ANZEIGE

[Kickstarter] Massive Darkness

    ANZEIGE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nupsi schrieb:

      Kann mir bei Massive Darkness schon fast niemanden mehr vorstellen, der mir die Kickstarter-Exklusiven Sachen noch teuer abkaufen soll.
      ich zitiere mich noch mal selber, bin ja auch ein schlaues Kerlchen...
      Wie passt das zum Thema Geldanlage ? Hat sich CMON nicht längst rumgesprochen als Werterhaltend ?
      Spekulieren da nicht schon zu viele mit und erhöhen das potentielle Angebot ?

    • Sternenfahrer schrieb:

      Bemerkenswert: Ich persönlich finde DESCENT 2nd Ed. ja schon "seicht". Damit ist MD wohl nichts für mich...

      Aber wie Attila schreibt, jeder hat eben andere Schwächen!
      Obwohl man nicht vergessen darf, dass MD ohne einen Overlord auskommt.....und somit nur bedingt vergleichbar mit Descent ist.....hat man nicht gerade " vergessene Seelen" zur Hand....
    • Nupsi schrieb:

      Spekulieren da nicht schon zu viele mit und erhöhen das potentielle Angebot ?
      Ich hatte mich ja im Nachhinein etwas geärgert, Zombicide Black Plague nicht unterstützt zu haben.
      Gleichwohl konnte ich den Knight Pledge jetzt fast 1:1 zum KS-Preis bekommen. Der Verkäufer meinte, dass er seit der KS-Kampagne von Zombicide Season 2
      sehr viel bei KS geholt hat, um es danach mit ordentlich Gewinn zu verkaufen. Was bei S2 super lief, war wohl bei S3 schon nur noch mit etwas Geduld möglich und findet jetzt bei BP
      sein Ende dahingehend, dass er teilweise eben fast 1:1 weitergibt. Seinen Angaben zu Folge (ich habe es nicht überprüft!) waren es bei S3 500 deutsche Backer, bei BP schon 1500.
      Entsprechend geringer ist die Nachfrage, entsprechend höher das Angebot. Ich vermute daher, dass bei Massive Darkness die Blase eventuell platzen wird und der Markt dann einfach überschwemmt sein wird (aktuell 1375 Unterstützer aus Deutschland). Wobei meine Vermutungen primär auf seinen Aussagen beruhen und auf der Tatsache, dass ich Zusatzsachen vom BP Knight Pledge auch überhaupt nicht an den Mann bekomme...
    • Sankt Peter schrieb:

      Das Fehlen des Overlords halte ich auch für einen deutlichen Vorteil ggü. Descent
      WTF....keinen fiesen Gegenspieler der den lieben Mitspielern fiesen Eindringlingen ständig Monster entgegen spawnen lassen kann, um das Spiel künstlich auf die 8 Stunden-Grenze zu ziehen?? 8o

      Aber im Ernst: Dungeon Saga kann man auch ohne Overlord spielen - zumindest mit der Erweiterung (die ja bei der Deutschen Version schon dabei ist), wenn ich´s noch richtig in Erinnerung habe.

      Ich glaube, die Zeiten eines fiesen Overlords sind wirklich vorbei - denn auch bei der neuen Erweiterung zu #Katakomben gibt´s ein "Full-Coop"-Spiel ohne "Spielleiter".
    • FischerZ schrieb:

      Ich glaube, die Zeiten eines fiesen Overlords sind wirklich vorbei - denn auch bei der neuen Erweiterung zu #Katakomben gibt´s ein "Full-Coop"-Spiel ohne "Spielleiter".
      Stimmt nicht ganz, der "Full Coop" Modus orientiert sich an Katakomben und setzt einen Overlord vorraus. Die Bezeichnung ist somit irreführend. Ich meine das in einem der Updates gelesen zu haben. Wie soll das auch gehen? Die Monster werden sich nicht von alleine schnippen.

