Bestes LCG?

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • ANZEIGE
  • Bestes LCG? 73

    1. Herr der Ringe (21) 29%
    2. Android Netrunner (16) 22%
    3. Arkham Horror (11) 15%
    4. Warhammer Invasion (9) 12%
    5. Star Realms (7) 10%
    6. Star Wars (2) 3%
    7. Ashes - Aufstieg der Phönixmagier (2) 3%
    8. Doomtown Reloaded (2) 3%
    9. AGOT (2) 3%
    10. Aventuria (1) 1%

    Ich habe mal eine Umfrage hinzugefügt...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Warhammer Invasion...leider wird es nur noch abverkauft, nachdem FFG und GW sich trennen wird es keine Nachdrucke oder sonstwas geben... ;(


    Edit: Vielleicht bringt ja FFG ein neues System in ihrem Terrinoth-Universum raus... :crazydance:

  • Du hast 2 LCGs gespielt und warst beides mal nur mäßig begeistert. Trotzdem willst du dich wieter damit beschäftigen. Da frage ich einfach mal dagegen:


    Was erhoffst du dir von einem LCG? Weswegen fragst du genau nach diesem Genre? In welcher Hinsicht haben dich die von dir getesteten Spiele enttäuscht?


    Wenn du ein wenig dazu erklärst, können dir die Experten hier vielleicht besser einen guten Rat geben, was für dich das beste LCG sein könnte. Ansonsten wird das einfach nur ein Thread indem jeder sein Lieblingsspiel nennt und der nutze für dich ist evtl. recht klein, es sei denn dein Spielegeschmack ist genau der des Forumsdurchschnittsbesuchers.


    Ich kann dir leider wenig weiterhelfen, da ich nur das Herr der Ringe LCG wirklich kenne und das ist als (einziges ???) kooperatives Spiel deutlich anders als die anderen LCGs.

  • Also ich habe für Star Realms gevotet. Basisspiel + Erweiterungspacks, deren Inhalt immer gleich ist.


    Warum sollte das kein LCG sein?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hallo,
    sind zwar alles LCGs, aber wenn du auf der Suche nach einem guten lcg bist, musst du diese schon unterscheiden.
    Die von dir gespielt wurden, sind ja 1vs1 ausgelegt. Arkham und HDR sind dagegen kooperativ. Vielleicht gefallen dir die besser


    django

  • ANZEIGE
  • Warhammer Invasion wurde schon vor Jahren eingestellt. Warhammer Conquest wird jetzt demnächst auslaufen. Beides Spiele die man günstig komplett bekommen kann, wenn sie einem gefallen.


    Herr der Ringe und das neue Arkham Horror sind Kooperative Spiele. Man muss ein Freund von sowas sein.


    Ansonsten finde ich die Ausgangsfrage auch etwas ungenau. Gerade Netrunner zeichnet sich durch Bluffen aus, was nicht jedermanns Sache ist, von daher wäre es gut zu wissen, was du erwartest.


    Und Star Realms ist für mich auch kein LCG. Von meiner Definition her wäre ein LCG etwas wo auf der einen Seite regelmäßig Erweiterungen kommen, damit meine ich 6 bis 12 Stück im Jahr und es einen Deckbau gibt. Denn das ist das Verbindungselement zu einem TCG.

    Be seeing you,
    Matthias Nagy

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Deep Print Games oder Frosted Games wieder.

  • Ich kann dir leider wenig weiterhelfen, da ich nur das Herr der Ringe LCG wirklich kenne und das ist als (einziges ???) kooperatives Spiel deutlich anders als die anderen LCGs.

    Eher off-topic, aber bist du bei einem der Fellowship-Events dabei?

  • Ich habe bisher nur Android netrunner und Star Wars gespielt und beide haben mich jetzt nicht so begeistert...

    Und was hat dich nicht begeistert? Hast Du immer verloren? Ist der Deckbau zu mächtig, zu wenig Spielpartner, liegen dir die Themen nicht?
    Denn gerade Star Wars ist thematisch und von der Umsetzung echt spitze.


    Bei Arkham Horror LCG kann man zwar zusammen gegen das Abenteuer spielen, aber ob man dabei nicht bei einem der Brettspielvarianten besser bedient ist, muss jeder für sich entscheiden.

  • ANZEIGE
  • Danke für die zahlreichen Antworten.
    Sorry, für die ungenaue Frage eingangs...
    Ich suche grundsätzlich nach guten Spielen zu zweit. Da bin unter anderem auch über die LCG gestolpert. Und da wie richtig bemerkt Android ein Spiel mit viel Bluffen ist und Star Wars viel Konzentration bei der Beachtung seiner verschachtelten Mechaniken braucht, unterscheiden sie sich schon sehr.
    HdR ist kooperativ ausgelegt, werde ich also auch im 2 Personen Spiel einfach mal versuchen.
    Trügt mein Eindruck oder sind die LCG grundsätzlich mit einer etwas höhren Einstiegshürde (viel Regellesen, viele Kartentexte, unterschiedliche verschachtelte Mechaniken etc.) verbunden?
    Im Gegensatz dazu sah Star Wars Destiny eher simpel aus, oder gehört das aufgrund der Würfel nicht zu den LCG?

