ANZEIGE

TV Serien Teil 2...

    ANZEIGE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: TV Serien Teil 2...

      Original von Nupsi
      Original von LemuelG
      .... Gerade eben bei der nun aber vermutlich finalen Staffel 9 von How I Met Your Mother, das ursprünglich auf 8 Staffeln ausgelegt war.


      Echt ? Die haben das von Anfang an auf 8 Staffeln ausgelegt ?
      Und dann wird am Ende von der ersten Folge schon die Hauptkandidatin ausgeschlossen ? Wie krank.
      Ich finde die Serie auch absolut genial, aber wie bei fast allen Sitcoms würden mir da 3 max. 4 Staffeln reichen.
      Keine Ahnung wie viele Jahre wir brauchen werden um alle Staffeln zu gucken.

      Na, was heißt von Anfang an? In der ersten Staffel geht es regelmäßig darum, ob es überhaupt eine 2. Staffel gibt. Wie wir alle wissen, ist die Quote abgesetzter Serien während oder nach der 1. Staffel astronomisch hoch. Aber meines Wissens wurde tatsächlich alles auf 8 Staffeln ausgelegt, nachdem HIMYM sich erfolgreich etabliert hatte. Was natürlich nicht bedeutet, dass man im Falle einer angekündigten früheren Absetzung nicht noch kurzfristig hätte umsteuern können. Aber Robin sollte es nie werden. Es hätte aber eine Notlösung zum Ende der ersten Staffel gegeben, falls da Schluss gewesen wäre.
    • RE: TV Serien Teil 2...

      Hi,

      Das steht vielleicht auf imdb, aber das kommt in der Serie überhaupt nicht so rüber. Und 4 Wochen war auch eine bewusste übertreibung ...

      Aber du sprichst das Kernproblem an: Es passiert alles in einem extrem kurzen Zeitraum, so das es um halbwegs glaubwürdig zu bleiben ein ziemliches auf-der-stelle-Treten ist zudem ist das Geld dann immer irgendwie weg wenn er es braucht weswegen dann neues Crystal her muss ... usw. ..
      Der pfiff aus der ersten Staffel ist einfach weg. Ich denke wenn man es nicht wie ich in wenigen Tagen komplett schaut, dann ist das bestimmt besser. So 1-2 Folgen pro Woche, dann fällt es einem nicht so auf (und stört vermutlich auch nicht).

      Wegen Lautstärke: Nö, ist überhaupt kein Problem. Klar hört man das - aber es ist dann doch nicht so laut das es stört. Zudem heisst Surround-Sound ja nicht das man es mordsmässig laut machen muss. Surround heisst das man rumdum Sound hat - das funktionieret auch mit normaler Lautstärke (aber ich gabe zu, das ich Filme nicht leise höre :) )

      So laut das man 2 Etagem höher nicht mehr schlafen kann, geht sowieso nur mit brutalen Bässen. Bin kein Bassfetischist und da platzen einem im Kinoraum dann wohl die Ohren. :)

      Atti
      The gameplay's the thing.
    • RE: TV Serien Teil 2...

      Original von Attila
      Das steht vielleicht auf imdb, aber das kommt in der Serie überhaupt nicht so rüber. Und 4 Wochen war auch eine bewusste übertreibung ...

      Nun ja, im Original heißt's im Pilot "Lung cancer. Inoperable. [...] Best-case scenario, with chemo, I'll live maybe another couple years." Wichtig daran ist ja letztlich nur, dass deutlich wird, dass Walter nichts mehr zu verlieren hat. Wann (und wie!) er das Zeitliche segnet spielt ab diesem Moment für ihn eigentlich keine Rolle mehr. Irgendwie muss man ja die in den folgenden Staffeln immer radikalere Charakterentwicklung erklären bzw. einläuten.

      Ob man bei Breaking Bad allerdings wirklich die Glaubwürdigkeit der Handlung diskutieren muss, wage ich mal ganz leise zu bezweifeln... ;)
      "We all enjoy dice once in a while. Especially dice you don’t roll." Edward Uhler (Heavy Cardboard)
    • RE: TV Serien Teil 2...

      Moin!

      Derzeit schaue ich mir die neue Battlestar Galactica Serie CAPRICA Season 1 in deutscher Syncro an.

      Der Plot spielt 58 Jahre vor dem Exodus und soll erklären, wie die Zylonen ursprünglich entstanden sind und wie die Familie Adama darin verwickelt ist bzw. wodurch der Hass/Mißtrauen gegenüber den Maschinen entstand.

