Terry Mystica

  • Als „Terry Mystica“ oder auch „Schneespieler“ bezeichnet man einen zweibeinigen, sehr behaarten Spieler aus dem Himalaya. Leicht zu verwechseln ist er mit seiner Cousine Terra Mystika, ihrem nur äußerst selten gesichteten Bruder Terry Mystika sowie der Großtante Terra Mystiqua.
    Häufig werden die genannten Wesen mit dem Spiel „Terra Mystica“ von Feuerland verwechselt. Dieses hat jedoch keine Beine und zeichnet sich durch ein eher glattes Fell aus. Für weitere Details bitte klicken …

    1 Beschreibung

    Der Terry Mystica wird in der Regel als etwa zwei bis drei Meter groß, über 200 Kilogramm schwer und sehr behaart beschrieben. Er zeichnet sich durch besonderen Hang zur Analysestarre (Analysis Paralysis, AP) aus, liebt aber dennoch die knackigen Eurogames.

    2 Verbreitungsgebiet

    Sein Hauptlebensraum ist der deutschsprachige Teil Europas, gelegentlich wurde er aber auch schon in Nordamerika gesichtet. Ursprünglich ist er wohl aus dem Himalaya übergesiedelt. Experten gehen davon aus, dass er seinen Lebensraum mittels Terraforming den eigenen Bedürfnissen anpasst.

    3 Verwandte und Bestimmung

    Leicht zu verwechseln ist der Terry Mystica mit seiner Cousine Terra Mystika und ihrem nur äußerst selten gesichteten Bruder Terry Mystika und der vornehmlich auf dem nordamerikanischen Kontinent lebenden Großtante Terra Mystiqua. Sie gelten als die letzten Überlebenden der Familie der TM. Die sichere Unterscheidung der vier sehr ähnlichen Wesen gelingt wenigen Laien auf Anhieb.

    4 Gefahren

    Aufgrund der von den Gestalten und insbesondere ihrem Hang zu AP ausgehenden Gefahren (u. a. Post-Ludovesper-Insomnie) empfiehlt es sich, vor Kontaktaufnahme einen Experten zu Rate zu ziehen.

    5 Forschung

    Kryptoludologen – insbesondere Jens Ostertag und Helge Drögemüller – und auch einzelne Bullshitologen, wie Y. Maze, betrachten die Annahme als plausibel, dass es sich bei Terry Mystica und seinen Verwandten lediglich um Angehörige der Reliktpopulation einer noch unbekannten Fipptehler- oder Kutoaorrektur-Art handelt. In der Wissenschaft ist dies jedoch eine Minderheitsmeinung.

    Im Rahmen des 1. weltweiten Kryptoludologischen Kongresses, der 2017 in Hommingberg stattfand, wurde die Kryptoludologische Gesellschaft (KLG) gegründet.

    6 Religiöser Kult und dokumentierte Sichtungen

    Rund um die Familie der TM hat sich ein nahezu religiöser Kult entwickelt. Die größten Anhänger bekennen sich regelmäßig zu ihren Lieblingen und dokumentieren ihre Sichtungen in einer öffentlichen Datenbank, abrufbar unter unknowns.de:

    Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 45 für „"Terry Mystica"“.

    Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 42 für „"Terra Mystika"“.

    Suchergebnisse 1-1 von insgesamt 1 für „"Terry Mystika"“.

    (Stand 23.02.2018)

    Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 50 für „"Terry Mystica"“.

    Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 47 für „"Terra Mystika"“.

    Suchergebnisse 1-1 von insgesamt 1 für „"Terry Mystika"“.

    (Stand 24.09.2018)

    7 Soziales Verhalten

    Ob die häufigeren Sichtungen von Terry Mystica und Terra Mystika auf ihre Kontaktfreudigkeit oder ein eher unvorsichtiges Wesen zurückzuführen sind, ist unter Kryptoludologen höchst umstritten. Auffällig ist, dass sie bisher nicht zusammen angetroffen worden sind. Ob und ggf. wie die drei untereinander Kontakt halten, ist bis dato ebenfalls ein Mysterium.

    8 Verwechslungsgefahr

    Obwohl es keine etymologische Verwandtschaft gibt, werden die Mitglieder der TM-Familie oft mit dem Brettspiel Terra Mystica verwechselt. Sämtliche Erklärungsansätze von Linguisten und Smartphonologen konnten bis dato nicht durch Studien abgesichert werden und sollten daher mit gesunder Skepsis betrachtet werden.

Kommentare 2