      Catacombs & Castles ist auch keine wirkliche Erweiterung, sondern eher ein eigenständiges Teamspiel mit zwei Parteien. Teile von Catacombs & Castles lassen sich in Catacombs verwenden und umgekehrt.
    • stmountain schrieb:

      Wie soll das auch gehen? Die Monster werden sich nicht von alleine schnippen.
      Ach...in Zeiten selbstfahrender Autos sollte dies doch das geringste Problem sein....

      Aber Du hast Recht - es ist ein eigenständiges Spiel innerhalb des Katakomben-Universums welches Teamplay-fähig ist - somit ohne OL...

      Aber BtT:
      Ich denke auch, dass Spiele ohne OL wohl tatsächlich eher auf den Tisch kommen, da keiner den Part des OL übernehmen muss/kann - ich hab´s immer gerne gemacht, aber sonst wollte niemand diese Rolle übernehmen - und somit alle Mitspieler gleichermaßen an einem Strang ziehen (sollten).
    • Also ich ziehe einen großen Teil meines Spaßes aus der Tatsache, dass ich die wirklich tollen Miniaturen bemalen kann! Und der Rest meines Spaßes habe ich dann mit einem Spiel, dass auf Z: BP aufbaut und eben nicht tausenddrölf Seiten Regeln braucht! Auch werde ich mir sehr wahrscheinlich eine deutsche Ausgabe des Grundspiels kaufen/ertauschen. Einfach, damit mehr Menschen in meinem Umkreis, die nicht gut oder nicht gerne auf Englisch spielen, auch damit ihren Spaß haben können. Das englische Grundspiel kann ich dann sicher verlustfrei weiter verkaufen.

      Ich bin mit jeder CMON-KS-Kampagne bisher sehr zufrieden gewesen. Spielerisch hat mich nur #Rum&Bones nicht überzeugt, daher habe ich das wieder verkauft. Als nächstes kommt demnächst #TheOthers:7Sins an. Darauf bin ich schon sehr gespannt!
      BGG-User: Cyberian (habe mehr als 500 Spiele im Tausch abzugeben und freue mich über jedes Angebot!)
    • Marcel P. schrieb:

      Wobei meine Vermutungen primär auf seinen Aussagen beruhen und auf der Tatsache, dass ich Zusatzsachen vom BP Knight Pledge auch überhaupt nicht an den Mann bekomme...
      Kann ich selbst so nicht bestätigen - aber das weißt Du ja... :)

      Wobei ich bei "fast 1:1" daran denken muss, dass auch ein Verkauf des KS-Pakets für 175€ - einfach mal blind aus der Luft gegriffen - noch bedeutet, dass man fast 17% Gewinn macht - welche Bank bietet das heute noch bei einer Anlagezeit von 6 Monaten??
      Klar - wenn ich meine, ich könnte das Spiel damit finanzieren, dann ist das nicht realistisch. Aber VERLUST wird man sicher nicht bei der Kampagne machen.

      Ansonsten das, was @Cyberian sagt - wobei ich noch entscheiden muss, ob ich alle Miniaturen anmalen will. Ich suche noch ein sehr schnelles und dennoch stimmungsvolles Bemalschema für die 500.000 Zombies! ;)
    • Sankt Peter schrieb:

      Für mich schon, da es ohne Overlord eher auf den Tisch kommt.
      Das sehe ich ähnlich. Das Fehlen eines Overlords würde auch bei manch einem ein solches Spiel häufiger auf den Tisch bringen....andererseits sehe ich, dass das bei "shadows of brimstone" bei mir nicht ganz der Fall war.
      Kurzum: Es könnte sein, dass ein solche Spiel dann häufiger auf den Tisch kommt, aber bei mir glaube ich es nicht. Zudem kann die Rolle des Overlords ja auch vedammt Spaß machen ( Bsp.: Level 7 - Omega Protocol.
      Die Frage für mich wäre demnach: glaube ich, dass mir das Spiel mehr Spaß macht als Shadows of Brimstone......und das ist für mich eben fraglich, denn das Setting von SoB finde ich schon interessant und nicht ganz alltäglich.
      ANZEIGE
    • Marcel P. schrieb:

      Gleichwohl konnte ich den Knight Pledge jetzt fast 1:1 zum KS-Preis bekommen.
      Wie hast Du das denn geschafft? In den Kleinanzeigen und bei Ebay werden dafür meist 300,00 € aufgerufen - gekostet hat der Knight Pledge 150 Dollar. 1:1 würde ich auch jederzeit einen Knight-Pledge nachkaufen...
      Das ist gewisslich wahr und ein Wort, des Glaubens wert, dass Christus Jesus in die Welt gekommen ist, die Sünder selig zu machen, unter denen ich der erste bin.
      1. Timotheus 1,15
    • Lazax schrieb:

      Marcel P. schrieb:

      Gleichwohl konnte ich den Knight Pledge jetzt fast 1:1 zum KS-Preis bekommen.
      Wie hast Du das denn geschafft? In den Kleinanzeigen und bei Ebay werden dafür meist 300,00 € aufgerufen - gekostet hat der Knight Pledge 150 Dollar. 1:1 würde ich auch jederzeit einen Knight-Pledge nachkaufen...
      Also 300 Euro sehe ich auch eher als Standard an, WENNGLEICH, wenn man keinen Wert auf die extra Minis er KS Kampagne legt, kommt man mit Einzelkomponentenkauf schon recht nahe dran.

      Auf deutsch Black Plague: 90 Euro
      Erweiterung: 60 Euro
      Würfelturm, Würfel und Startertoken gibt es für unter 5 Euro bei EBay
      Die Herobox kann man für unter 20 Euro bekommen.
      Macht zusammen 175 Euro
      ..... ob es dann die extra Minis braucht, um glücklich zu werden ist IMHO fraglich, denn ich bezweifle, dass diese das Spielgefühl großartig ändern...

      Also: 135 für KS Pledge einer engl. Version + extra Minis
      oder 175 Euro für rein dt. Version ohne KS exklusiv Minis.

      Kauft jnd also den kompletten Packen auf EBay für 300 Tacken, dann ist ihm mE (!) auch nicht mehr zu helfen bzw. lass es mich so formulieren: dann muss er wirklich ein großer Fan vom Spiel sein, damit er wirklich alles haben will ;)
    • FischerZ schrieb:

      Sankt Peter schrieb:

      Das Fehlen des Overlords halte ich auch für einen deutlichen Vorteil ggü. Descent
      Aber im Ernst: Dungeon Saga kann man auch ohne Overlord spielen - zumindest mit der Erweiterung (die ja bei der Deutschen Version schon dabei ist), wenn ich´s noch richtig in Erinnerung habe.
      Wenn es denn funktionieren würde, wäre das schon geil ... tut es aber bei Dungeon Saga leider nur rein theoretisch (siehe meine Rezi)

      Dungeon Saga - Solo - Test - Boardgamebandit
      «Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.»
    • Lazax schrieb:

      Wie hast Du das denn geschafft? In den Kleinanzeigen und bei Ebay werden dafür meist 300,00 € aufgerufen - gekostet hat der Knight Pledge 150 Dollar. 1:1 würde ich auch jederzeit einen Knight-Pledge nachkaufen...
      Ich war einfach geduldig bzw. auch relativ klar in den Verhandlungen. Im Sinne von "ich habe alle Zeit der Welt, da ich hier bereits eine riesige Zombicidesammlung habe, mehr als xy bezahle ich nicht - überlegs dir, du kannst mir gern auch in ein paar Wochen nochmal schreiben". Ja, das hat geklappt, nach ca. 1,5 Wochen kam dann die akzeptierende Mail. Wobei, wie gesagt, eben nur fast 1:1.