      Viel mit der Sci-Fi Geschichte der eigentlichen Serien hat das nicht zu tun. Bislang ist außer dem Prototypen-Zylon (der immer noch ein wirklich elegantes Design in meinen Augen hat) und einer Virtual-Reality-Cyber-Dingensbums-Internet-Umgebung mit Avataren wenig SciFi drin. Soll ja auch ein Drama sein und das trifft es (Genrebezogen, nicht unbedingt von der Story und den Schauspielern).

      8 Folgen hab ich momentan durch, was nicht ganz der Hälfte entspricht. Kein Überflieger, für absolute Fans der Serie ein Hingucker, aber bislang springt bei mir der Funke nicht so recht über. Liegt vielleicht auch daran, daß nur ein bekanntes Gesicht aus der neueren BG Serie auftaucht (der Basis-Zylon :) ).

      Ging mir mit Game of Thrones bislang aber auch so, was ich ziemlich langatmig und langweilig empfand (nur Staffel 1 bislang geschaut).
      Ciao,

      Andreas Keirat
      www.spielphase.de
      ANZEIGE
    • Aus gegebenem Anlass mal wieder den Thread ausgegraben für einen Serientipp. Seit gestern Abend läuft immer mittwochs auf Pro Sieben Maxx im Free-TV die Serie "The Americans" in Doppelfolgen - im Fokus ein Ehepaar russischer Spione im Amerika des Jahres 1981, die getarnt als ganz normale Amerikaner (mit nichts ahnenden Kindern) agieren. Ich habe viel Gutes über diese Serie gelesen und fand die ersten beiden Folgen auch klasse. Pilotfolge und Folge 2 sind eine Woche lang online auf der Senderwebsite abrufbar.

      Großartig war in den letzten Monaten auch "House of Cards" ... freue mich auf Staffel 2 und über die just erfolgte Verlängerung in Staffel 3.
    • LemuelG schrieb:

      Aus gegebenem Anlass mal wieder den Thread ausgegraben für einen Serientipp. Seit gestern Abend läuft immer mittwochs auf Pro Sieben Maxx im Free-TV die Serie "The Americans" in Doppelfolgen - im Fokus ein Ehepaar russischer Spione im Amerika des Jahres 1981, die getarnt als ganz normale Amerikaner (mit nichts ahnenden Kindern) agieren. Ich habe viel Gutes über diese Serie gelesen und fand die ersten beiden Folgen auch klasse. Pilotfolge und Folge 2 sind eine Woche lang online auf der Senderwebsite abrufbar.


      Was ich etwas lächerlich fand, waren die blöden Schnitte. Wieder einmal passiert etwas auf dem Bildschirm, die Musik setzt kurz aus und man weiß ganz genau, dass man nun vor etwas "bewahrt" wurde... Lustig vor allem, dass man bei der zweiten Folge im Vorspann dann genau eine dieser geschnittenen Szenen voll gesehen hat...
    • Njoltis schrieb:

      LemuelG schrieb:

      Aus gegebenem Anlass mal wieder den Thread ausgegraben für einen Serientipp. Seit gestern Abend läuft immer mittwochs auf Pro Sieben Maxx im Free-TV die Serie "The Americans" in Doppelfolgen - im Fokus ein Ehepaar russischer Spione im Amerika des Jahres 1981, die getarnt als ganz normale Amerikaner (mit nichts ahnenden Kindern) agieren. Ich habe viel Gutes über diese Serie gelesen und fand die ersten beiden Folgen auch klasse. Pilotfolge und Folge 2 sind eine Woche lang online auf der Senderwebsite abrufbar.


      Was ich etwas lächerlich fand, waren die blöden Schnitte. Wieder einmal passiert etwas auf dem Bildschirm, die Musik setzt kurz aus und man weiß ganz genau, dass man nun vor etwas "bewahrt" wurde... Lustig vor allem, dass man bei der zweiten Folge im Vorspann dann genau eine dieser geschnittenen Szenen voll gesehen hat...

      Ist mir nicht aufgefallen, habe aber ehrlich gesagt auch nicht darauf geachtet. Im Zweifel kann es da helfen, die nächtliche Wiederholung aufzunehmen, statt um 20:15 Uhr zu schauen. Zumindest RTL II hat bei Game of Thrones nachts die ungeschnittene Version gebracht. Vielleicht macht Pro Sieben Maxx das ja auch so.
    • Njoltis schrieb:

      Ich freu mich im Moment vor allem auf folgende "Ereignisse":

      3. Staffel Sherlock
      4. Staffel Shameless

      Sherlock - au ja. Wenn man auf die deutsche Free-TV-Ausstrahlung wartet, muss man sich da aber leider noch bis Pfingsten gedulden ... die ARD kennt da keinerlei Eile. Shameless habe ich jetzt mal testweise die erste Staffel aufgenommen, muss auch bei Gelegenheit mal geschaut werden.

