woche zweimal gespielt. Ein 2er und eine 4er-Partie. In der ersten Partie traten die gelben Wissenschaftler (ich) gegen die grünen Ökos (meine Frau) an. A-Seiten der Boards, A-Seiten der Evakuierungsbedingungen und bei den Charakteren jeweils das Geschlecht des Spielers. 50:52 verloren. Ich konnte viele Punkte mit Superprojekten machen, habe aber nicht evakuiert, weil ich dazu drei rote Gebäude (Labore) gebraucht hätte. Die früh aufgedeckten Labore waren alle völlig uninteressant. Siegpun…
  • Anachrony

    Beitrag
    (Zitat von ravn)Das wäre mir (derzeit, nach nur zwei Spielen) etwas zu negativ formuliert. Gegen "wenig Spiel" sträube ich mich auch ein bisschen. Anders bei "in großen Teil recht gewöhnliches Worker Placement Spiel mit ein paar durchaus originellen Kniffen drin"; dagegen hätte ich nichts zu sagen. Die rein spielerisch völlig überflüssigen Minis mag man natürlich "Tamtam" nennen, aber für mich spielt das bei der Bewertung keine große Rolle, weder positiv noch negativ. Insbesondere möchte ich es…
  • Anachrony

    Beitrag
    Meine These weiter oben war ja, dass Thema immer im Kopf der Spieler entsteht (bzw. entstehen muss), weil wir alle letztendlich nur Pappe, Plastik und Holz symbolisch für irgendwas über die Tischplatte schubsen. #Yedo ist ein wunderbares Beispiel dafür, denn Yedo ist extrem abhängig von den Mitspielern, so sehr wie kaum ein anderes Spiel. Spiele das mit Optimierfreaks, denen jeder Flavour Text komplett egal ist, und du bekommst ein Spiel, das sich zieht wie Kaugummi und nach drei Stunden immer …
  • Anachrony

    Beitrag
    (Zitat von Maftiosi)Die Plättchen. Zwangsweise. Die Würfelchen der Kickstarter-Ausgabe sind leider ziemlich unbrauchbar, weil deutlich zu verwechslungsanfällig. Da fragt man sich ständig: "Ist das jetzt grau oder türkis?"
  • Anachrony

    Beitrag
    (Zitat von Maftiosi)Ja, eindeutig. Meine KS-Ausgabe-Würfelchen sehen eher so aus:sinnylong | Image | BoardGameGeekWenn die auf dem bunten Spielplan liegen, wird's erst recht schwierig. Verwechselt habe ich noch nichts, aber beim Spielen will ich nicht Farben raten müssen. (Zitat von drfunk)Ich werde in Essen am Stand von Mindclash mal nachfragen, ob man die nachgebesserten Würfelchen auch nachkaufen kann. Nicht dass ich mir viel davon verspreche, aber die können ruhig Feedback bekommen, dass ic…
  • Anachrony

    Beitrag
    (Zitat von Maftiosi)Dann aber hoffentlich so, dass man sie auch leicht wieder zusammensetzen kann. Einmal beim Spieletreff erlebt: Jemand führt stolz sein selbstgebautes Gaia Project Foamcore Inlay aus lauter rausnehmbaren Einzelteilen vor und kriegt's nach dem Spielen beim Aufräumen nicht mehr wieder richtig zusammengepuzzelt...