ANZEIGE

[2016] Fireteam Zero

    ANZEIGE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meines ist heute angekommen. Die Box ist echt riiiesig =O Das Material scheint von guter Qualität zu sein. Die Minis sind gut, jedoch reichen sie im Detail nicht an CMON- Standart heran. Aber das habe ich auch nicht erwartet (vielleicht sollte man auch einfach nicht alles daran messen...). Mir gefällt das dunkle Horrorsetting sehr gut. Sicher sind die teilweise sehr ´brutalen´ Bilder nicht jedermanns Geschmack. Ich finde es eine willkommene Abwechslung zu den sonst oft quitschbunten Rüstungen in diesem Spielgenre. Hoffe am Wochenende Zeit zu einem ersten Spiel zu finden ^^
    • Inzwischen konnte ich schon zwei Runden spielen.
      Die Regeln sind relativ kurz gehalten (12 Seiten inkl Übersichten), dürften allerdings an manchen Stellen etwas genauer ausgeschrieben sein. Es gibt aber keine groben Fehler- alle aufkommenden Fragen lassen sich dann doch irgendwie selbst erklären.
      Der Spielaufbau geht (wenn man erstmal das Material kennt und weiss welche Helden man spielen möchte) relativ flott. Nur leider sind die Bodenplatten nicht mit Nummern bedruckt und somit müssen diese erst anhand der Bilder rausgesucht werden. Auch sind sie zwar nicht sehr dick (hier hätte ruhig etwas besseres Material vewendet werden dürfen), aber verbogen haben sie sich bei mir auch nicht sehr. Zumindest nicht so, dass es irgendwie das Spiel gestört hätte.

      Das Spiel selbst finde ich persönlich absolut spitze :thumbsup: :thumbsup:
      Die beigelegte CD mit Missionsbesprechungen und Stimmungsmusik ist einfach toll.
      Es spielt sich sehr flüssig und die Kombinationen der Karten (auch zwischen den Helden mit sogenannten Reaktionen) macht einfach Laune. Noch dazu bieten manche Karten die Möglichkeit einen "Taktischen Schlag" auszuführen, der mal eben richtig was verändern kann- in diesem Fall nur zugunsten der Spieler. Gleichzeitig dienen die Karten um Schaden zu negieren. Man hat auch nie das Gefühl, Nichts tun zu können bzw nur noch vom Spiel gesteuert zu werden. Ein gewisser Glücksanteil ist durch die Würfel und das ziehen vom Durchsuchungsdeck (um das Ziel erfüllen zu können) vorhaden, aber nicht zu hoch.
      Die Gegner spawnen in jeder Runde neu, was den Schwierigkeitsgrad konstant hält. Ausserdem gibt es alle paar Runden eine "Wendung", die deutliche Vorteile für die Gegner bringt.
      Das Spiel ist also schon knackig, wobei man dem problemlos mit kleinen Hausregeln (z.B. eine Handkarte mehr) entgegensteuern kann -wenn man möchte-

      Die 100€ UVP sind deutlich zu viel, aber aufgrund der tollen Minis, der CD, der Menge an Missionen und dem Spielspass finde ich so ca 70-75€ durchaus in Ordnung. Ich selbst habe 77€ bezahlt.

      Bleibt nur noch abzuwarten, ob die Begeisterung auch anhält :)
      ANZEIGE