      Gestern ist ja auch Sleepy Hollow gestartet ... soll etwas abgedreht, aber wider Erwarten recht gut sein.

      Von den neuen US-Serien warte ich ungeduldig auf Orphan Black und Masters of Sex. Aber ob und wann die hier bei uns landen?!
      ANZEIGE
    • LemuelG schrieb:


      Sherlock - au ja. Wenn man auf die deutsche Free-TV-Ausstrahlung wartet, muss man sich da aber leider noch bis Pfingsten gedulden ... die ARD kennt da keinerlei Eile.


      WAAASS??? So lange noch???? Bloody bastards!!!
      __________________________________________________________________________________________
      "t costs so much I know.
      But I guess I need to know what it would have felt like to be right."
      -TexasIsTheReason-
    • Letzte Woche ist auf Servus TV Good Cop gestartet. Bisher vielversprechend und mal was anderes als die typischen US-Serien, die momentan alle gleich ablaufen: Irgendein Geheimnis, das Folge um Folge etwas entwirrt wird und jede Folge eine davon unabhängige Geschichte erzählt.
      Angeblich soll Good Cop etwas wie Breaking Bad sein, also ein guter Cop der zunehmend abdrifftet. Die 1.Folge war gut.

      Ausgestiegen bin ich jetzt bei Once Upon a time. Wird mir zu blöd, dass man jede beliebige Wendung herbeiführen kann, sei es durch irgendein Portal oder eine Zauberbohne die dies ode das bewirkt. Nicht so mein Ding.
    • Andreas Odendahl schrieb:

      LemuelG schrieb:


      Sherlock - au ja. Wenn man auf die deutsche Free-TV-Ausstrahlung wartet, muss man sich da aber leider noch bis Pfingsten gedulden ... die ARD kennt da keinerlei Eile.


      WAAASS??? So lange noch???? Bloody bastards!!!

      In der Tat. Ich hoffe aber, dass dann zumindest auch alle drei Folgen kommen ... ich meine, nur von 2 gelesen zu haben (und strenggenommen sind an Pfingsten ja auch nicht sooo viele Feiertage).

      Aber da wir von Sherlock Holmes reden - sollte noch jemand Elementary schauen wollen - Sat.1 hatte im Dezember ja die Ausstrahlung der 1. Staffel kurz vor Schluss abgebrochen - dann hier der Hinweis, dass die beiden letzten Folgen am 13. und 20.02. um 22:15 Uhr laufen werden.
    • Ich warte ja schon sehnsüchtig auf True Detective.

      fred schrieb:

      Letzte Woche ist auf Servus TV Good Cop gestartet. Bisher vielversprechend und mal was anderes als die typischen US-Serien, die momentan alle gleich ablaufen: Irgendein Geheimnis, das Folge um Folge etwas entwirrt wird und jede Folge eine davon unabhängige Geschichte erzählt.
      Angeblich soll Good Cop etwas wie Breaking Bad sein, also ein guter Cop der zunehmend abdrifftet. Die 1.Folge war gut.


      Da gab es die klasse Serie The Shield. Auch eine Empfehlung.
      Be seeing you,
      Matthias Nagy

      Man kann mich lesen und hören: bretterwisser.de | spielbar.com
      Ich arbeite für: frostedgames.de | cryptozoic.com
    • darkpact schrieb:

      Da gab es die klasse Serie The Shield. Auch eine Empfehlung


      Ist in meiner Nachrück-Pipeline (DVDs schon zuhause) auf Platz 1. Mal sehen, wie sie sich gegen "The Wire" schlägt.
      Aktuell schaue ich "Babylon 5", was ich früher (in jüngeren Jahren) immer mal gelegentlich im TV gesehen habe. Bin ganz angetan - zum Glück!
      Die letzte SciFi Serie aus meinen jüngeren Jahren, die ich gut fand "Space 2063" habe ich gekauft und bislang nicht über die Pilotfolge geschafft.

      Verdammt, die funktioniert nur in der Zielgruppe (die ich nicht mehr bin).
    • Hi,

      Danke für den Tipp mit Elementary.

