ANZEIGE

Kundenservice

    ANZEIGE
    • Kundenservice

      Ich muss hier mal kurz eine Lanze für den Kundenservice von GMT Games und Compass Games brechen.

      Bei GMT hatte ich ja schon vor einigen Jahren gute Erfahrungen gemacht. Bei meinem Virgin Queen fehlte ein Counterbogen und bei einem COIN waren einige Oktaeder gespalten, zerbröselt oder unbedruckt - alles wurde mir nach einer Email per Express aus den USA zugesandt. Die Qualität der Counter, Spielbretter etc. empfinde ich grundsätzlich als sehr hoch.

      Jetzt hatte ich von Compass Games 1866 The Struggle of Supremacy in Germany gekauft und war total enttäuscht, dass die Counter ziemlich verprägt waren. Alle neben der Spur gedruckt, was sich besonders bei den kleinen wirklich negativ ausnahm. Das war ich z.B. von Yalu oder No Peace without Spain nicht gewöhnt. Nach einer freundlichen Email, erhielt ich gestern einen neuen Counterbogen (Porto sponsored by Compass Games USD 5,10). Der Bogen ist etwas besser, das scheint dann aber eher ein grundsätzliches Problem mit der Druckerei zu sein, aber dennoch eine ziemlich gute Leistung was den Service angeht.

      Bei einem namhaften deutschen Verlag musste ich erst ein Foto vom beschädigten Spielbrett machen. Als bei einem Kinderspiel eines anderen Verlages Teile fehlten, die ich nicht einfach selber ersetzen konnte, sollte ich das Geschäft ansprechen, wo ich es gekauft hatte. Als das erfolglos war, wurde mir ein Gutschein für den nächsten Kauf angeboten.. ...toll, ich wollte doch aber nur das Teil haben...!

      ich hoffe, dass ich da nur die Ausnahmen und schlecht gelaunten Mitarbeiter erwischt habe und das nicht die Regel ist.
      Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

      Zum Spieleblog
    • Mit GMT Games habe ich auch schon sehr positive Erfahrungen diesbezüglich gemacht. Einem Kumpel von mir haben sie sogar kostenlos ein komplettes Spiel nachgeliefert, von welchem er die 2. Edition bestellt hatte, sie ihm jedoch irrtümlich ein Restexemplar der (absolut spielbaren) 1. Edition zugestellt hatten. Ich war dann der glückliche Erbe des 1.-Edition-Exemplars. Einer meiner absoluten Lieblingsverlage, sowohl was die Spiele als auch den Service betrifft.

      Mit anderen Verlagen musste ich diesbezüglich zum Glück noch nicht in Kontakt treten.
      [[ Twitter: MUWINSblog ]]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ShotgunPete ()

    • Neu

      ShotgunPete schrieb:

      Na, das liest man doch gern! :D Danke!
      War übrigens vorhin gerade auf deinem - schade, scheint da nicht mehr viel zu passieren.
      ...viel zu wenig Zeit...

      Arbeit, Kinder, Garten, Haus, Sport... ...da kann ich mich darum nicht mehr kümmern.
      Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

      Zum Spieleblog
    • Neu

      So, dann mal ein großes Lob für den Kundenservice von Ulisses Spiele!

      Bei der Erweiterung von #Aventuria - Wald ohne Wiederkehr - sind in der ersten Auflage die Pappmarker viel zu dünn (da man damit auch zufällig das Ziel von Gegnern wählt ein echtes "Problem").

      Auf meine Reklamation gab es nicht nur einen neuen Satz Pappe für den WoW, sondern auch für das Schiff der Verlorenen UND die neuen Counter für das Basisspiel! Sehr feiner Zug!! :)

      Erwähnte ich schon, dass auch noch alle Promokarten beilagen?? ^^
    • Neu

      Ich möchte hier mal den Kundenservice von Asmodee lobend erwähnen:

      Bei einem Spiel war ein falscher Marker enthalten, den Asmodee schnell und unkompliziert einfach nachgeschickt hat.

      Ebenso zufrieden war ich mit dem Service von Feuerland-Spiele:

      Bei 'Ein Fest für Odin' waren bei uns leider einige Plättchen und Marker ein paar Schlucken Wasser zum Opfer gefallen und haben sich aufgelöst.

      Eine kurze Mail mit den Fotos des Wasserschadens und dann habe ich gegen einen kleinen Unkostenbeitrag plus Porto alle beschädigten Teile ersetzt bekommen.

      Beide Male :thumbsup:
      ANZEIGE