ANZEIGE

Eure Top-Listen in allen erdenklichen Kategorien

    ANZEIGE
    • Eure Top-Listen in allen erdenklichen Kategorien

      Hey Leute,
      da ich Top-Listen liebe und gespannt bin, wie eure so aussehen, hab ich mir gedacht, ich erstelle mal einen Thread für jegliche Kategorien. :)

      Hier mal meine momentanen Top-Listen. Die Aufteilung in die Kategorien kann vielleicht für den ein oder anderen komisch wirken, aber für mich passt das so.

      Vielspielerspiele:

      1. Through the Ages (Neuauflage) - Ab 3 Spielern für mich das perfekte Spiel. Spannender Kartenkauf, clevere Ressourcenverwaltung und enorm viel Interaktion. Ich liebe es.
      2. Dominant Species - Unheimlich thematisches, knallhartes Workerplacement-Mehrheiten-Spiel mit viel Interaktion. Das Thema liegt mir ungemein und es spielt sich einfach ganz besonders.
      3. Food Chain Magnate - Wahnsinnig gutes und ultrahartes Wirtschaftsspiel mit tollem 60er-Jahre Flair. Hier stimmt so ziemlich alles, innovativer Mechanismus mit den Meilensteinen, enorm passende Unternehmens-Struktur beim Kartenspielen.
      4. Terra Mystica - Einfach ein durch und durch geniales Spiel, asynchrone Fraktionen, viele Wege zum Sieg möglich, gut verzahnte Elemente, trotz der hohen Komplexität flüssig spielbar. Einzig die thematische Seite des Spiels könnte noch einen Tick besser sein.
      5. Agricola - Für mich der beste Rosenberg, vielfältige Möglichkeiten, tolles Spielmaterial, man sieht den Fortschritt auf dem Tableau. Klassiker!
      6. Tzolk'in - Mein Lieblings-Workerplacement-Spiel. Die Zahnräder sind einfach genial und es spielt sich einfach toll.
      7. Clash of Cultures + Civilizations - Unheimlich komplexes 4x-Spiel, das sich jedoch im Gegensatz zu vielen anderen Artgenossen wie z.B. Civilizations locker flockig spielt und alles auf recht simple und flotte Aktionen runterbricht. Spielt sich gut, sieht gut aus und bietet enorm viel Varianz.
      8. Village + beide Erweiterungen - Viele Strategien möglich, thematisch gut umgesetzt.
      9. Bora Bora - Elegantes Vielspielerspiel, superschönes Material, harte Entscheidungen. Bester Feld für mich!
      10. Caylus - Einfach ein geniales Workerplacement-Spiel mit vielen perfekt verwobenen Mechaniken und Aktionen.

      Auch empfehlenswert, aber momentan nicht in der Top-10: Five Tribes, Marco Polo, Terraforming Mars, Fest für Odin, Great Western Trail, Rokoko, AquaSphere, MyVillage, Mombasa, Burgen Von Burgund, Puerto Rico, Kemet, Kyklades, Descent 2, Lewis & Clark, Die Alchemisten, Runewars, Mea Culpa, Hansa Teutonica

      Gelegenheitsspiele:

      1. Stone Age - Klassiker! Spiele ich mit jedem Neueinsteiger und auch in Vielspielerrunden, weil es sich einfach so unglaublich flüssig und gut spielt, gut aussieht und einfach Spaß macht.
      2. Sieder von Catan ( mit Städte+Ritter) - Ebenfalls ein Klassiker! Würde ich immer wieder mitspielen.
      3. Istanbul - Vor allem zu viert hat es mich überrascht, superflotte Spielzüge, trotz der einfachen Aktionen doch mit Spieltiefe.
      4. Potion Explosion - Lustiges Spiel, das man mit so ziemlich jedem spielen kann. Schönes Spiematerial und lustige Kombinationen an Tränken möglich.
      5. Broom Service - Auch wenn man wenig planen kann, macht es einfach Spaß. Mutig oder Feige? Immer wieder eine gute Frage.
      6. Die Holde Isolde - Amüsantes Wettrennen auf unterschiedlichen Spielfeldern. Gegen Ende wird es echt oft sehr spannend.
      7. Splendor - Immer für ne Runde zwischendurch gut. Jeder spielt vor sich hin, aber ab und zu macht es einfach Spaß, vor dem Gegner seine Punkte ergattert zu haben. Außerdem gefallen mir die Spielchips.
      8. Kingdom Builder - Flottes Einsetz-Spiel mit variablen Siegbedingungen.
      9. Century - Die Gewürzstraße (Neu!) - sehr ähnlich zu "Splendor" nur mit Karten. Tolles Material, funktioniert genauso gut wie Splendor, aber es fühlt sich für mich noch nen Tick solitärer an.
      10. Las Vegas - Lässt sich mit jedem Spielen, superschnell erklärt, witzig.

      Auch empfehlenswert, aber momentan nicht in der Top-10: Carcassonne, Finstere Flure

      Partyspiele:
      1. selbst modifizierte "Schlag den Raab" Abende
      2. Bam! Extrem & Cards Against Humanity
      3. Tabu
      4. Stille Post Extrem
      5. Bluff
      6. Meisterwerke
      7. Nobody is Perfect
      8. Crazy Coconuts
      9. Gift Trap
      10. Fiese Freunde Fette Feten

      Kartenspiele:

      1. Love Letter
      2. Star Realms
      3. Dodelido (Neu!)
      4. Deja Vu (Neu!)
      5. Cards Against Humanity
      6. Game of Quotes (Neu!)
      7. Fungi
      8. Mit List und Tücke
      9. Tempel des Schreckens
      10. Seventh Hero

      Holzspiele:

      1. Passe-Trappe
      2. Carrom
      3. Crokinole
      4. Klask
      5. Wikingerschach
      6. Rollet
      7. Tumblin' Dice
      8. Piratenbillard
      9. Weykick Eishockey
      10. Weykick Fussball


      Beste 2-Spieler-Spiele:

      1. Burgen von Burgund
      2. Ringkrieg
      3. Star Wars Rebellion (Neu!)
      4. Dungeon Twister
      5. Five Tribes
      6. Nmbr 9 (Neu!)
      7. K2
      8. Star Realms
      9. Potion Explosion
      10.Splendor

      Beste thematische Spiele:

      1. Food Chain Magnate
      2. Ringkrieg
      3. Descent 2
      4. Dominant Species
      5. Conan
      6. Cthulhu Wars
      7. Runewars
      8. Blood Rage
      9. Kyklades
      10. Clash of Cultures

      Lieblings-Klassiker:

      1. Sagaland
      2. Talisman
      3. Der Hexenmeister vom flammenden Berg
      4. Hotel
      5. Das verrückte Labyrinth


      Zu guter Letzt noch Spiele aus meiner Spielesammlung, die ich noch nicht ausgiebig genug oder noch gar nicht gespielt habe, mir jedoch davon
      einiges erwarte (ohne Rangfolge):
      - Conan
      - Brügge
      - Yunnan
      - Im Jahr des Drachen
      - Starcraft - Das Brettspiel
      - World of Warcraft - Das Brettspiel + SOW Erweiterung
      - Twilight Imperium (3. Ed.)
      - Trickerion + Dahlgaards Geschenke
      - Giants

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Hankeys ()

    • Toller Threat!

      Hier meine - momentanen, gerade gebastelten - Top Listen:

      Top 10 AllTimeFavourites-Liste:
      1: Nations
      2. Eclipse
      3. Risiko Evolution
      4. City of Iron (2nd)
      5. Antike Duellum
      6. Terra Mystica + Feuer & Eis
      7. Tzok'in
      8. Mombasa
      9. Time Stories
      10. Scythe + Invaders From Afar

      Top 5 "kleine" Spiele:
      1. Wizard
      2. Anno Domini
      3. Port Royal
      4. Nobody Is Perfect
      5. Siedler + Seefahrer

      Top 3 Geheimtipps:
      1. Tal der Könige
      2. Bangkok Klongs
      3. Bankraub

      Top 3 Most Wanted
      1. The Godfather (CMON)
      2. Scythe - The Wind Gambit
      3. Auf den Spuren von Marco Polo Erweiterung

      Top 5 Want To Play
      1. Battlestar Galactica
      2. Ringkrieg (2nd)
      3. Manhatten Project Energy Empire
      4. Unfair
      5. Clash of Cultures

      Top 3 Muss öfter auf den Tisch!
      1. Cyclades
      2. Die vergessene Welt
      3. Keyflower

      Top 5 In meinen Augen vollkommen überschätze Spiele:

      1. Pandemie (laaaaaangweilig)
      3. Die vergessene Stadt
      3. Kingdom Builder
      4. Pandemie Legacy
      5. Five Tribes

      Top 3 schlechteste Spiele aller Zeiten:
      1. Ulm
      2. Phase 10
      3. Revolution!


      Was meint ihr?
    • Top 10 Vielspielerspiele:
      1. Yunnan: Tolles Strategiespiel, bei dem Glück keine Rolle spielt - dazu wunderbar interaktiv und in unter 1h gespielt (@Hankeys: Ausprobieren! Jetzt! :D )
      2. Imperial
      3. Mombasa
      4. Caylus
      5. Mage Knight
      6. Macht$piele: Durch die Zuweisung eines "Erzfeindes" kommt Pfiff ins Spiel, und Mitspieler zu bestechen macht einfach unglaublich Spaß ;)
      7. Olympus: Workerplacement mit einem Schuss Zivilisationsspiel und ordentlich Konfliktpotiential durch Krieg und Plagen
      8. Wallenstein
      9. Through the Ages
      10. Hansa Teutonica

      Top 5 Partyspiele / Leichtgewichte:
      1. Pictomania
      2. Nobody is Perfect
      3. Codenames
      4. Scharfe Schoten
      5. Love Letter
    • Ich mache eigentlich äußerst ungern Werbung für meinen Blog. Aber da ich auch gerne Top-Listen erstelle, ist das dort eine feste Kategorie. Mal sind es die Top 5 eines Autors, mal eines Verlages oder eines Themas. Es wird aber nicht nur aufgelistet, sondern natürlich auch kurz kommentiert. Wen es interessiert, folgt dem Link zur Übersicht:


      Um aber nicht dem Vorwurf ausgesetzt zu sein, dass ich nur auf Klickfang bin hier eine kleine Auswahl von Kategorien, die auch oben so in etwa genannt wurden.


      Partyspiele:

      STILLE POST – EXTREM erschienen bei Goliath
      LIGRETTO erschienen bei Schmidt Spiele
      TABU erschienen bei Hasbro
      TICK TACK BUMM PARTYEDITION von Los Rodriguez erschienen bei Piatnik
      PERSONALITY von Kramer, Grunau und Raggan erschienen bei Ravensburger


      Würfelspiel-„Absacker“:

      CAN’T STOP von Sid Jackson erschienen im franjos Spieleverlag
      HECKMECK AM BRATWURMECK von Reiner Kinzia erschienen bei Zoch
      ZOOLORETTO – WÜRFELSPIEL von Michael Schacht erschienen bei Abacusspiele
      WÜRFEL–LIGRETTO von Inka und Markus Brand erschienen bei Schmidt Spiele
      WÜRFEL-BOHNANZA von Uwe Rosenberg erschienen bei Amigo


      oder mal etwas thematischer:

      Fußball-Spiele:

      FUSSBALL TAKTIK 2006 von Randy J. Thompson (erschienen bei Stein-Thompsons SportGames)
      TIPP KICK von Karl Meyer (erschienen im Edwin Mieg Verlag)
      TORJÄGER von Ingo Althöfer (erschienen bei Kosmos)
      HYSTERICOACH von Walter Obert (erschienen bei Scribabs)
      TOOOR! von Oliver Abendroth (erschienen bei Kosmos)
      "Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!" Oliver Wendell Holmes

      "Das wenigste, das man liest, kann man brauchen; aber das meiste, was man braucht, hat man gelesen." Ernst R. Hauschka

      ...und auch ich versuche mich im bloggen: www.fjelfras.de
      ANZEIGE
    • Ich mach mal meine eigenen Kategorien. Deckt sich ja vielleicht auch...