      Aktuell erfreue ich mich an der überarbeiteten Neuaustrahlung von Akte X auf Pro7MAX. Da wird der BD Release wohl ein Pflichtkauf. Ist und bleibt eine Jahrhundertserie. Ich bin schon von der TV Qualität begeistert, da wird die BD wohl ziemlich genial sein.

      Ansonsten:

      Arrow - erstaunlich gut für eine Comicverfilmung. Nichts was einen vom Hocker haut, aber solide Unterhaltung.
      The Blacklist - schon was besser. Durchaus unterhaltsam, mit 2 Klasse Hauptcharakteren.
      The Mentalist - Staffel 6 und es sieht ja man echt so aus als ob Red John enttarnt wird. Meine Frau nervt das bohai um Red John total, ich finds spannend, aber halt nur nettes Beiwerk.
      Burn Notice - für 7€ die Staffel bei Amazon blind geschossen - könnte was sein, mal schaun.

      Aber die absolute Über-Serie: Doctor Who - dagegen erscheinen die allermeisten Serien als Trash. So Kreativ und Witzig, total abgespacete Storys ... und göttliche Schauspieler. Ist aber nix zum "nebenbei" anschauen.

      Space 2063 hab ich mir auch vor kurzem zugelget. Der Pilot ist schon gut, finde ich. Ok, die Serie ist was älter (20 Jahre oder so) - aber an sich ist das schon gut gemacht - für eine vergleichweise Low-Budget Serie. Babylon 5 steht ausser Frage - eine der ganz grossen Serien.

      Atti
    • [quote='LemuelG','http://www.unknowns.de/wbb4/index.php/Thread/5615-TV-Serien-Teil-2/?postID=76879@@c9552e14eb56d615bc750814fa2343fd0b7a4e95@@'Ist mir nicht aufgefallen, habe aber ehrlich gesagt auch nicht darauf geachtet. Im Zweifel kann es da helfen, die nächtliche Wiederholung aufzunehmen, statt um 20:15 Uhr zu schauen. Zumindest RTL II hat bei Game of Thrones nachts die ungeschnittene Version gebracht. Vielleicht macht Pro Sieben Maxx das ja auch so.[/quote]

      [ACHTUNG SPOILER]

      Das von mir angsprochene Beispiel war, als Philip ihre Geisel in der Garage gegen die Wand gedrückt und gewürgt hat. Er hob dann seine linke Hand, Schnitt und der Gegner lag tot am Boden.

      Im Vorspann der zweiten Folge sah und hörte man dann, dass Philip seinem Gegner in den fehlenden Sekunden eine Klinge in den Hals gerammt hat. Das ganze ohne "Gore-Effekte" oder Blutfontänen. Es war also relativ unspektakulär.

      Aber danke für den Tipp, ich werde die Serienprogrammierung gleich ändern. ;)
      ANZEIGE
    • LemuelG schrieb:

      Aber da wir von Sherlock Holmes reden - sollte noch jemand Elementary schauen wollen - Sat.1 hatte im Dezember ja die Ausstrahlung der 1. Staffel kurz vor Schluss abgebrochen - dann hier der Hinweis, dass die beiden letzten Folgen am 13. und 20.02. um 22:15 Uhr laufen werden.


      Ja, Elementary. Entgegen den allgemeinen Tenor hat mir die Serie doch recht gut gefallen. Die letzten beiden Folgen habe ich schon gesehen, möchte also niemanden die Spannung versauen. Aaaaaber, ich würde dann von euch gern wissen, was ihr von den letzten beiden Folgen haltet...
    • LemuelG schrieb:

      Shameless habe ich jetzt mal testweise die erste Staffel aufgenommen, muss auch bei Gelegenheit mal geschaut werden.


      Hol das unbedingt nach! Shameless ist die einzige Serie, die es wirklich schafft einen mit jeder Folge zu überraschen.

      Aber, eines muss man wissen. Die Serie ist anders als andere... Hart aber herzlich... Und man sollte sich immer vor Augen halten: "Ja, die Drehbuchautoren schaffen es immer wieder einen drauf zu setzen..." ;)
    • Nachdem wir im letzten Sommer unser Sky-Abo gecancelt haben, schauen wir recht gerne Serien von DVD aus der Bücherei. Dort gibt es eine erstaunlich gute Auswahl und wir haben schon so manche Serie entdeckt, die uns vorher nicht bekannt war... Also eher ältere Serien, die schon in der Bücherei gelandet sind (aber das muss ja kein Nachteil sein)...