  • Eher off-topic, aber bist du bei einem der Fellowship-Events dabei?

    Ist nicht eingeplant. Das einzige, was ich noch mit einem vertretbaren Aufwand erreichen könnte, wäre wahrschinlich Göttingen und die nehmen dieses Jahr, glaube ich, nicht teil.
    Das Spiel ist bei mir auch im letzten Jahr etwas eingeschlafen. Muss es mal irgendwannt wieder rauskramen.

  • Trügt mein Eindruck oder sind die LCG grundsätzlich mit einer etwas höhren Einstiegshürde (viel Regellesen, viele Kartentexte, unterschiedliche verschachtelte Mechaniken etc.) verbunden?

    korrekt, deswegen machen sie ja soviel Spaß


    Wenn dir die Einstiegshürde zu hoch ist, wäre das von Sankt Peter angesprochene Star Realms vllt. eher was für dich. Das hat LCG ähnlichen Charakter, ist aber wesentlich einfacher reinzukommen und bietet trotzdem Spaß

  • Schau dir wirklich mal Star Realms an. Ist zwar kein LCG sondern ein reinrassiger Deckbuilder (a la Dominion & Co), spielt sich aber hervorragend zu zweit und hat nicht so eine hohe Einstiegshürde wie manch andere Spiele heutzutage. Außerdem gibt es, wie schon erwähnt, genügend Expansions mittlerweile, die den Spielspaß auch nachhaltig garantieren.

  • Davon für mich Star Realms einfach nicht die "tiefe" hat wie die genannten LCGs. Der Text auf den Karten bezieht sich nicht wirklich aufeinander in der Art wie das bei Ashes, HdR und co. der Fall ist. Star Realms ist für uns eher ein Absacker, zum Beispiel nach eine neu LCG. Aber: es stimmt, Star Realms ist genial.

  • Ich suche grundsätzlich nach guten Spielen zu zweit.

    Wer nicht. :-)
    Nach deiner Antwort würde ich dir von HdR abraten, denn es wird dir keinen Spaß machen. Bei HdR LCG ist der Hauptblick auf den Deckbau gerichtet, d.h. optimiere deine Truppe und versuche das Abenteuer zu gewinnen. Fehlschlag, Deck überarbeiten und nochmal usw.


    Und das Star Wars LCG ist schon das einfachere unter den FFG Spielen.
    LCGs sind komplex und kein einfaches Kartenspiel.
    Star Wars Destiny (ist aber kein LCG!) wird durch zukünftige Erweiterungen bestimmt auch komplexer werden. Wie einsteigerfreundlich es ist, kann ich noch nicht sagen, aber es ist kein 'bringst du die Figur, bring ich meine Figur und hau dich wech...'.


    Ich finde den Titel des Thread deshalb auch irreführend. Die LCGs von FFG sind alle toll, und es wird ja noch 5Rings kommen. Jedes hat seine Fans.


    Was ist denn mit Brettspielen wie 7Wonders Duel? Oder Magic?

  • ANZEIGE
  • Ist nicht eingeplant. Das einzige, was ich noch mit einem vertretbaren Aufwand erreichen könnte, wäre wahrschinlich Göttingen und die nehmen dieses Jahr, glaube ich, nicht teil.Das Spiel ist bei mir auch im letzten Jahr etwas eingeschlafen. Muss es mal irgendwannt wieder rauskramen.

    Joa.. ist schon bissel unglücklich verteilt.
    Hat wohl niemand rechtzeitig in Göttingen mal bescheid gesagt :)
    Schade.

  • Im Gegensatz dazu sah Star Wars Destiny eher simpel aus, oder gehört das aufgrund der Würfel nicht zu den LCG?

    Das ist indeed kein LCG. Aber nicht wegen der Würfel, könnte ja auch LDG heißen, sondern weil es blinde Booster sind die man kauft und nicht weiß, was man bekommt. Bei LCGs, weiß man immer was in der Packung ist.


    Wenn es um gute Spiele für 2 geht, gibt es da noch etliches aus dem nicht-LCG Bereich mit variablem Schwierigkeitsgrad.
    - Patchwork
    - Arler Erde
    - 7 Wonders Duell + Erw
    - Targi + Erw
    - Catan Das Duell
    - Kahuna
    - Lost Cities
    - etc...

    Be seeing you,
    Matthias Nagy

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Deep Print Games oder Frosted Games wieder.

  • Also wie man jetzt von LCG (wie Netrunner) auf Patchwork kommt, musst du mir verraten :D


    Das ist ja wie nach guten Dungeoncrawlern fragen und dann schlägt jemand Monster Mash vor, weil auch Monster drin vorkommen :saint:


    @Steph


    Soll es denn generell ein LCG sein? Also ein Kartenspiel mit Deckbaucharakter? Oder suchst du tatsächlich einfach nur Spiele, die zu zweit gut funktionieren, wie die von Darcpact vorgeschlagenen Spiele?