      TOP 10 Ever:
      1. Roll for the Galaxy - Hat sich dank tollem Würfelmanagement recht schnell zu meinem absoluten Lieblingsspiel entwickelt. Ich mochte ja schon das Kartenspiel sehr gern. Das hier ist noch einer oben drauf.
      2. Vor den Toren von Loyang - Für mich das tollste Erntespiel von Uwe. Mit dem super Erntemechanismus aus Antiquity als tragendem Spielelement. Für mich das große Vorbild von La Granja.
      3. Orleans - Was hab ich nach er ersten Partie geschimpft! Aber trotz fehlender Warenketten ist Orleans im Kern so großartig erfunden, dass es sich zu einem meiner absoluten Lieblingsspiele gemausert hat. Die Erweiterungen haben dann auch endlich ein paar weitere Stränge, so dass nicht alles, was man sich erspielt, einfach einen SP-Wert hat.
      4. Antiquity - Die oft voller toller Ideen steckenden Splotter Spiele sind oft leider auch nicht ganz zu Ende entwickelt. Antiquity ist ein knallhartes Städteaufbauspiel mit dem tollen Erntemechanismus aller Zeiten und einem großartigen Puzzle-Element, den Städten und den dort entstehenden Gebäuden. Sehr fizzelig umgesetzt. Trotzdem großartig.
      5. Key Market - Wieder ein Erntespiel. Dieses Mal ernten wir unter Konkurrenzsituation und bringen die geernteten Sachen dann zum Markt oder nutzen sie um in Zünften und Gilden aufzusteigen und die dortigen Sondereffekte zu nutzen. Komplexes Arbeitereinsetz-, Movement- und Managementspiel. Sehr thematisch. Das aus meiner Sicht komplexeste, aber auch beste der immer wieder sehr originellen Key-Spiele.
      6. Ruhrschifffahrt 1769-1890 - Ein an Egizia angelehnter Reihenfolgemechanismus in diesem Wirtschaftsspiel um Kohletransport und vor allem die Entwicklungsmechanik über diese Liefermatrix heben dieses Spiel aus meiner Sicht heraus. Dazu die grandiose Grafik von Harald. Seit diesem Spiel war Spielworxx auf meiner Map und das hat sich ja ganz hervorragend entwickelt, würde ich mal sagen...
      7. Brass - Der Mechansimus mit den Plättchen, die umgedreht werden, wenn alles abgetragen ist und so Nachfrage gesteuert wird ist grandios! Meiner Ansicht nach auch die Zweiteilung des Spiels in zwei Phasen, die in späteren Spielen, die die Brass-Elemente wieder aufgriffen, abgeschafft wurden und daher eben Brass das deutlich bessere Spiel ist.
      8. Amerigo - Das erste Feld-Spiel in meiner Liste und schon komisch, dass es dieses ist. Aber ich muss sagen, dass dieser Würfelturm eben nicht nur Chrome ist, sondern das Aktionssystem ganz großartig darauf aufbaut. Das Spiel selber ist eine Mischung aus wallace-artiger Entwicklung und einem Entdeckerthema, das mich durchaus reizt. Allerdings kenne ich das Spiel nur zu zweit. Sicherlich eins der Spiele von Stefan, die weniger hochangesehen sind. Aber mich reizt es am meisten.
      9. Luna - Nicht nur, weil ich daran mitgewerkelt habe ist Luna für mich immer noch eins der besten Spiele ever. Es hat auch den großartigen Tempelmechanismus, ein Paradebeispiel für Interaktion in einem Euro-Spiel, welche ja sonst oft eher indirekt vorkommt. Aber hier wird man auch mal rausgeworfen - und hat für die Spielzüge des Gegners Verständnis! Es ist nachvollziehbar, was die anderen machen. Und trotzdem ein harter Fight um die besten Plätze. Großartige Mechanik! Dazu das Worker-Movement oder Worker-Shiftment. Wie man es auch nennen will. Im Kern ist Luna ja auch ein Workerplacement-Spiel. Nur nimmt man die Arbeiter nicht zurück. Man versetzt sie, muss sie managen um die richtigen Aktionen machen zu können. Ganz groß, das Spiel. Für mich. Aber ich bin ja, wie gesagt, hier nicht unparteiisch...
      10. Kohle&Kolonie - Das zweite Kohle-Spiel von Thomas ist ein ganz tolles Wirtschafts- und Management- und Positionsspiel mit interessanten Versteigerungen. Sicher das komplexeste Kohlespiel von ihm und kaum schlechter als Ruhrschifffahrt oder Brass.
      Honorable mentions: Macao (dieser geniale Rondelmechanimus!), Terra Mystica, Ora et labora, Glen More, Istanbul, Die Burgen von Burgund
      __________________________________________________________________________________________
      "t costs so much I know.
      But I guess I need to know what it would have felt like to be right."
      -TexasIsTheReason-
    • Hab neulich eine Lieblingsspielliste gebastelt:
      Meine Lieblingsspiele | Peters kleine Spielewelt