      Come fly with me
      Mini-Serie mit nur 6 Folgen von den Little-Britain-Machern. Die beiden Hauptdarsteller spielen hier eine Unmenge verschiedener Charaktere (Check-In-Dame, Pilot, Airline-Besitzer, Kioskinhaberin,...); alles angesiedelt auf einem Flughafen und wirklich urkomisch britisch. Allein die Masken, die die beiden tragen... Manchmal muss man zweimal hinschauen, um sie zu erkennen...

      FlashForward
      Science Fiction Mystery Serie über eine FBI-Ermittlung, nachdem alle Menschen weltweit simultan einen exakt gleichlangen blackout hatten und in dieser Zeit Szenen aus ihrer eigenen Zukunft zu sehen bekamen. Sehr spannend, aber leider wurde die Serie nach der ersten season abgesetzt. Hatte zwar gute Kritiken, aber zu wenige Zuschauer. Ist ja leider manchmal so.

      Breaking Bad
      Die Serie um den Chemielehrer, der zum Drogenproduzent wird, kennt wahrscheinlich jeder; mir war sie neu. Gefällt uns sehr gut, ist aber ständig ausgeliehen ;) Bis wir die zweite Staffel zu sehen bekommen, wird es also wohl noch etwas dauern.

      Community
      Über eine zufällig zusammengewürfelte Lerngruppe an einem community college. Mit Chevy Chase als Student und dem durchgeknallten Typen aus Hangover (Mr. Chow) als Spanischlehrer. Also jede Menge skurrile Charaktere und wirklich sehr unterhaltsam.

      The Wire
      Krimi-Serie über die Drogenszene in Baltimore, bei der aus der Perspektive beider Seiten (Dealer und Polizei) erzählt wird. Haben alle 5 seasons in kürzester Zeit durchgenudelt. Sehr spannend...

      Weeds
      Witwe mit Familie steigt in den lokalen Drogenhandel ein. Spannend und lustig; wirklich cool gemacht. Die ersten beiden seasons vergingen wie im Flug; jetzt ist Warten angesagt, bis jemand season 3 abgibt...

      Pushing daisies
      Über Ned, der bereits als Kind eine besondere Fähigkeit an sich feststellt: er kann verstorbene Lebewesen durch Berührung wieder zum Leben erwecken. Wenn er sie allerdings (durch erneute Berührung) nicht wieder innerhalb von 1 Minute "ausknipst", muss jemand/etwas anderes als Ersatz sterben. Im späteren Leben hat er einen Kuchenladen und hilft einem Privatdetektiv bei der Aufklärung von Mordfällen (gegen Belohnung), indem er die Opfer kurz wiederbelebt, um Hinweise auf den Täter zu erhalten. Ansonsten auch schon mal philosophisch und nachdenklich, aber immer kurzweilig.

      Battlestar Galactica
      Für uns leider ein flop... Meine Frau schläft bei Science Fiction Weltraumschlachten grundsätzlich ein; auch diese Serie machte da keine Ausnahme... Mich hat es auch nicht so von Hocker gehauen, so dass wir über Episode 1 der 1. Season nicht rausgekommen sind...
    • Hi,
      wir sind ja auch zu Serienjunkies mutiert.

      Zur Zeit find ich House of Cards ganz gut, Blacklist wird von meiner Frau favorisiert ich finds einfach nur behindert. Ist mir etwas zu aufgesetzt will aber mutwillig seriös sein. Da Lob ich mir 24 da war es wenigstens richtig müllig :-).
      Ich muss mich demnächst aufraffen und die ? Staffel Boardwalk Empire schauen.
      Was wir ganz gut fanden war NewsNight - ich glaub das nannte sich so.
      Da wir die Serien NIE im Fernsehn schauen habe ich gar keine Ahnung was da zur Zeit läuft. Genau genommen habe ich glaube ich Seit 2 Jahren keinen Blick mehr in ein Fernsehprogrammheft geworfen. Alle Serien die überzeugen werden später eh auf DVD gekauft insofern verdient die Industrie ihr Geld - nur eben nicht direkt.
      Wenn es wirklich mal eine DVD-Sammlung Akte X geben sollte oder gibt werde ich mir die wohl holen.

      MfG
      fleXfuX
      Spielziel 2015
      Jedem das Seine, mir nur das Feine
      Jedem Tierchen sein Pläsierchen

    • ralfchr schrieb:

      Battlestar Galactica
      Für uns leider ein flop... Meine Frau schläft bei Science Fiction Weltraumschlachten grundsätzlich ein; auch diese Serie machte da keine Ausnahme... Mich hat es auch nicht so von Hocker gehauen, so dass wir über Episode 1 der 1. Season nicht rausgekommen sind...
      Aber den Pilotfilm habt ihr auch gesehen?
    • ralfchr schrieb:

      Mensch-ärgere-mich schrieb:

      Aber den Pilotfilm habt ihr auch gesehen?