      Braz schrieb:

      ..... ob es dann die extra Minis braucht, um glücklich zu werden ist IMHO fraglich, denn ich bezweifle, dass diese das Spielgefühl großartig ändern...
      Also ich trenne mich bei meinem Knight Pledge tatsächlich nur von den NPC Zombies, da ich deren Mechanismus doof finde.
      Ansonsten möchte ich da eigentlich nichts missen. Insbesondere das Huntsman-Pack finde ich sehr wichtig, da man zahlreiche, neue Helden bekommt sowie einen neuen Nekro
      (die NPCs aus dem Huntsman-Pack verkaufe ich aber auch). Den exklusiven Knightpack möchte ich ebenfalls nicht missen, auch hier gibt es einen neuen Nekromanten, neue Helden sowie 2 spezielle Abominations
      (die Ratbomination muss man haben!). Die Abomination-Bosse finde ich auch sehr gelungen, man hat eben nicht nur die lahmen Standardabos, sondern dann insgesamt 5 weitere Abos mit Spezialregeln.
      Dazu dann noch die Wolfbomination aus der Erweiterung. Die Guest Specials sind sicher nicht nötig, gleichwohl hat man noch ein paar ganz besondere Helde wie beispielsweise den Riesen Klom,
      der mit eigener Base daherkommt. Ich persönlich finde den KS-Pledge schon deutlich besser als einfach nur deutsches Grundspiel + Erweiterung, was alleine schon die 150 € kostet.

      Aber: ich oute mich als der von dir genannte "große Fan des Spiels"! :D
    • Braz schrieb:

      Also 300 Euro sehe ich auch eher als Standard an, WENNGLEICH, wenn man keinen Wert auf die extra Minis er KS Kampagne legt, kommt man mit Einzelkomponentenkauf schon recht nahe dran.

      Auf deutsch Black Plague: 90 Euro
      Erweiterung: 60 Euro
      Würfelturm, Würfel und Startertoken gibt es für unter 5 Euro bei EBay
      Die Herobox kann man für unter 20 Euro bekommen.
      Macht zusammen 175 Euro
      ..... ob es dann die extra Minis braucht, um glücklich zu werden ist IMHO fraglich, denn ich bezweifle, dass diese das Spielgefühl großartig ändern...

      Also: 135 für KS Pledge einer engl. Version + extra Minis
      oder 175 Euro für rein dt. Version ohne KS exklusiv Minis.

      @Braz
      Dabei vergisst Du weitere Boxen, die es im Retail ganz normal gibt:
      Zombie Bosses 1
      NPCs 1
      3 verschiedene Guest Artist Boxen

      Das alles sind keine KS-Exklusiven Minis (Das wären Huntsman Pack und Knights Pack, die es in der Tat nicht so zu kaufen gibt) die auch noch mit dabei waren!
      Deine Rechnung geht also kein bisschen auf!

      Torlok schrieb:

      Aus grauer Vorzeit erinnere ich mich dabei an die Worte: Bürsten, tuschen, dippen...

      Exakt DAS!
      Mir schwebt da ein 3-Farb-Schema vor... Ein Grau für Kleidung, ein Grau-Grün für Haut und Dunkelrot für Geschwüre, etc... dann noch braun gedippt - fertig!!
    • Marcel P. schrieb:

      Ansonsten möchte ich da eigentlich nichts missen. Insbesondere das Huntsman-Pack finde ich sehr wichtig, da man zahlreiche, neue Helden bekommt sowie einen neuen Nekro
      (die NPCs aus dem Huntsman-Pack verkaufe ich aber auch). Den exklusiven Knightpack möchte ich ebenfalls nicht missen, auch hier gibt es einen neuen Nekromanten, neue Helden sowie 2 spezielle Abominations
      (die Ratbomination muss man haben!). Die Abomination-Bosse finde ich auch sehr gelungen, man hat eben nicht nur die lahmen Standardabos, sondern dann insgesamt 5 weitere Abos mit Spezialregeln.
      ok, mal zur Klarstellung -für mich:
      Der Huntsman Pledge ist Basisspiel + Hero Box + "All Applicable Stretch Goals"
      Der Kinght`s Pledge ist: Basisspiel + Wulfsburg + Hero Box + Gowan + "All Applicable Stretch Goals"

      Was ist also der Huntsman Pack und der Knight Pack?!