      Abendfüllend: #EldritchHorror (wer meine zahlreichen Spielberichte in den Wochenthreads gesehen hat, wird sich nicht wundern)
      Kurz: #SheriffvonNottingham (ich liebe einfach das Spielgefühl)
      Strategie - Euro: #BurgenvonBurgund (Klassiker)
      Strategie - Hauen: #Kemet (herrliches Getümmel)
      Partyspiel: #KrazyWördz (bis aufs Material rundum gelungenes Vergnügen)
      Mein Blog (Illustrationen, Brettspieldesign, Angespielte Spiele)
    • Olympus
      Einfaches Workerplacement-Spiel, wie gehabt mit Ressourcen ernten, Gebäude und Errungenschaften bauen um Möglichkeiten und Ernte verbessern; aber mit ordentlich einen mitzugeben über Kriege (keine Zerstörungen - nur Diebstahl von Ressourcen) und Plagen. Einfache Regeln, angenehme Spieldauer und bis zu fünft spielbar (je mehr, deto besser!).

      Daher kommt auch das Bild unserer Whatsapp-Spielegruppe:


      Wer ich bin, verrate ich lieber nicht! :D

      P.S: Bin trotzdem nur mit einem Punkt Rückstand Zweiter geworden - so schlimm kanns also gar nicht gewesen sein. ;) :rolleyes: :D
    • All Time Favorites:

      1. Stone Age mit Erweiterung.

      Das perfekte Spiel, hat genau von allem die richtige Menge: Glück, Interaktion und unsere beliebten "SozialKarten". (der Mitspieler kauft eine Karte und ich bekomme auch was ab)
      Mit der Erweiterung noch mehr Sozialkarten :) und mehr Möglichkeiten, noch coolere Gebäude etc. aber aufpassen, nur weil es jetzt mehr Orte sind darf ich nicht mehr pro Runde davon nutzen! Und nur ein einziger Tausch zum sofort verwenden. Hab schon erlebt dass einige die Erweiterung falsch gespielt hatten.

      2. Brügge mit Erweiterung

      Soooo viele Karten und ein hoher Wiederspielreiz, als es neu war konnte ich nicht genug davon bekommen. Ich wollte alle Karten kennenlernen. Bei der Erweiterung sind die Schiffe top und runden es perfekt ab.

      3. Tore der Welt

      Auch hier gibt es "SozialKarten" und sehr spannende Ereigniskarten. Wir lieben es, aber hab auch schon einige erlebt die mit diesen Unberechenbarkeiten gar nicht klar kamen

      4. Marco Polo

      5. Egizia

      6. Rokoko

      7. Tzolkin

      8. Terra Mystica

      9. Great Western Trail

      10. First Class

      11. Cuba mit Erweiterung

      12. Village mit neuer Reise

      13. Yamatai

      (Neueinstieg - optisch ein Leckerbissen und spielerisch zu zweit HAMMER, wenn man wie bei Five Tribes 2x hintereinander dran kommt kann man schon Einges machen :-), zu dritt finde ich es auch noch sehr gut, zu viert kann es je nach Runde dann aber zu lange gehen)

      14. Five Tribes

      15. Bora Bora

      16. Fresco mit Erweiterungen aus dem Grundspiel

      17. Russian Railroads

      18. Palais Royal

      19. Hawaii

      20. Pantheon
    • Meine Liste aus der Kategorie:

      "Spiele, die ich mehrfach gespielt habe bevor auffiel, dass ein eklatanter Fehler / Missverständnis der Regeln / Vergesslichkeit / etc. zu einem völlig anderen Spielerlebnis führen kann..."

      1. Napoleon's Triumph
      2. Paths of Glory
      3. Agricola
      4. 1914: Twilight in the East
      5. Tonkin: The Indochina War 1950-54
      6. Blueprints
      Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

      Zum Spieleblog
    • Gerrit schrieb:

      Meine Liste aus der Kategorie:

      "Spiele, die ich mehrfach gespielt habe bevor auffiel, dass ein eklatanter Fehler / Missverständnis der Regeln / Vergesslichkeit / etc. zu einem völlig anderen Spielerlebnis führen kann..."
      Jetzt sind wir natürlich neugierig, was du so eklatant falsch gspielt hast. (Wobei ich nur Agricola und Bluprints kenne.)
    • Top5 Spiele, die ich gern mit meiner Vielspielerrunde spiele:
      • Terra Mystica: Gaia Projekt
      • Marco Polo
      • Mombasa
      • Imperial 2030
      • Olympus
      Top5 Spiele, die ich gern in einer lockeren Kennerspielerunde spiele:
      • Concordia
      • Purto Rico
      • Robinson Crusoe
      • Kingdom Builder
      • Small World


      Top5 Spiele, die ich gern mit vielspielenden Nerds spiele:
      • Eclipse
      • Galaxy Trucker
      • Dungeon Lords
      • Rune Wars
      • Magic
      Top5 Spiele, die ich gern mit Wenigspielern spiele:
      • Codenames
      • Zug um Zug: Europa
      • Kingdomino
      • Thurn und Taxis
      • 7 Wonders
      Top5 kleine Kartenspiele, die ich mit fast jedem gerne spiele:
      • Skull King
      • Port Royal
      • Poison (Knizia)
      • Sticheln
      • Love Letter
      Top5 kommunikative Spiele:
      • Codenames
      • Spyfall
      • Dixit
      • Pictomania
      • Coup
      Top5 Spiele für 6+ Spieler:
      • Imperial 2030
      • 7 Wonders
      • Bang the Dice Game
      • Spyfall
      • Dixit


      Top1 Saufspiele:
      • Looping Louie
      ANZEIGE
    • All Time Favorites:


      1Die Rückkehr der HeldenPegasus
      2Time StoriesSpace Cowboys / Asmodee
      3Terraforming MarsSchwerkrat/Fryxx
      4Terra MysticaFeuerland
      5Mage KnightPegasus
      6Merchant of VenusAvalon Hill / FFG
      7ConcordiaPD-Verlag
      8TzolkinCzech Game Edition
      9Agricola Lookout Games
      10AmerigoQueen Games


      kleine Karten- oder Würfelspiele


      1Winziges WeltallSchwerkrat/Gamelyn Games
      2Love LetterPegasus / AEG
      3Werwölfe - VollmondnachtRavensburger
      4Machi KoroKosmos
      58-Minuten-Imerium-LegendenSchwerkrat
      6GuildhallPegasus / AEG
      7Im Wandel der Zeiten - KartenspielPegasus
      8Ohne Furcht und AdelHans-im Glück
      9BohnanzaAmigo
      10König der ElfenAmigo




      reine 2-Personenspiele:


      1Herr der Ringe - Ringkrieg Phalanx
      27 Wonders - DuellRepos / Asmodee
      3Im Schatten des DrachenPegasus
      4Epic PvPPegasus / AEG
      5Star Wars - The Queens GambitAvalon Hill
      6StreetsoccerCwali
      7Perry Rhodan - Kosmische HanseKosmos
      8DrachenherzKosmos
      9Mage WarsPegasus
      10Dungeon Twister Pro Ludo


      Solo


      1Mage KnightPegasus
      2Terraforming MarsSchwerkrat/Fryxx
      3Die Rückkehr der HeldenPegasus
      4Freitag2 F
      5Chada & ThornKosmos
      6Agricola Lookout Games

      Gibt leider nur wenige Spiele, die mir auch Solo Spaß bereiten.



      Never Ever


      1Outpost
      2Cosmic Encounter
      3San MarcoRavensburger
      4HeliosHIG
      5Athmosphär - DVDHasbro
      6FishyWhite Winds
      7LongschipsMondainai Strategy Games
      8Die Erben von HoaxSpielzeit
      9Turmbau zu BabelHIG
      10Elder SignFFG


      Die "Never-Ever-Liste" wäre noch deutlich verlängerbar.

      MfG
      Valadir
    • Auch von mir gibt es eine spezielle Liste :)

      Top 5 Vielspieler Spiele, bei denen ich vor Spielbeginn eine Strategie festlegen kann:
      1. Tzolkin
      2. Great Western Trail
      3. Nippon
      4. Trajan
      5. Orleans (mit Handel & Intrige)

      Weitere, hier reinpassende Spiele: Russian Railroads, Zhan Guo, Village (mit Port und Inn)

      Top 5 Vielspieler Spiele bei denen ich während des Spiels stark taktisch reagieren muss:
      1. Mombasa
      2. Bora Bora
      3. Auf den Spuren von Marco Polo
      4. Lorenzo Il Magnifico
      5. Caylus

      Top Vielspieler / Kenner Spiele mit hoher Interaktion:
      1. Hansa Teutonica
      2. Strasbourg
      3. Lancaster
      4. Yunnan
      5. Die Händler von Genua
      "Wo kämen wir denn hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!" (Kurt Marti)
      Top 10:
      1 Nippon----2 Tzolkin----3 Great Western Trail----4 Mombasa-----5 Lorenzo Il Magnifico----
      6 Bora Bora----7 Orleans----8 Auf den Spuren von Marco Polo----9 Trajan----10 Concordia
    • Top 5 Spiele im meinem Regalfach links oben

      1. Archipelago
      2. Puerto Rico
      3. Space Alert
      4. Galaxy Trucker
      5. Yunnan

      Ernsthafter:
      All time
      1. Eclipse
      2. Ringkrieg
      3. Kohle
      4. Robinson Crusoe
      5. Time Stories

      Was haben (mit Abstrichen von Time Stories) alle gemeinsam? Die Spiele haben Thema und interessante Mechaniken.

      Na dran aber zu selten gespielt, um mir sicher zu sei:

      Verbotene Welten (aber wohl nur zu dritt)
      Kemet

      Liebste 2er
      1. Ringkrieg
      2. Twilight Struggle
      3. Android Netrunner
    • Da mein zuverlässigster und wichtigster Spielpartner meine Frau ist, lautet meine erste Top-Liste:

      Spiele, die ich mit meiner Frau spielen kann (und die mir auch gefallen)