      Hmmm... Vermutlich, wenn der auf der DVD drauf war?! Wir haben vorne angefangen; kann sein, dass zunächst der Pilot kam und nicht die erste reguläre Folge... Hat aber nichts daran geändert, dass der Rest ungesehen zurück ging...

      Dann habt Ihr den Piloten nicht gesehen. Der wird als eigenständiger Film verkauft. Der ist also auf der DVD nicht drauf.
    • Hallo!

      Bei uns sieht es serientechnisch gerade nicht so berauschend aus, da der Kleine wenig Zeit für irgendwas lässt.

      In den letzten Monaten habe ich mir folgendes reingezogen:

      Heroes - Eine Superhelden-Story um verrückte Typen mit besonderen Fähigkeiten und den Problemen damit, diese in den Griff zu bekommen. Natürlich gibt es Bösewichter, die einem das Leben schwer machen.
      Die erste Staffel ist in meinen Augen brilliant, die nächsten immerhin noch gut. Mit der vierten und letzten bin ich jetzt nicht so warm geworden, was aber vor allem an dem Bösewicht (ein Kirmesbesitzer) liegt, der mir total unsympathisch ist. Wenn er das so verkörpert, kann man vielleicht von einem herausragenden Schauspieler sprechen, aber mir ging das schon fast zu weit... Wenigstens konnten die Macher die Serie mehr oder weniger zu Ende drehen und einen einigermaßen vernünftigen Schluß hinbekommen.

      Eureka - Staffel 5 fehlte mir hier noch und kann auch einigermaßen überzeugen. Dieses Mal gibt es einen übergreifenden Plot, der sich über fast alle Episoden zieht. Davor war Eureka ja häufig nur ein Sammelsurium von Einzelfolgen mit wenigen Überschneidungen aus vorangegangenem. Viele lustige Elemente, aber die umspannende Story fand ich jetzt nicht besonders innovativ. Auch hier gelingt es zumindest ein wenig, die Serie brav zu beenden.

      Star Trek The Full Journey - Mit Leonard Nemoy und William Shatner. Ich hab das damals geliebt, als es im öffentlichen Fernsehen lief. Konnte aber nie alle Folgen sehen. Nun endlich mit der DVD Collection angefangen... und bin dabei etwas ernüchtert. Nix gegen die Folgen, denn das kennt man ja. Einzelne Episoden, immer ein Happy End und wenn ein unbekannter Schauspieler mit auf einen Planeten beamt, gehen die Wetten los, in welcher Zeitspanne er stirbt oder zu einem Monster mutiert. Soweit, so gut. Aber in dieser Box gibt es ein paar kleine Ungereimtheiten. Zunächst einmal hat man die DVD Menüs und Folgen scheinbar direkt aus den USA oder England übernommen, denn die Reihenfolge entspricht nicht der Ausstrahlung im deutschen TV. Ich habe bislang nur 7 Folgen gesehen, aber die allererste Folge der Serie (ohne Shatner als Kirk) war nicht dabei. Die DVD Folgen sind zudem anders numeriert und die Sternzeiten schwanken mal vor und mal zurück. Wirkt beim Auswählen der Episoden irgendwie schon komisch.
      Was aber noch befremdlicher ist: Die Hersteller haben die Raumschiff- und Planetenaufnahmen mit Computergrafik neu generiert. Also kein Plastikmodell fliegt mehr um Kugeln und an schwarzem Stoff vorbei, sondern ein Raytracing-Modell pflügt durch dreidimensionale Sternenkonstellationen. Zwar auf alt gemacht, aber doch erkennbar.
      Die Folgen sind teilweise länger als in der deutschen Ausstrahlung. Das führt dazu, daß einige Szenen nachsynchronisiert werden mußten. Und da die alten Stimmen nicht zur Verfügung standen, hat man andere Leute genommen. Die haben aber eben auch andere Stimmen. Da kommt die ersten Male ein "Hä?!" fast automatisch, gefolgt vom Zurückspulen.
      Mal schauen, wie sich das noch so weiter entwickelt. Bislang sind auf den ersten beiden DVDs auch keine Bonusmaterialien (außer den Teaser-Trailern bei jeder Folge) gesichtet. Es gibt aber ja noch reichlich Episoden (80 oder so waren das glaub ich und ich habe erst 7 gesehen).
      Ciao,