      LG
      Braz
    • Ich mag die alten Godzillafilme mit immer neuen Monstern seit Kindheitstagen - Da kommt mir eine Fixierung auf Monster gegenüber den vielen Helden bei Black Plague gerade richtig...

      ...dazu wird es wieder hoffentlich ne richtig große Community geben - die sich extra Missionen und neue Spielmodi ausdenkt - Eine Dungeon Session mit immer neuem Endboss (Roamer) werde ich zb mal versuchen...
    • Braz schrieb:

      Was ist also der Huntsman Pack und der Knight Pack?!
      Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:
      (Die nicht-exklusiven NPCs und die NPC Karten und die 3 zusätzlichen Vault-Items sind die normal erhältliche NPC-Box 1;
      Die Guest-Survivors ganz unten sind die drei ganz normal erhältlichen Guest Artist Boxen;
      Die 3 nicht-exklusiven Abominations sind die Zombie-Bosses-1 Box; ganz normal erhältlich.
      Alles, was "Kickstarter Exclusive" ist, ist das Huntsman Pack - Alles, was "Knights Pledge only" ist, ist das Knights Pack...)
    • Braz schrieb:

      ok, mal zur Klarstellung -für mich:
      Der Huntsman Pledge ist Basisspiel + Hero Box + "All Applicable Stretch Goals"
      Der Kinght`s Pledge ist: Basisspiel + Wulfsburg + Hero Box + Gowan + "All Applicable Stretch Goals"

      Was ist also der Huntsman Pack und der Knight Pack?!

      LG
      Braz
      Also der Knight Pledge für 150 € bestand aus:

      - Basisspiel
      - Wulfsburg Erweiterung
      - NPC1-Pack
      - Hero Box 1
      - Special Guest Box Marc Simonetti
      - Special Guest Box Naiade
      - Special Guest Paul Bonner
      - Zombie Bosses

      (alles auch Retail, )

      Dazu Kickstarter-Exclusives:

      - Huntsman-Pack
      - Knight Pack
    • Tequi schrieb:

      Harry2017 schrieb:

      Konnte nicht anders, die Rattlinge und die Reptilians auch eingesackt...
      ...Ja die zwei Packen habe ich auch aufgeladen...Überlege ob ich noch ein paar Crossover-Cardpacks für die armen Seelen mitnehme welche den Kickstarter verpassen.
      hast ja immer bis zum Pledge Manager noch Zeit um zusätzliche Sachen aufzuladen....
    • Einfach auf "Manage your Pledge" oder "Beitrag verwalten" gehen...und erhöhen.

      Das wars wohl an Stretchgoals....mehr haben sie auch nicht in petto - Schöne Kampagne, mein erster Kickstarter, allein das hat schon richtig Spaß gemacht...

      Ich bekomme jetzt

      das Grundspiel
      Würfel
      Black Plague Crossover
      Reptilians
      Lizards....

      Das sind schon viele feine Figuren :D
    • Bin dabei. Base Pledge; ggf. kommen im Pledge-Manager noch die Ratten und die 3D-Türen dazu.

