Zoll bei Brettspielen (Deutschland)

  • Hier findest Du Infos zu den Zollbestimmungen. Angaben ohne Gewähr!

    Folgende Angaben sind von verschiedenen Privatpersonen zusammengetragen worden. Für die Inhalte haftet natürlich niemand. Allerdings ist jeder aufgerufen Dinge zu ergänzen oder falsche Informationen zu ändern...

    1 Unterliegen Brettspiele dem Zoll?

    Nein! Brettspiele sind prinzipiell nicht zu verzollen auch wenn das im Sprachgebrauch immer so bezeichnet wird. Die "Zollgebühr" ist lediglich die Einfuhrumsatzsteuer (EUSt), die der Umsatzsteuer (im Volksmund "Mehrwertsteuer") entspricht (19% bzw. 7% Lebensmittel, Bücher, etc).

    Die Warennummer für Gesellschaftsspiele (Nicht-PC-Spiele) ist bei der Verzollung "9504 90 90 000".

    2 Ab welchem Wert muss ich Einfuhrumsatzsteuer bezahlen?

    Der Bemessungsgrundlage setzt sich immer aus Warenwert und Porto zusammen.

    Derzeit (Stand 11.01.2008) liegt die Grenze bei 22 Euro für gewerbliche Sendungen. Bei (unkommerziellen) Sendungen von Privat an Privat ist die Grenze 45 Euro.


    Neu ist folgendes:

    Mit Verordnung (EG) Nr. 274/2008 - veröffentlicht im ABl. (EU) Nr. L 85 vom 27. März 2008 - wurde unter anderem die Wertgrenze für die so genannten Kleinsendungen (Artikel 27 der Verordnung (EWG) Nr. 918/83 - ZollbefreiungsVO) von derzeit 22 Euro auf 150 Euro angehoben.

    Die o.a. Verordnung und die damit erhöhte Wertgrenze gilt ab dem 01. Dezember 2008.

    Die Anhebung der Wertgrenze wurde wieder aufgehoben - es gilt wieder die 22 Euro Grenze.


    Auch wichtig:

    Maßgebend für die Feststellung der Wertgrenze ist der Warenwert einschließlich der ausländischen Umsatzsteuer; Beförderungs- bzw. Portokosten bleiben bei der Bewertung außer Betracht.

    3 Unterliegen auch gebrauchte Artikel der Einfuhrumsatzsteuer?

    Ja. Dabei ist es auch egal, ob diese von einer Privatperson oder einem gewerblichen Händler verkauft wurden.

    4 Unterliegt prinzipiell jede Lieferung aus dem Ausland der Einfuhrumsatzsteuer?

    Ja, sofern sie die Freigrenze überschreiten.

    Allerdings kannst du Glück haben (wenn z.B. der Zoll temporär überlastet ist) und Dein Paket läuft durch denZoll ohne das du Einfuhrumsatzsteuer bezahlen musst.

    Wichtig ist auch die richtige Kennzeichnung des Pakets durch den Absender.

    5 Was sollte der Absender auf dem Paket vermerken?

    Auf dem Paket sollten Warenart, Warenwert und Porto erkennbar sein.

    6 Wie weise ich den Warenwert nach?

    Ganz wichtig! Immer die Rechnung mit zum Zoll nehmen, sonst wird geschätzt. Bei PayPal-Zahlungen den Internetbeleg mitnehmen oder einen Ausdruck der ebay Auktion. Auf jeden Fall eine Quelle des Wertnachweises haben.

    7 Wie hoch ist die Einfuhrumsatzsteuer?

    Du musst für Pakete aus dem Ausland abhängig vom Warenwert (inklusive Porto) die Einfuhrumsatzsteuer (derzeit 19% - Stand 11.01.2008) entrichten. Die Besteuerungsgrundlage sind hierbei sowohl Warenwert als auch Porto.

    Bei Spiele-Magazinen werden nur 7% EUSt. zugrunde gelegt (wenn sie entsprechend deklariert wurden).

    8 Woher weiß ich, dass ich mein Spiel beim Zoll abholen muss?

    Du bekommst im Briefkasten eine Nachricht, dass etwas beim Zoll hinterlegt ist, den du dann bei Dir an Ort XYZ findest. Dann musst du dich mit dem Zettel dahin machen. Dort muss Du oft Dein Paket aufmachen, nachdem du denen gesagt hast, was darin sein soll. Die schauen dann rein, kategorisieren dein Objekt und händigen es dir aus. Die EUSt muss du vor Ort bezahlen.

    9 Weblinks

    Zoll online

    FAQ beim Zoll

    Kickstarter - Kein böses Erwachen beim Zoll