      Andreas Keirat
      www.spielphase.de
    • Hoch im Kurs:
      Banshee (von den "True Blood"-Machern - aber ohne Vampire :)
      Cougar Town (jede Folge abgedreht - luv it)
      HIMYM (immer noch)
      Justified

      Ganz nett:
      Ground Floor
      The Crazy Ones

      Auf dem absteigenden Ast:
      The Blacklist (nette Idee, aber meine Erwartungen werde nicht erfüllt. Jede der letzten Folgen war ein neuer Tiefpunkt)
      Sherlock (nee wirklich nicht. Die erste Staffel war unterhaltsam, danach wurde es immer schlechter)

      Reruns:
      Buffy
      Boston Legal

      Geht gar nicht:
      Rake US (wenn man das Original kennt. Das ist so wie bei Coupling: die Amis töten die Serien einfach)
      --
      "I have no idea what hammer time is, or how it differs from regular time. " (Dexter)
      --
    • Attila schrieb:

      Arrow - erstaunlich gut für eine Comicverfilmung. Nichts was einen vom Hocker haut, aber solide Unterhaltung.

      Da muss ich zustimmen, wirklich tolle Popcorn-Unterhaltung, bei der man nicht viel denken muss.

      Ansonsten steht bei mir noch die 3. Staffel Game of Thrones aus ... bin schon sehr gespannt :)
      Grüßle Jo
      ><(((°> Son of God through Jesus Christ his Son <°)))><
      funk3r.de/
      while (!asleep() ) sheep++;
      ANZEIGE
    • Spielphase schrieb:

      Heroes - Eine Superhelden-Story um verrückte Typen mit besonderen Fähigkeiten und den Problemen damit, diese in den Griff zu bekommen. Natürlich gibt es Bösewichter, die einem das Leben schwer machen.
      Die erste Staffel ist in meinen Augen brilliant, die nächsten immerhin noch gut. Mit der vierten und letzten bin ich jetzt nicht so warm geworden, was aber vor allem an dem Bösewicht (ein Kirmesbesitzer) liegt, der mir total unsympathisch ist. Wenn er das so verkörpert, kann man vielleicht von einem herausragenden Schauspieler sprechen, aber mir ging das schon fast zu weit... Wenigstens konnten die Macher die Serie mehr oder weniger zu Ende drehen und einen einigermaßen vernünftigen Schluß hinbekommen.
      Ich kann mit SciFi eigentlich gar nichts anfangen, habe Heroes aber nach dem ganzen Hype damals auch angefangen und seh's ähnlich wie du. Von der 1. Staffel war ich richtiggehend geflashed. Die 2. war mit Abstrichen noch ganz gut. bei der 3. Staffel habe ich mich gefragt, warum man nicht der 2. ein gescheites Ende verpasst und die Serie eingestellt hat... Anfang der 4. war's mir dann definitiv zu blöd und ich bin ausgestiegen.

      Für aktuelle Serien ist momentan leider wenig Zeit und wenn ich mir so meine "to watch"-Liste angucke, wird das auch noch eine Weile dauern, aber dann bestehen wenigstens keine Verfügbarkeitsprobleme und man kann den Rahm der letzten Jahre abschöpfen und prima von DVD im Original binge-watchen ;)

      @Sherlock: Den Überraschungseffekt der 1. Staffel gibt's halt nur einmal, trotzdem war die 3. Staffel durchaus gelungen und mit ein paar hübschen Ideen und twists versehen. Ich seh die Serie jedenfalls noch nicht auf dem absteigenden Ast.
      "We all enjoy dice once in a while. Especially dice you don’t roll." Edward Uhler (Heavy Cardboard)
    • <p>

      Tyrfing schrieb:

      <br />
      Mein Eindruck vom Piloten war ja, dass die Serie so unglaublich auf Teenies zugeschnitten war - das ging mir ziemlich auf den Keks.
      </p>

      <p>&nbsp;</p>

      <p>H&auml;h? - Scheinbar haben wir unterschiedliche Filme gesehen. Wenn das auf &quot;Teenies&quot; zugschnitten ist, dann sind das wohl alle Serien. :-)</p>