      1. Mechs vs Minions
      Das Spiel ist eine Art kooperatives Robo Rally, das man sogar zu zweit spielen kann!
      Zudem ist die ganze Spielaufmachung einfach grandios und ein bisschen Legacy-Mechanismus steckt auch noch darin, da mit jeder Mission neue Spielelemente hinzukommen. Mittlerweile ist der Schwierigkeitsgrad (5. Mission) recht herausfordernd geworden, so dass trotz humorvoller Aufmachung, man ganz schön Hirnschmalz investieren muss, um die Mission zu schaffen!
      Nicht nur für meine Frau, sondern auch für mich ein absolutes Topspiel!
      1. Pandemic Cthulhu
      Obwohl es schon etliche Male auf dem Tisch war, ist es für uns immer noch spannend! Artwork und Setting sind cool, die Charaktere machen Spaß, aber vor allem: es ist kooperativ!
      Weitere wichtige Faktoren, was meine Frau angeht, sind: Es ist schnell aufgebaut und abgebaut; es ist nicht zu kurz und nicht zu lang. Das Spielmaterial ist übersichtlich. Soweit so Prima!
      Interessanterweise können weder meine Frau noch ich mit dem Originalspiel Pandemie (mit oder ohne Legacy) etwas anfangen.
      3. Villen des Wahnsinns 2. Edition
      Atmosphärisch, kooperativ und mit teilweise cineastischen Spielereignissen. Spielaufbau ist schnell erledigt und die App sorgt für genügend Abwechslung, so dass selbst bereits durchgespielte Szenarien sich immer wieder anders anfühlen. Leider sind nicht alle Szenarien gleich gut, aber die besten Spielerlebnisse 2016 hatten wir mit diesem Spiel.
      4. Die Burgen von Burgund
      Muss man nicht viel dazu sagen. Einfache Regeln, vielfältige Strategien. Hübsches Design und überschaubares Spielmaterial (Nichts hasst meine Frau mehr, als wenn sich das Spielematerial, wie aus einem Füllhorn gleich, aus der Spielschachtel auf den Tisch ergießt!).
      5. Scythe
      Hätte nie erwartet, dass meiner Frau dieses Spiel gefallen würde, aber der große Pluspunkt ist wohl, dass Kampf nur eine untergeordnete Rolle spielt. Persönlich hatte ich bei Scythe einen Start mit gemischten Gefühlen, was wohl mit meiner Erwartungshaltung zusammenhing. Allerdings ist Scythe mit jedem Spiel für mich besser geworden. Und ab und zu lässt mich meine Frau sogar mal gewinnen.
      6. Roll for the galaxy
      Thematisch liegt das Spiel viel näher bei mir, leider gewinnt meine Frau viel öfter als ich, was vielleicht der Grund ist, warum das Spiel überhaupt in den Top 10 erscheint. Hmpf!
      7. Discoveries
      Ungelogen, dieses Spiel tötet jede größere Spielrunde. Es ist unglaublich arm an Kommunikation, hat eine hohe Downtime und dauert gefühlt immer einen Tick zu lang. Zu zweit/ zu dritt entwickelt es jedoch seinen ganz eigenen Charme. Unser Fazit (für eine ruhige Runde mit max. 3 Leuten): Tolles Würfelmanagement und tollem Artwork im Westernlook.
      8. Exit-Games (Kosmos-Verlag)
      Die Wegwerfspiele haben es uns tatsächlich angetan. Perfekt für einen Abend zu zweit im Pub. Mehr bleibt nicht zu sagen.
      9. Betrayal at house on the hill
      Der No-Brainer par excellence mit 80-Jahre Horrorhaus-Setting. Ist das Spiel gut? Nein. Aber wir mögen es trotzdem
      10. Patchwork
      War mal viel weiter oben auf der Liste, aber nachdem ich das Spiel einmal zu oft auf dem Handy gespielt habe, verliert meine Frau praktisch immer. Gnädigerweise durfte es doch noch auf die Liste.


      Hier noch ein paar andere Top5-Listen:

      Meine All Time Favorites:

      1.Eclipse
      Das 4x-Weltraumspiel schlechthin, das man auch an einem Abend fertigbekommt (Im Gegensatz zu Twilight Imperium)
      2.Kemet
      Mein liebstes Aktion-Schlachtenspiel mit Monstern, Teleportation, Pyramiden, usw.
      3.Food Chain Magnate
      Anfangs dachte ich ja nur: Bäh Wirtschaftsspiel – mag ich nicht! Aber Mann, was für ein tolles Game!
      4.Terra Mystica
      Oldie but goldie. Mehr gibt’s dazu nicht zu sagen.
      5.Winter der Toten
      Das einzige Spiel, wo wir noch nie gewonnen haben – aber es ist phantastisch. Ich kenne kein anderes Brettspiel, wo so eine intensive Spannung entsteht. Einfach nur toll!



      Fun Games

      1.Robo Rally
      Das verrückteste Spiel und lustigste Spiel, das ich kenne.
      2.Not alone
      Ein kleines Kartenspiel, mit dem Prinzip einer gegen alle. Der Eine ist ein fieses Alien auf einem fremden Planeten, die anderen sind die Überlebenden eines abgestürzten Raumschiffs, die auf Rettung warten. Ein spannendes Katz-und-Maus Spiel mit SciFi-Setting und einem grandiosen Artwork.
      3.King of Tokyo
      Der Klassiker. Aber nach wie vor gut und oft gespielt.
      4.Mysterium
      DIXIT trifft Cluedo zur Mitternachtsstunde. Tolles, schönes Spiel! Hab mir für dieses Spiel extra eine App für mein Handy geholt, mit der ich eine Pendeluhr simulieren kann. Jede Viertelstunde gibt es einen tollen Gong und zur jeden vollen Stunden ein … na ja, es ist halt so wie man es aus alten Filmen kennt.
      5.Galaxy Trucker
      Kommt eher selten auf den Tisch, trotzdem es ist einfach gut und schräg und unfair und … ein Funspiel halt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Toadstool ()

    • Toadstool schrieb:

      4.Terra Mystica
      Oldie but goldie. Mehr gibt’s dazu nicht zu sagen.
      Was manche schon so als Oldie bezeichnen. :alter:
      Das Spiel ist 4,5 Jahre alt. Das kommt mir in etwa so vor, als würde man einen Menschen in den 20ern als alt bezeichnen.
      Wenn Terra Mystica (2012) ein Oldie ist, was ist dann Agricola (2007), Puerto Rico (2002) , Carcassonne (2000) oder Catan (1995)?

      Bei Hunden sagt man ja, dass 1 Jahr etwa so viel ist, wi 7 Jahre bei einem Menschen. Welches Verhältnis muss ich da bei Spielen annehmen?
    • Fluxx schrieb:

      Das Spiel ist 4,5 Jahre alt. Das kommt mir in etwa so vor, als würde man einen Menschen in den 20ern als alt bezeichnen.
      Wenn Terra Mystica (2012) ein Oldie ist, was ist dann Agricola (2007), Puerto Rico (2002) , Carcassonne (2000) oder Catan (1995)?

