Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

  • (Zitat von Baseliner)Das Spiel erscheint bei Cranio Creations. Von denen habe ich letztes Jahr auf der Messe das Konzil der Vier gekauft. Für ~35 EUR. Gerade mal einen Monat nach der Messe gab's das für 2/3 davon im Versandhandel.
  • (Zitat von Odes Spielekiste)Richtig. Das Gegenteil gilt aber auch; das ludografische Schaffen dieser Herren aus Italien geht von absolut toll bis völlig verzichtbar. Die besseren Sachen kamen auch meist bei renommierteren Verlagen raus. Bei Cranio Creations habe ich nicht so viel Lust, 50-EUR-Blindkäufe zu machen.
  • @Odes Spielekiste: Interesse ist definitiv auch bei mir da. Ebenfalls völlige Zustimmung zu der Aussage, dass Cranio Creations schon gute Sachen rausgebracht haben. Ich mag z.B. Konzil der Vier. Aber von Cranio Creations gab's eben auch schon solchen Schrott wie Dungeon Bazar (übrigens auch von den Herren Tascini/Luciani). Bei italienischen Autoren und Verlagen habe ich mir angewöhnt, Regeln sehr genau zu lesen und/oder erste Reviews und Spielberichte abzuwarten. Da geht es anscheinend oft eher…
  • Letzte Woche konnte ich mal Lorenzo il Magnifico spielen. Das Spiel wurde ja vielfach, auch hier, sehr hoch gelobt. Ich war gespannt, denn bei der Regellektüre vor Essen erschien es mir wie ein recht gewöhnliches Optimierspiel der Sorte "Tausche Ressourcen untereinander und dann letztendlich gegen Siegpunkt", das mir keine 50 EUR wert war, erst recht nicht bei Autoren und einem Verlag, wo die Spielequalität recht unterschiedlich ausfallen kann. Wir waren zu dritt. Die beiden anderen kannten das…
  • Stimmt, man muss das "Betriebskapital" erstmal haben. Wir haben das so gespielt, dass man erstmal den "Input" auf die Karten gelegt hat und sie dann nacheinander aktiviert hat: Input zahlen, Output nehmen. Ändert nichts daran, dass in der Summe die Maschine ein paar Siegpunkte aus dem Nichts produziert hat bzw. bei Fütterung mit ein paar Ressourcen bis zu 19 Siegpunkte. Ich wollte es oben nicht komplizierter machen. Wir haben es definitiv richtig gespielt. @yzemaze: Ich habe gerade gesehen, das…
  • Okay, das "weitgehend interaktionsfrei" war vielleicht ein bisschen zu stark, zumindest auf das Spiel bezogen. Für mein erstes und bisher einziges Spiel galt das schon, weil ich mir den Leader-Bonus "keine 3 Geld zahlen beim Einsetzen in besetzte Häuser" freigeschaltet habe. Außerdem durfte ich dank Exkommunikation in den Runden 5 und 6 nicht mehr auf die Ertragsfelder unten rechts und beim Aktivieren der Produktion kamen wir uns nicht in die Quere, weil kein anderer nennenswert gelbe Karten hat…
  • (Zitat von Kermeur)Das ist doch überwiegend direkte Interaktion der Sorte "take that!", oder? Ich hab's gern interaktiv, aber am liebsten in vielseitiger Art und ohne dass die rein destruktiven Elemente zu dominant werden.