      <p>Es geht im Pilot doch darum das ein paar Leute auf eine Mission gehen um irgendeinen Planet zu besiedeln. Wer darf mit, wer nicht. Der eine will nur mit, wenn jemand anderes mitkommt, andere wollen mit, d&uuml;rfen aber nicht, etc ... von Teenies ist da doch weit und breit nichts zu sehen und auch nichts was Teenies anspricht (ausser vieleleicht das Ami-Typische Milit&auml;rische gehabe - aber das spricht imo auch nur Ami-Teenies an ... wenn &uuml;berhaupt).</p>

      <p>@FlexFux: Akte X gibt es schon ewig auf DVD. (Wird st&auml;ndig angeboten als komplett-Box f&uuml;r 40-50 Euro f&uuml;r alle 9 Staffel und beide Kino Filme )</p>

      <p>Auf Pro7Maxx l&auml;uft aber eine restaurierte/&uuml;berarbeitete Fassung, die ist auch in den Staffel 1-4 in 16:9 (als Akte X gedreht / gesendet wurde wusste noch nicht wirklich jemand was 16:9 ist, geschweige denn irgendjemand hatte so einen Fernseher :) ) - zudem ist das Bild wesentlich besser (hab nur Pro7Maxx SD und da ist der vergleich zu den DVDs schon sehr deutlich zu sehen. Viel ausgeglicheneres Bild, bessere Farbs&auml;ttigung, etc ... in HD soll es halt noch einen Tacken besser sein (mehr / feinere Details) &nbsp;- was nat&uuml;rlich gerade bei einer Serie wie Akte X nat&uuml;rlich richtig laune macht (weil halt viel Wert auf Detals gelegt wurde). Die 16.9 Fassung ist kein &quot;aufgezoomtes&quot; 4:3, sondern wurde tats&auml;chlich ein neuer Bildauschnitt vom Originalmaterial gew&auml;hlt. d.h. es ist links und rechts ein ganzes St&uuml;ck mehr zu sehen. Lediglich oben ist im vergleich zur urspr&uuml;nglichen 4:3 Fassung minimal etwas weniger zu sehen. Das Intro ist neu gemacht, basiert aber auf dem original-Intro (eigentlich ist nur der allererste Schriftzug ver&auml;ndert) - allerdings gab es da offensichtlich das Problem, das die 4:3 Fassung der maximal m&ouml;gliche&nbsp;<span style="line-height:1.28">Bildausschnitt des original-Materials ist - hier ist das 4:3 Bild auf 16:9 aufgezoomt, so das im Vergleich oben/unten etwas abgeschnitten ist. Ist im Intro aber zu verkraften (aber trotzdem ziemlich h&auml;sslich).</span></p>

      <p>Ich bin auf jedenfall total gespannt auf den BD Release. Wie da das Bild ist und ob da ggf. eine 5.1 Tonspur drauf ist. Das w&auml;re die Kr&ouml;nung. (Nat&uuml;rlich nur in Englisch - glaube nicht das die sich die M&uuml;he machen eine Deutsche 5.1 abzumischen)</p>

      <p>@Spielphase: &quot;The Cage&quot; ist zwar die erste Folhe de von Star Trek gedreht wurde, aber die letzte die ausgestrahlt wurde (erst 1988 !) . Deswegen wirst du sie auf der Bonus DVD der dritten Staffel finden. :-)&nbsp;<span style="line-height:1.28">Die Reihenfolge der TV Ausstrahlung in Dt.Land entspricht nicht die die US Reihenfolge. Auch wurden urspr&uuml;nglich &uuml;berhaupt nicht alle Folgen im Deutschen Fernsehn gezeigt erst 1987/1988 hat Sat.1 dann (fast) alle Folgen gezeigt (nur Schablonen der Gewalt und The Cage wurden sp&auml;ter gezeigt 1999 (Schablonen der Gewalt, sogar erst 2011 im Free-TV!) und 1993 (The Cage)). Die Reihenfolge im Deutschen TV war v&ouml;llig banane. Erst mit der Sat.1 Ausstrahlung hat man sich halbwegs an die korrekte Reihenfolge gehalten - von daher: Die Reihenfolge auf den DVDs ist schon richtig.&nbsp;</span></p>

      <p><span style="line-height:1.28">Kann man nicht ausw&auml;hlen ob man die &quot;original-Fassung&quot; (mit Modellen) oder die restaurierte Fassung (mit CGIs) schauen m&ouml;chte? - Ich meine mal gelesen zu haben dass das geht - kann aber auch ein Feature der BD gewesen sein (da geht das auf jedenfall). Ich habe noch die &quot;alte&quot; DVD Version von 2004, irgendwann werde ich mir aber die BDs zulegen.&nbsp;</span></p>

      <p>Atti</p>