Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

Bewerte jetzt: Solarius Mission
  • (Zitat von Maftiosi)Ging mir ähnlich. TM hat mich damals nicht vom Hocker gehauen - Zugegeben, die erste und einzige Partie, die ich jemals gespielt habe. Und sonderlich schön fand ich es auch nie. GP fand ich auch auf den ersten Blick erst einmal verwirrend und überladen. Aus Langerweile habe ich mich angefangen mich mit dem Spiel zu beschäftigen und habe mir die ein oder andere Rezension angesehen und langsam aber sicher hat das Spiel mich mit seinem besonderen Flair eingefangen - Und ich bin…
  • (Zitat von brettundpad.de)Gebe dir recht. Navigation ist kein "must-have" und wie du sagst, kann man für die größeren Sprung die Q.I.C.s nutzen. Allerdings sollte man dann aus meiner Sicht schon in die Terraforming-Leiste investieren um sich so günstig wie möglich im lokalen Planetenhaufen ausbreiten zu können. Diese Art der Strategie funktioniert natürlich auf den 3/4-Spieler-Weltraum-Teilen mit mehr Planeten besser als auf denen für 1 bis 2-Spieler, da mehr Siedlungsmöglichkeiten vorhanden si…
  • Die Boni für alle Runden liegen von Start weg offen aus - So kannst du schon abwägen und das Timing selber steuern. Alle kann man eh nicht erreichen. So ist z.B. ist eine Allianzgründung in den ersten beiden Runden schon relativ schwer umzusetzen und im Laufe des Spiels ist eigentlich immer für jeden etwas dabei, was gerade in seine eigene Timeline und zur Strategie passt oder sich leicht umsetzen lässt. Um die Endboni zu erreichen kann man die der einzelnen Runden schon mal außer Acht lassen. …
  • Dadurch, das du ein modulares Brett hast, skaliert dieser Teil schon einmal wunderbar. Zu zweit benutzt du nur 7 der 10 Teile. Und drei davon sind Doppel-Seitig und enthalten auf der zwei-Spieler Seite weniger Planeten als auf der 3/4-Spieler Seite. Man kommt sich nahe genug ohne sich wirklich einzuengen.