Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

  • The Dresden Files! Vast! Nemos War!
  • 13.11.-19.11.2017

    Beitrag
    (Zitat von JanW)Korrekt, wenn man statt "Löwen" einfach "unvorstellbare Monster" einsetzt! Ich meine - alle leben in totaler Finsternis, einzig die Laternen, die man findet, wenn man aufwacht, spenden Licht... Das ist schon eine grausame, seltsame Alptraumwelt, bevölkert von Monstern. Und da es sonst Nichts gibt, muss man eben Monster erschlagen, und die Leichen verwenden... Jäger und Sammler, minus Sammler...
  • Cyberian - Heroes of Normandie: Cthulhu Edition?
  • (Zitat von Cyberian)Wäre da das Thema "Pink Glitter-Unicorns storming the coast of evil Orkenland" besser gewesen deiner Meinung nach? Ernst gemeint: Stört Dich das Thema "2. Weltkrieg" an diesem Spiel? Beim Preis stimme ich Dir übrigens zu - der Grund, weshalb ich nicht dabei bin!
  • Ich schaue morgen mal vorbei - mal gucken, ob ich Dich finde!
  • Die Starter und Erweiterungen sind wirklich nur interessant, wenn Du Decks bauen willst. Sind die Starter Achse & Alliierte gegeneinander (sinnvoll!) spielbar? Ja, definitiv! Aber ein echter thematischer Zusammenhang fehlt da dann einfach. Das funktioniert schöner bei den Szenarien... Was wirklich fein ist: Alle Karten kommen genau einmal vor in den Startern und den Erweiterungen - mit Ausnahme der Basisausbauten (das Equivalent zu Ländern bei Magic). Diese sind in beiden Startern identisch. Da…
  • [Kickstarter] Superhot

    Beitrag
    Nein, keine Korrekturen. Es sind die Karten des Vorgängers #AgentDecker, jetzt nur noch #Decker. Das ist ein Solitär-Print'n'Play-Spiel. Es wurde nun grafisch überarbeitet. Aus diesem Spiel ist #SuperHot quasi hervor gegangen, aber die beiden Spiele sind schon grundverschieden. Ich lasse mir die neue Version ausdrucken - wenn jemand Interesse an dem alten Spiel hat (altes Design) - bitte melden. Gebe ich günstig her...
  • Ben Ken - es ist ein wenig über seinen Zenit hinaus. Ich hatte es früher mal mit sehr vielen Freunden gespielt, aber das war noch in Bremen und Oldenburg. Inzwischen hatte ich Alles wieder verkauft und mir aber wieder zwei Szenario-Decks gekauft: Westfront Normalerweise baut man sich Decks und wählt passend dazu "Länder", um die man spielt. Bei den Szenarien spielt man sozusagen von Land zu Land - man arbeitet sich sozusagen auf den Gegner vor. Das ist ganz clever gelöst! Insgesamt gibt es drei…
  • Maftiosi Ich weiß, Du fragst nach LCGs - aber warum eigentlich? Wenn Du ja - eigene Aussage - keinen Deckbau betreiben willst, was reizt Dich denn dann an dem LCG Prinzip? Einfach die Themen? Oder Kartenspiele, die asymmetrisch sind und bei denen die Spieler unterschiedliche Player Powers haben? Denn in die Richtung gibt es ja auch andere Kartenspiele! Ich frage deshalb, weil ich auch aus der Richtung TCG/CCG komme, aber eben um LCGs einen Bogen mache - diese Spiele haben eben doch als Kern Dec…
  • Ich finde es auch sehr schade, dass nur Bilder verwendet werden, aber nicht noch ein Fluff Text, der die Karte erläutert... Chance verpasst, würde ich sagen... Leider...
  • Ich sage mal was zu den Spielen, die ich kenne (solitär)... (Zitat von Pikmin)Also, TfM macht sehr viel Spaß solo - zumal ja eine ganze Reihe von Konzernen ausprobiert werden können UND die Karten immer wieder anders kommen. Man spielt ungefähr ein Drittel der Karten solo durch - also ist sehr viel Varianz drin! (Zitat von Pikmin)Die Spiele, die Du nennst, sind allesamt schick - aber ich würde doch zum König in dieser Reihe greifen: #EinFestfürOdin ! Das lässt sich ganz hervorragend solitär in …
  • Ach nee, ich habe mich entschieden, die Benachrichtigungen einfach zu bestätigen und gut. Früher oder später wird mich da schon niemand mehr zitieren... Oder ich lösche meine Beiträge einfach...
  • Sehe ich auch so! Nur ist der Weg dahin dann sehr mühsam, denn man muss ja nach der Benachrichtigung erst mal im Profil zu den "ignorierten Themen", dieses Thema suchen, ent-ignorieren, um dann lesen zu können...
  • Das ist jetzt schon etwas speziell: Wenn ich erwähnt werde in einem Thema, das ich ignoriere, bekomme ich eine Benachrichtigung. Ich kann nun aber nicht einfach die Benachrichtigung anklicken um den Beitrag, in dem ich erwähnt werde, zu lesen - denn dann teilt mir das System mit, dass ich in ignorierten Themen nicht lesen kann. Das ist inkonsequent: Entweder ich werde erst gar nicht benachrichtigt - oder aber ich kann bei einer solchen Benachrichtigung auch das Thema/den Beitrag lesen. Meinst D…
  • WAF = Sexismus?

