Modular Deck System

Bitte bewerte: Dune: Imperium
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Modular Deck System beschreibt einen Spieletyp, bei dem Spielablauf und -struktur durch austauschbare, vorgefertigte Decks gesteuert werden.

    Modular Deck System beschreibt einen Spieletyp, bei dem Spielablauf und -struktur maßgeblich durch austauschbare und vorgefertigte Decks beeinflusst werden.


    Der Begriff wurde durch die Designer Adam und Brady Sadler im Zuge der Veröffentlichung ihres Spiels Street Masters von Blacklist Games geprägt. Seit dem folgten weitere Vertreter wie Brook City, Altar Quest, Hour of Need (noch nicht erschienen)oder Contra (noch nicht erschienen). Eine genaue verschriftliche Definition des Begriffs durch die Designer gibt es nicht.


    Obwohl offiziell nur Spiele der Sadler Brüder so betitel werden, kann auch beispielsweise Sentinels of the Mutliverse diesem Typus zugeordnet werden.


    Userdefinition auf BGG: What is the Modular Deck System?

    Zum Aufkommen des Begriffs: Blacklist Games | About us