      Sind das nicht die Spiele, die man manchmal plattgedrückt und versteinert zwischen zwei dicken Staubplatten auf dem hintersten Regal findet?
      Wie nennt man ein fossiles Brettspiel? Petrefakt?
    • mavo0013 schrieb:

      Toadstool schrieb:

      . Betrayal at house on the hill
      Der No-Brainer par excellence mit 80-Jahre Horrorhaus-Setting. Ist das Spiel gut? Nein. Aber wir mögen es trotzdem
      Ja, super Spiel - aber zu zweit? Fanden wir nicht so prickelnd...
      Bei uns läuft das so: Jeder spielt zwei Charaktere. Der Spieler, dessen Charakter den Haunt auslöst, muss die Verräterrolle übernehmen. Der andere übernimmt den übriggebliebenen Charakter und steuert damit dann drei Figuren. Ist nicht optimal, aber die schlimmeren Spiele sind die, wenn die Englischkenntnisse der Mitspieler doch nicht so gut sind, wie man sich das vielleicht erhofft hat.
    • Ich versuche mal für jede Kategorie nur ein Spiel zu nennen:

      2er Personenspiel:
      Star Wars Rebellion - Für SW-Fans aktuell das Non plus Ultra. Thematisch (Filmteile 4-6) sehr gut, episch Top und vom Regelaufwand händelbar. Mit einem einigermaßen flotten Mitspieler auch in 3-4 Stunden spielbar und damit auch unter der Woche möglich.

      3er Personenspiel:
      Im Wandel der Zeiten
      Immer noch eins der besten Civ-Spiele. Die Verzahnung ist ein Ticken besser als bei Civilization von FFG, dafür das Civ-Gefühl aufgrund des Brettes ein wenig schwächer. Drei Mitspieler ist für mich aufgrund der Downtime die beste Anzahl für dieses Aufbauspiel. Braucht leider seine Zeit.

      4er Personenspiel:
      Chaos in der alten Welt
      Thematisch schönes asymmetrisches Spiel. Gelungene Mischung aus Euro und Ameritrash. Immer noch das Beste von Eric Lang. Und natürlich in der Kampfrunde der Soundtrack von Debauchery - "Blood for the Blood God" im Hintergrund.

      5er Personenspiel:
      Battlestar Galactica.
      Der Paranoia-Level der in diesem Spiel erreicht werden kann, ist in der gesamten Brettspielszene unerreichbar. Mechanisch schon immer etwas lahm, dafür die Meta-Ebene grandios. Kann seine Zeit dauern.


      6er Personenspiel:
      Der Eiserne Thron 1. Edition mit Erweiterungen.
      In der richtigen Runde, wird Büdnisse geschmiedet,betrogen, geflucht, gekämpft und vernichtet. Von der Meta-Ebene eines der besten Spiele überhaupt.

      7er Personenspiel:
      Elisabeth I.
      Mangelns Konkurrenten der einzige Vertreter in der Kategorie für 7 Personen. Bisher nur 1 mal gespielt, dafür war der Tag super unterhaltsam. Riesige geschichtliche Bandbreite (16. Jh.) wird abgedeckt, die, mit Schwerpunktsetzung, von Politik, Religion, Krieg, Hochzeit, Kunst, Handel, über "Entdeckungen" reicht. Daher ein wahres Zeitmonster, aber allemal eine Erfahrung wert.

      8er Spiel:
      Twilight Imperium 3. Edition mit Erweiterung.
      Hier ein wenig geschummelt, da eigentlich ein 6er Spiel. Die TI-Reihe ist Vorbild aller 4x SciFi-Spiele.
    • Hier mal meine Top-5 der Spiele, die die Welt nicht braucht:


      Bakschisch(1995)
      Das vierte Spiel aus dem ersten Goldsieber-Jahrgang. Die anderen drei waren gelungen. Wahrscheinlich war es Vorgabe einen vierten Titel herauszubringen und dann haben alle zusammen dieses Spiel ersonnen. Keine Autoren-Angabe auf der Schachtel, wahrscheinlich konnten die Autoren es selbst nicht leiden.

      King of Tokyo(2011)
      Ein in meinen Augen absolut sinnloses Gemetzel. Keine Ahnung was daran gefallen kann.

      Millionen von Schwalben (2006)
      Wird ja regelmäßig vor größeren Fußball-Turnieren neu gehiped. Ich finde es einfach nur belanglos

      Kingmaker (1974)
      Hatte ich mal auf Empfehlung von einer USA-Reise mitgebracht. Zwei mal in unterschiedlichen Runden versucht zu spielen. Der Sinn des Spieles erschloss sich dabei weder mir noch meinen Mitspielern.

      Talisman(1983)
      Erinnert mich immer an die Klettergerüstspielchen im Kindergarten. Der auf der obersten Ebene ist König. Und was hat es gebracht? Bei Talismann wird gegen Monster gewürfelt bis man auf dem erlauchten Feld angekommen ist. Bringt aber irgendwie auch nicht mehr!
      Gruß aus dem Münsterland
      Herbert

      ______________________________
      I'm old enough to know what's wise
      and young enough not to choose it
    • Herbert schrieb:

      King of Tokyo(2011)
      Ein in meinen Augen absolut sinnloses Gemetzel. Keine Ahnung was daran gefallen kann.
      Top-Spiel - eines meiner Favourites (wenn nicht der größte) in Gruppen von 4-6 mit relativ Spiele-Unbedarften. Hat noch jedem Spaß gemacht (außer Dir anscheinend :) ).