    Einmal editiert, zuletzt von Bandida ()

  • Magic the Gathering?... Zumal bei einem TCG auch die Kostenfrage dazukommt.

    jepp, das meinte ich. Ich dachte Magic wäre schon ein Begriff der Populärkultur und allen bekannt :saint:


    Zu den Kosten gab es auch mal eine interessante Diskussion, wo ein LCG nicht unbedingt günstiger wird, weil Tunierspieler eh alles kaufen müssen und beim TCG man sich gezielt die Karten über den Tauschmarkt auch erwerben können. Das hatte ich, glaub ich, beim FFG Forum zum Star Wars Destiny verfolgen können.

  • jepp, das meinte ich. Ich dachte Magic wäre schon ein Begriff der Populärkultur und allen bekann

    Naja ich habs mir wohl gedacht, wollte nur sichergehen. Zumal weder 7 Wonders Duel noch Magic ein BRETTspiel ist [korinthenkackermodusOFF] :D


    Wie gesagt: Magic für Anfänger, die schon mit den Regeln eines LCG Schwierigkeiten haben, ist vllt. etwas zu gut gemeint. Dafür gibts mittlerweile zu viele Begriffe, die man sich merken muss.


    Dazu kommt, dass ein Anfänger erstmal gar nicht über die Kenntnisse verfügen dürfte, die man für den ordentlichen Magic-Deckbau benötigt. Da wäre es sinnvoller, sich vllt. erstmal die fertigen Weltmeisterdecks zu kaufen

  • Zu den Kosten gab es auch mal eine interessante Diskussion, wo ein LCG nicht unbedingt günstiger wird, weil Tunierspieler eh alles kaufen müssen und beim TCG man sich gezielt die Karten über den Tauschmarkt auch erwerben können. Das hatte ich, glaub ich, beim FFG Forum zum Star Wars Destiny verfolgen können.

    Star Wars Destiny ist ein Collectible Dice Game bei dem man Booster Packs nachkauft und daher NICHT weiß, was man bekommen wird. Das ist ja - genau wie bei den CCG's bzw. TCG's - der große Unterschied zu den LCG's...

  • Sollte wirklich Interesse an Magic bestehen, würde ich eher die "Deckbau Boxen" oder "Duel Decks" bevorzugen. Die Weltmeisterdecks, sofern verfügbar, greifen schon tief in die Trickkiste. Zudem empfiehlt sich ein Besuch auf Magic: The Gathering Forum - Dein Magic-Forum: Decks, Regeln, Tauschen, ... Dort findet man alles was das Magic-Herz begehrt.

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für´s Archiv :/

  • ANZEIGE
  • Wer nicht. :-)Nach deiner Antwort würde ich dir von HdR abraten, denn es wird dir keinen Spaß machen. Bei HdR LCG ist der Hauptblick auf den Deckbau gerichtet, d.h. optimiere deine Truppe und versuche das Abenteuer zu gewinnen. Fehlschlag, Deck überarbeiten und nochmal usw.
    .


    Dem stimme ich zu. HdR ist grafisch fantastisch, spielerisch gut, aber die Aufgaben, die man lösen muss, sind extrem schwierig zu
    meistern; und nicht, weil man sich so dumm anstellt, sondern, weil man das Deck entsprechend zussammengestellt haben muss.
    Insofern ist der Tipp nach nicht-LCG-Spielen für zwei ein guter, wenns dir nicht ums Genre geht.

  • Ich habe mal eine grundsätzliche Frage zu LCGs von FFG. Überall liest und hört man: Wenn man es richtig spielen möchte (heißt wohl kompetitiv), dann braucht man 2 Grundsets. Mh. Kann ich denn auch, wenn ich einfach mit dem spielen möchte, was in der Box ist, die vorgefertigten Sets nehmen und daraus vielleicht per "Glelichgewicht der Macht" ein 4-Spieler-Spiel machen?


    Mein Ziel ist weniger gegen andere Besitzer zu spielen (auch wenn das das Ziel von LCGs ist), sondern wenn wir einen Spieleabend machen, es auszupacken, 1 oder 3 anderen Personen zu erklären, ihnen ein Deck in die Hand zu drücken und zu spielen. Reicht dann 1 Coreset + evtl die Erweiterung für 4 Spieler schon aus? Also ohne Deckbau?

  • Kommt vermutlich aufs LCG an. Bei Netrunner brauchst Du genaugenommen sogar 3 Core-Sets, um alle Karten ausreichend zu haben (für Turniere).


    Aber zum Spaß haben am Spiel brauchst Du das meiner Meinung nach nicht.

  • In meinen Augen sind die einfach zu verschieden um sie direkt zu vergleichen.
    HdR spiele ich am liebsten. Es ist aber kooperativ mit viel Geschichte und wechselnden Mechaniken.
    Netrunner ist PvP...


    Das sind Star Wars und Warhammer Conquest auch. Aber doch ganz anders. Da beide sich auch solo sehr gut spielen, habe ich sie behalten.
    Netrunner ohne Mitspieler... nicht zu empfehlen. Ansonsten sicher super.


    Das AH LCG ist sicher auch sehr gut. Wird aber auch wieder in eine andere Richtung gehen.