ANZEIGE

[Kickstarter] Fantasy Defense

    ANZEIGE
    • [Kickstarter] Fantasy Defense

      Neu

      Hallo zusammen!


      Wir starten gerade auf Kickstarter unser neustes Projekt, Fantasy Defense:





      FD ist ein schnelles, herausforderndes Solo- oder Kooperativspiel von Yoshiyuki Arai, Illustriert von Yann Tisseron.


      In der Kickstarteredition wird man durch Spielen Umschläge, mit zusätzlichen Karten und anderem neuem Material in einer durchgehenden
      Kampagne, freischalten können.


      Alter:10+
      Spieler: 1-2
      Zeit: 15 Minuten


      Bei Interesse schaut euch doch mal den Kickstarter an: kickstarter.com/projects/sweet-lemon/fantasy-defense


      Wir würden uns über eure Unterstützung freuen!
    • Neu

      Auf den Ratinger Spieletagen probegespielt.

      Schnell gespieltes kopperatives Tower-Defense-Kartenspiel. Wir versuchen, x Türme/Tore unserer Burg zu verteidigen. Jeder von uns hat so eine Burg und jede Runde greifen uns Monster aus einem Kartenstapel an, die einzelnen Türmen zugeordnet werden. In unserem Spielzug gilt es nun, deren Angriffswert mit unseren Verteidungskarten zu kontern in Summe. Gelingt das nicht, dann verlieren wir vom gemeinsamen Lebenspunkte-Moral-Vorrat. Gelingt es, ist dieser Gegner besiegt, aber wir verlieren eine Verteidigungskarte des entsprechenden Turms/Tors. Nach x Runden kommt der Endgegner, bei uns ein Drache, in Kartenform.

      In einer allerersten Partie ist das Spiel so gut wie nicht zu gewinnen. Eben weil man seine potentiellen Nachziehkarten noch nicht kennt und noch nicht abschätzen kann, wann man seine Sonderkarten einsetzen soll und ob und wann die wieder reaktiviert werden. Das Spiel gewinnt also durch Spielererfahrung. Für eine Kampagne wäre es demnach toll, wenn es eine Einführungspartie gibt, in der die eigenen Truppen vorgestellt werden und eventuell erst Runde für Runde ins Spiel kommen und damit den eigenen Nachziehstapel bilden. Das recht einfache Grundgerüst bietet enorme Möglichkeiten. Bin gespannt, wie sich das Projekt weiterentwickeln wird mit den Strechgoals.

      Cu / Ralf

      PS: Das nächste Mal nehm ich dann auch direkt ein Round House mit, wenn die Chance da ist.
    • Neu

      ravn schrieb:

      Auf den Ratinger Spieletagen probegespielt.

      Schnell gespieltes kopperatives Tower-Defense-Kartenspiel. Wir versuchen, x Türme/Tore unserer Burg zu verteidigen. Jeder von uns hat so eine Burg und jede Runde greifen uns Monster aus einem Kartenstapel an, die einzelnen Türmen zugeordnet werden. In unserem Spielzug gilt es nun, deren Angriffswert mit unseren Verteidungskarten zu kontern in Summe. Gelingt das nicht, dann verlieren wir vom gemeinsamen Lebenspunkte-Moral-Vorrat. Gelingt es, ist dieser Gegner besiegt, aber wir verlieren eine Verteidigungskarte des entsprechenden Turms/Tors. Nach x Runden kommt der Endgegner, bei uns ein Drache, in Kartenform.

      In einer allerersten Partie ist das Spiel so gut wie nicht zu gewinnen. Eben weil man seine potentiellen Nachziehkarten noch nicht kennt und noch nicht abschätzen kann, wann man seine Sonderkarten einsetzen soll und ob und wann die wieder reaktiviert werden. Das Spiel gewinnt also durch Spielererfahrung. Für eine Kampagne wäre es demnach toll, wenn es eine Einführungspartie gibt, in der die eigenen Truppen vorgestellt werden und eventuell erst Runde für Runde ins Spiel kommen und damit den eigenen Nachziehstapel bilden. Das recht einfache Grundgerüst bietet enorme Möglichkeiten. Bin gespannt, wie sich das Projekt weiterentwickeln wird mit den Strechgoals.

      Cu / Ralf

      PS: Das nächste Mal nehm ich dann auch direkt ein Round House mit, wenn die Chance da ist.
      Hallo Ralf!

      Danke für die kurze Zusammenfassung, das trifft es ziemlich genau! :)

      Ja... unsere Messepreise bereuen wir hinterher immer sehr... daher ist es meist ne gute Idee direkt zuzuschlagen :P

      Beste Grüße

      Simon / Sweet Lemon
      ANZEIGE