ANZEIGE

Merlin (2017)

    ANZEIGE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ben Ken schrieb:



      Oder bekomme ich für die Wartezeit einen Preisvorteil gegenüber der Spiel17?
      Wenn es nach der Meinung vieler Backer in vorhergehenden Projekten geht dann grenzt eine Zusammenführung der Begriffe "Queen Games", "Kickstarter" und "Vorteil" an Hohn

      Bei Queen Games scheint KS und die "Verpflichtung" den Backern gegenüber nicht sonderlich weit oben in der Prioritätenliste zu stehen.
    • Aber nichtsdestotrotz wurde das Projekt innerhalb kürzester Zeit finanziert - und genau das hat mich doch nach den bisherigen KS-Projekten eigentlich mehr als gewundert.

      Was ich auch nicht verstehe ist:
      Die schreiben, dass die beiden Spiele in Essen ganz regulär verkauft werden - die Auslieferung an (alle!) Backer aber erst im Dezember vorgesehen ist.
      Auf der GenCon gab´s zumindest Merlin doch auch schon - ist das in Amerika schon vergriffen und es handelt sich bereits um die zweite Auflage die erst im Oktober produziert werden soll?!?

      Ich schaue mir die Spiele mal in Ruhe auf der Messe an. Ob ich die dort kaufe, weiß ich noch nicht - vielleicht warte ich auf ein entsprechendes Angebot später im Jahr.... :evil:
      ANZEIGE
    • Erstmal finde ich es gut, dass Queen wieder interessante Kennerspiele herausbringt. Von denen gab es ja zuletzt eher familiengeeignetere Sachen oder Spiele, die zwar theoretisch etwas anspruchsvoller waren, aber letztendlich einfach nicht gut genug waren, um positiv aufzufallen (Parfum, Liguria, Queen's Architect). Das ist schade, denn Anfang des Jahrzehnts hatte Queen mit Spielen wie Amerigo, Edo, Lancaster oder Fresko echt gute Sachen am Start. Die gute Nachricht im Jahre 2017: Mit Immortals, Pioneers und Merlin gibt es jetzt gleich drei neue Spiele von Queen Games, bei denen sich das Anschauen lohnt.

      FischerZ schrieb:

      Aber nichtsdestotrotz wurde das Projekt innerhalb kürzester Zeit finanziert - und genau das hat mich doch nach den bisherigen KS-Projekten eigentlich mehr als gewundert.
      Das Angebot richtet sich an nordamerikanische Backer und für die ist das Angebot nicht soooo schlecht, wie es aus deutscher Sicht auf den ersten Blick aussieht. Dort sind die Preise für Brettspiele allegemein höher. Versandkosten bei Online-Bestellungen ebenso; die USA alleine sind nun mal fast so groß wie ganz Europa (incl. europäischer Teil von Russland). Auch deshalb kann der normale Ami nicht "einfach mal so" zur GenCon fahren und sich das Spiel dort kaufen...


      Im Übrigen würde ich nicht darauf wetten wollen, dass das alte Muster von vor ~5 Jahren immer noch unverändert gilt. Also dass man die für uns interessanten Spiele in einem Jahr bei Amazon für die Hälfte bekommt. Dass Queen Spiele der Kennerspiel-Kategorie herausgebracht hat, ist einfach schon zu lange her, um daraus noch viel für heute abzuleiten. Die Zeiten im Brettspielmarkt haben sich in den letzten Jahren ziemlich deutlich geändert, und das macht vor Queen auch nicht halt. Solange genügend Kunden bereit sind, 50+ Euro für neue Spiele zu zahlen, wird Queen sich vor dem alten Fehler hüten, die eigene Marke durch voreilige Ramschaktionen zu entwerten. Damals war das ja so extrem, dass viele Händler, Ladengeschäfte wie Onlinehandel, Queen Games wegen der Amazon-Ramschaktionen komplett aus dem Programm genommen haben. Jetzt felsenfest davon auszugehen, dass Queen den gleichen Fehler nochmal macht, finde ich etwas gewagt...
      Meine BGG-GeekList "Strategiespiele 2017" ist fertig: MetalPirates Strategiespielliste 2017 | BoardGameGeek. Meinungen, Kommentare, Anregungen, Likes erwünscht!
    • Oh ja.....Amerigo und vor allem Fresko haben mir auch sehr gut gefallen - alleine die BigBox von Fresko ist schon fantastisch und ich spiele es nach wie vor sehr gerne auch im Familienkreis.

      Von den drei neuen Spielen finde ich momentan nur zwei interessant: Immortals und Pioneers - wobei mir von Pioneers noch Infos fehlen.
      Merlin habe ich schon fast abgeschrieben, nachdem ich mir jetzt zwei Videos angeschaut habe - das gefällt mir irgendwie vom Ablauf und den Möglichkeiten her nicht.