      Toadstool schrieb:

      Bei uns läuft das so: Jeder spielt zwei Charaktere. Der Spieler, dessen Charakter den Haunt auslöst, muss die Verräterrolle übernehmen. Der andere übernimmt den übriggebliebenen Charakter und steuert damit dann drei Figuren. Ist nicht optimal, aber die schlimmeren Spiele sind die, wenn die Englischkenntnisse der Mitspieler doch nicht so gut sind, wie man sich das vielleicht erhofft hat.
      Ich kenne die Regel (Variante?), aber gefallen hats nur so lala. Andererseits habe ich den Fall mit den mangelnden Englisch-Kenntnissen auch schon erlebt, hat eine Runde mal komplett versaut...
    • Herbert schrieb:


      Kingmaker (1974)
      Hatte ich mal auf Empfehlung von einer USA-Reise mitgebracht. Zwei mal in unterschiedlichen Runden versucht zu spielen. Der Sinn des Spieles erschloss sich dabei weder mir noch meinen Mitspielern.
      Wow, ein Spiel, was wir damals zu unseren Brettspiel-Anfangs-Zeiten immer und immer wieder gespielt haben. Hab's ewig nicht mehr in der Hand gehalten, ist vermutlich nicht besonders toll gealtert, aber damals fanden wir es großartig!
    • Fluxx schrieb:

      Gerrit schrieb:

      Meine Liste aus der Kategorie:

      "Spiele, die ich mehrfach gespielt habe bevor auffiel, dass ein eklatanter Fehler / Missverständnis der Regeln / Vergesslichkeit / etc. zu einem völlig anderen Spielerlebnis führen kann..."
      Jetzt sind wir natürlich neugierig, was du so eklatant falsch gspielt hast. (Wobei ich nur Agricola und Bluprints kenne.)
      Naja, anscheinend bis nur Du neugierig.

      3. Agricola (Basisspiel)
      Wir wunderten uns eigentlich schon länger (es waren vielleicht 3 Partien), warum es so schwierig ist, genug Rohstoffe für die teilweise teuren Anschaffungen zu bekommen. Wir hatten übersehen, dass das Nachfüllen in der Phase nicht auf den Mindestbestand abzielt, sondern etwas DAZUgelegt wird... So standen unsere Testpartien eher unter dem Motto "Verhungerte Bauern säumten ihren Weg..."

      6. Blueprints
      Erstaunlich, dass man bei so wenig Regeln auch noch Fehler macht. Lag vielleicht daran, dass es als Absackerspiel irgendwann zwischen der 3. und der 4. Flasche Wein bzw. in meinem Fall nach dem 4. Hefeweizen auf den Tisch kam. Die Sonderpreise hatten wir missverstanden; der Strukturelle-Integritäts-Preis benötigt nur 4 (!) Würfel mit der gleichen Augenzahl und es gibt nur ein Sonderpreis pro Kategorie.

      Genug geoutet...
      Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

      Zum Spieleblog
    • Top 5 Spiele kategorieübergreifend (Best of)
      1. Star Wars Rebellion
      2. Arkham Horror
      3. Blood Rage
      4. X-Wing
      5. Robinson Crusoe
      Top 5 Spiele für Vielspieler
      1. Arkham Horror
      2. Verbotene Welten
      3. Star Wars Rebellion
      4. World of Warcraft (kooperativ)
      5. Mage Knight
      Top 5 Spiele für Wenigspieler
      1. Arkham Horror - Kartenspiel
      2. Blood Rage
      3. Legenden von Andor
      4. Zombicide
      5. Mysterium
      Top 5 Spiele für Nerds
      1. World of Warcraft
      2. XCOM
      3. Arcadia Quest
      4. X-Wing
      5. Star Wars Rebellion
      Top 5 Spiele < 50€
      1. Robinson Crusoe
      2. Arkham Horror - Kartenspiel
      3. Legenden von Andor
      4. Star Wars - Kartenspiel
      5. X-Wing
      Top 5 Spiele > 50€
      1. Star Wars Rebellion
      2. Blood Rage
      3. Verbotene Welten
      4. X-Wing ;)
      5. Arkham Horror
      Top 5 thematische Spiele
      1. Star Wars Rebellion
      2. Verbotene Welten
      3. Arkham Horror
      4. XCOM
      5. Blood Rage
      Top 5 Spiele, die ich viel zu selten auf den Tisch bekomme
      1. Verbotene Welten!!!
      2. XCOM!!
      3. World of Warcraft!
      4. Arcadia Quest
      5. Civilization
      Top 5 Spiele, die ganz oben auf meiner Wunschliste stehen
      1. Mage Knight
      2. Villen des Wahnsinns
      3. Star Wars - Imperial Assault
      4. Winter der Toten
      5. Mechs vs Minions (DE-Version)
      Top 5 Spiele, die mich zwar interessieren, von denen mich aber dennoch irgendwas abhält...
      1. T.I.M.E. Stories
      2. Trickerion: Meister der Magie
      3. Scythe
      4. Captain Sonar
      5. Der Eiserne Thron
      Top 5 Spiele, auf deren Fertigstellung ich warte :D
      1. Mein eigenes Abenteuerspiel
      2. Mein eigenes Wargame
      3. Mein eigenes "LCG"
      4. Mein eigenes Aufbau-Spiel
      5. Mein eigener Dungeon Crawler




      Bei mir wiederholen sich die Titel recht stark, da ich anscheinend starke Vorlieben habe ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Maftiosi ()

    • Machiavelli101 schrieb:

      Ich versuche mal für jede Kategorie nur ein Spiel zu nennen:




      7er Personenspiel:
      Elisabeth I.
      Mangelns Konkurrenten der einzige Vertreter in der Kategorie für 7 Personen. Bisher nur 1 mal gespielt, dafür war der Tag super unterhaltsam. Riesige geschichtliche Bandbreite (16. Jh.) wird abgedeckt, die, mit Schwerpunktsetzung, von Politik, Religion, Krieg, Hochzeit, Kunst, Handel, über "Entdeckungen" reicht. Daher ein wahres Zeitmonster, aber allemal eine Erfahrung wert.
      Richtigstellung:
      Elisabeth I ist für sechs Spieler. Wäre auch das von mir bevorzugte Setting (Spanien, Frankreich, England, Holland, HRR & Osmanen)

      Mein Best of werde ich noch später mitteilen...
      ANZEIGE