    Beitrag
    Dieser Thread ist einfach erschreckend. Ich habe irgendwie keine Lust, Kandidaten wie toomuchcoffeeman oder fleXfuX den Weg aus der Steinzeithöhle zu zeigen. Wenn ihr euch in Schubladen besser fühlt, dann bitte - viel Spaß damit! Aber solche Meinungen wie eure tragen zu Sätzen bei, die mit "Echte Männer..." oder "Richtige Frauen..." beginnen. Irgendwie traurig, dass sich das hier auch so zeigt... dann setze ich den Thread mal auf Ignore...
  • WAF = Sexismus?

    Beitrag
    (Zitat von toomuchcoffeeman)Das ist so nicht richtig! "Diskriminierung" hat eine Bedeutung in der deutschen Sprache erhalten, die gleichgesetzt ist mit "Benachteiligung". Das der Ursprung des Wortes einmal nicht wertend war ist korrekt - aber die aktuelle Verwendung im allgemeinen Sprachgebrauch ist negativ konnotiert
  • WAF = Sexismus?

    Beitrag
    (Zitat von toomuchcoffeeman)Und wie es die gibt! Man muss nur mal die Produktpalette von NERF ansehen - für Jungs und für Mädchen! Da wird es schon gruselig, finde ich! Oder auch was bei Lego so passiert mit "Friends"...
  • WAF = Sexismus?

    Beitrag
    (Zitat von ringo84)Doch, es wäre immer noch diskriminierend - da der Begriff "WAF" einfach nur "Frauen" (oder "Ehefrau") enthält - aber das Geschlecht ja nicht ausschlaggebend ist, ob es einer Person nun gefällt - oder nicht. Wie Du selbst ja fragst: Ist es denn die Erziehung? Das wird aber in dem Begriff überhaupt nicht berücksichtigt; im Gegenteil - es wird davon ausgegangen, dass alle Frauen gleich denken und allen Frauen dieselben Dinge gefallen. Die Frage: Gefällt es Dir? wird also reduzie…
  • (Zitat von Pikmin)Gerade gestern Abend wieder zwei Solo-Partien gespielt. Die Dresden Files gefallen mir nach wie vor sehr gut. Mit den Würfeln kommt ein sehr kleiner Zufalls-Aspekt (während der Partie) hinzu. Ansonsten kann man es auch recht gut durchplanen, da die meisten Effekte konstant sind. Einzig das Setup kann immer wieder anders sein. Grave Peril und Summer Knight konnte ich nun auch erfolgreich abschließen. Dabei hat sich Waldo Butters als sehr stark herausgestellt - ich habe ihn fast…
  • kickstarter.com/projects/wordf…es/d-day-dice-2nd-edition