      MetalPirate schrieb:

      nordamerikanische Backer und für die ist das Angebot nicht soooo schlecht,
      Ah ok, das erklärt dann ja auch, wieso das Projekt so schnell finanziert ist. Wie das jetzt mit Brettspielen in Amerika aussieht weiß ich ja nicht. Ich dachte, nach der GenCon wären die Spiele auch für "normale" Leute im Laden erhältlich.

      MetalPirate schrieb:

      Jetzt felsenfest davon auszugehen, dass Queen den gleichen Fehler nochmal macht, finde ich etwas gewagt...
      Ich bin mal gespannt - auf der KS-Seite hat sich Queen ja dazu auch geäußert und Besserung gelobt. Man kann sich´s nur wünschen, denn die KS-Kampagnen deutscher Verlage die u.a. den amerikanischen Markt im Blick hatten sind ja nicht so toll gelaufen (Pegasus mit den Zwergen oder halt bisherige Queen Games-Kampagnen, was man so gehört hat; ich selbst hatte mich da bisher nie beteiligt weil mich die Spiele nicht interessierten).
    • FischerZ schrieb:

      Ich dachte, nach der GenCon wären die Spiele auch für "normale" Leute im Laden erhältlich.
      Laut Buy Merlin | Board Games | BoardGamePrices.com hat kein einziger US-Online-Händler Merlin lieferbar. Nur Miniature Market hat es als einziger Händler überhaupt gelistet und deren Vorbesteller-Kontingent ist "sold out". Listenpreis in den USA ist übrigens $60, und das ist dann das, was man tatsächlich auch im Laden bezahlt. Plus Sales Tax, minus eventueller Stammkunden-Rabatt, aber definitiv nicht viel weniger als $60. Online wird man es vielleicht später für 42 oder 43 Dollar bekommen, muss dann aber schauen, über 100 Dollar zu kommen, um Versandkostenfreiheit zu erreichen. Bei Kickstarter sind für Merlin bzw. Pioneers Mini-Erweiterungen dabei ("Queenies"). Sooo schlecht ist das Angebot für die Amis dann nicht, insbesondere dann, wenn man sich einen Early Bird sichern konnte -- und diese Early Birds sind's ja, die das Spiel innerhalb eines Tages über die Finanzierungsschwelle gedrückt haben. Die Finanzierungssumme dürfte jetzt nur noch langsam weitersteigen.
      Meine BGG-GeekList "Strategiespiele 2017" ist fertig: MetalPirates Strategiespielliste 2017 | BoardGameGeek. Meinungen, Kommentare, Anregungen, Likes erwünscht!
    • MetalPirate schrieb:

      Im Übrigen würde ich nicht darauf wetten wollen, dass das alte Muster von vor ~5 Jahren immer noch unverändert gilt. Also dass man die für uns interessanten Spiele in einem Jahr bei Amazon für die Hälfte bekommt. Dass Queen Spiele der Kennerspiel-Kategorie herausgebracht hat, ist einfach schon zu lange her, um daraus noch viel für heute abzuleiten. Die Zeiten im Brettspielmarkt haben sich in den letzten Jahren ziemlich deutlich geändert, und das macht vor Queen auch nicht halt. Solange genügend Kunden bereit sind, 50+ Euro für neue Spiele zu zahlen, wird Queen sich vor dem alten Fehler hüten, die eigene Marke durch voreilige Ramschaktionen zu entwerten. Damals war das ja so extrem, dass viele Händler, Ladengeschäfte wie Onlinehandel, Queen Games wegen der Amazon-Ramschaktionen komplett aus dem Programm genommen haben. Jetzt felsenfest davon auszugehen, dass Queen den gleichen Fehler nochmal macht, finde ich etwas gewagt...
      Zumindest letztes Jahr hat Queen seine Sachen noch bei Amazon verramscht: [Update #1] Reduzierte Queen Games bei Amazon – Brettspiele: Angebote und Schnäppchen
    • Matze schrieb:

      Zumindest letztes Jahr hat Queen seine Sachen noch bei Amazon verramscht:
      Ja, aber schau mal auf die Liste: Queen's Architect, Schatzjäger, Neptun, Liguria, Parfum. Flops und Massenmarkt-Sachen. Mal etwas bösartig gesagt: Das sind Sachen, die man auch nur noch verramschen kann. Wer will denn sowas zum Vollpreis haben?!

      Wenn (!) es Queen wieder mal schafft, ein gutes Kennerspiel der Güteklasse von Amerigo, Edo (nur gut mit Erweiterung), Lancaster oder Fresko herauszubringen, dann dürften sie es in der heutigen Zeit nicht nötig haben, das zu verramschen. Und selbst früher war z.B. ein Amerigo deutlich preisstabiler als viele andere Queen-Titel, erst recht im Vergleich zu Massenmarktsachen wie Kingdom Builder oder Alhambra.
      Meine BGG-GeekList "Strategiespiele 2017" ist fertig: MetalPirates Strategiespielliste 2017 | BoardGameGeek. Meinungen, Kommentare, Anregungen, Likes erwünscht!