      Sankt Peter schrieb:

      Das Fehlen des Overlords halte ich auch für einen deutlichen Vorteil ggü. Descent, Imperial Assault, ...
      Das ist für mich bloß ein Teilaspekt eines größeren Pluspunktes, nämlich Reduktion. Absolute Reduktion auf das Wesentliche. Monsterhorden werden idR als eine Gruppe behandelt (und nicht als individuelle Kreaturen), Kämpfe sind mit genau einmal würfeln erledigt (Angriffs- und Verteidigungswürfel haben unterschiedliche Farben und werden gemeinsam gewürfelt), Monster agieren nach klaren und einfachen Regeln. In zwei statt sechs Stunden spielbar. Anfängerkompatibel durch 100% generische Fanstasy-Klassen und -Rassen. Und eben auch: kein Overlord.

      Wie jeder, der hier regelmäßig liest, sicher weiß, bin ich eher in der Euro-Ecke zuhause. Trotzdem wird das mein erstes Miniaturenspiel, trotz ein paar Bedenken (wo sind die Geschichten, die hier erzählt werden?). Trotzdem steckt hinter dem ganzen Design eine klare und eigenständige Linie, auch beim "shadow mode" als Alleinstellungsmerkmal. Die Macher wissen, in welche Richtung sie wollen. Ob das etwas für mich ist, weiß ich noch nicht ganz, und ja, das Ganze ist durchaus etwas flach als reines ein-Monster-nach-dem-anderen-platt-hauen, aber ich gebe dem System (denn da wird noch was nachkommen) eine Chance. Lieber sowas als das drölfzigste Worker Placement Spiel, das nun wirklich nichts neues zum Genre hinzufügt.

      Dass man das Spiel für den Einkaufspreis auch im Zweifelsfalle wieder los bekommen könnte, glaube ich übrigens ausdrücklich nicht. Nicht bei 3,5 Mio Dollar Pledge-Summe (vor Pledge-Manager!), nicht bei einer völlig unbekannten neu gestarteten Reihe (anders als Zombicide x-ter Aufguss) und nicht bei ~1600 Backern für ein englischsprachiges Spiel allein in Deutschland. Da wird ein nennenswerter Anteil der Käufe zum (potenziellen) Weiterverkaufen getätigt werden, d.h. der Sekundärmarkt ist auf absehbare Zeit erstmal gesättigt, erst recht, wenn das Ding floppen sollte (was nicht auszuschließen ist, weil es unter der Standard-Dungeon-Crawler-Fraktion durchaus nachvollziehbare Kritik gibt). Mit limitierten Sachen Gewinn machen geht nur dann, wenn man bei irgendwelchen Sammler-Sachen dabei ist, bevor es Mainstream wird. Das hier ist bereits Mainstream, und zwar in Reinkultur.
      Meine BGG-GeekList "Strategiespiele 2017" ist fertig: MetalPirates Strategiespielliste 2017 | BoardGameGeek. Meinungen, Kommentare, Anregungen, Likes erwünscht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MetalPirate () aus folgendem Grund: Typo

    • Marcel P. schrieb:

      Braz schrieb:

      ok, mal zur Klarstellung -für mich:
      Der Huntsman Pledge ist Basisspiel + Hero Box + "All Applicable Stretch Goals"
      Der Kinght`s Pledge ist: Basisspiel + Wulfsburg + Hero Box + Gowan + "All Applicable Stretch Goals"

      Was ist also der Huntsman Pack und der Knight Pack?!

      LG
      Braz
      Also der Knight Pledge für 150 € bestand aus:
      - Basisspiel
      - Wulfsburg Erweiterung
      - NPC1-Pack
      - Hero Box 1
      - Special Guest Box Marc Simonetti
      - Special Guest Box Naiade
      - Special Guest Paul Bonner
      - Zombie Bosses

      (alles auch Retail, )

      Dazu Kickstarter-Exclusives:

      - Huntsman-Pack
      - Knight Pack
      Gibt es eine Chance, den Knight Pledge jetzt noch irgendwo für einen vergleichbaren Betrag her zu bekommen?
      ANZEIGE